14 Symptome der Zöliakie sind zu erkennen

Menschen, die an Zöliakie leiden, bemerken die Krankheit oft nur durch die Manifestation bestimmter Symptome und Störungen, die den Darm, die Haut und allgemein die Fähigkeit beeinträchtigen, alles zu essen, was Sie wollen, ohne sich schlecht zu fühlen. Wegen der Schwierigkeit, eine frühe Diagnose zu bekommen, ist der einzige Weg, um zu verstehen, ob Sie an Zöliakie leiden, die Reaktionen zu beobachten, die unser Körper zeigt, wenn wir Produkte mit Gluten einnehmen.
Symptome der Zöliakie erkannt werden

14 Symptome der Zöliakie sollen erkannt werden, um einen deutlichen Anstieg sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern aufzuzeigen. Zöliakie ist eine Krankheit, die insbesondere eine Immunreaktion des Körpers auf ein Protein, dh Gluten, darstellt, das in verschiedenen Arten von Getreide wie Weizen, Gerste und Roggen vorhanden ist. Wenn diese Substanz vom Darm einer Zöliakie absorbiert wird, wird sofort eine Immunreaktion aktiviert, die so aggressiv ist, dass sie schwere Symptome im Körper verursacht. Die allergische Reaktion wird somit zur Ursache einer Entzündung, die die Darmschleimhaut selbst schädigt und die Aufnahme einiger essenzieller Nährstoffe für den Menschen verhindert. Die Ursachen, die zu Zöliakie führen, sind noch nicht klar. Es ist jedoch möglich, seine Anwesenheit durch spezifische Bluttests und Endoskopie zu diagnostizieren, die nützlich sind, um den Gesundheitszustand des Darms zu beobachten. Um den Symptomen, die wir nun im Detail kennenlernen, nicht zu trotzen, empfehlen die Ärzte eine glutenfreie Diät.

Symptome der Zöliakie bei Erwachsenen

Viele Menschen mit Zöliakie haben seit ihrer Kindheit bestimmte Symptome, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass diese Manifestationen erst später im Erwachsenenalter auftreten. Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass die Krankheit aufgrund des Fehlens einer präzisen Diagnose nicht entdeckt wird und viele Jahre vergehen, bevor die Symptome adäquat behandelt werden. Die offensichtlichsten Konsequenzen dieses Mangels an Diagnose sind leider die fortschreitende symptomatische Verschlechterung und eine stärkere Verschlechterung der Magen-Darm-Schleimhaut, die zu weiteren Nahrungsmittelallergien, wie zum Beispiel Laktose, führen kann.

Im Allgemeinen beeinträchtigt die Symptomatik der Zöliakie die Gesundheit und das reibungslose Funktionieren des Magens, beeinflusst somit alle seine organischen Prozesse, kann aber auch die Hautsphäre betreffen. Lassen Sie uns mehr über die Symptome der Zöliakie herausfinden.

1. Bauchschmerzen

abdominale Zöliakie

Die typische Symptomatik der Zöliakie verursacht vor allem einige typische Verdauungsprobleme, wie Schwellungen und Bauchschmerzen. Insbesondere kann der Schmerz vom Dickdarmtyp sein, mit sehr akuten schmerzhaften Wellen oder kontinuierlich, von milder oder hoher Intensität. Die Schwellung kann aber auch schmerzhaft sein, weil, wie wir später sehen werden, eine übermäßige Darmgasbildung vorliegt. In der Regel treten diese Symptome fast unmittelbar nach der Einnahme von Lebensmitteln mit Gluten auf.

2. Dysenterie und Erbrechen

Zöliakie

Bei Zöliakie-Patienten, die Produkte mit Gluten konsumieren, kommt es häufig zu einer ernsthaften Form von kontinuierlicher Dysenterie während eines oder mehrerer Tage. Darüber hinaus wird dieses Symptom in den meisten Fällen von Erbrechen begleitet. Dies kann zu schwerer Dehydration des Körpers, Gewichtsverlust und Wachstumsstörungen bei Kindern führen.

3. Blähungen und Meteorismus

Zöliakie

Eine der Hauptreaktionen der Darmentzündung bei Menschen mit Zöliakie ist die Gasbildung im Magen. Dieses Phänomen kann für eine Person, die täglich außerhalb des Hauses beschäftigt ist, sowohl für den Schmerz als auch für die abdominale Schwellung, die sich sowohl auf das Vorhandensein von Meteorismus als auch auf das Vorhandensein von Meteorismus zurückführen, wirklich behindern.

4. Asthenie

Zöliakie

Aufgrund einer Diät, die sich nicht mit glutenfreien Lebensmitteln herumschlägt, können Menschen, die an Zöliakie leiden, sich oft müde, erschöpft, schwach und ohne Kraft für alltägliche Aktivitäten fühlen. In der Tat ist es möglich, dass dieses Symptom andere schmerzhafte Verdauungsstörungen vorwegnimmt. Es ist jedoch immer noch schwer zu verstehen, dass Sie an Zöliakie nur durch das Asthenie-Gefühl leiden. Daher, wenn es ein chronisches Problem wird, ist es wichtig, Ihren Arzt in kurzer Zeit zu kontaktieren.

5. Bauchkrämpfe

abdominale Zöliakie Krämpfe

In Fällen von Reaktion auf Gluten in einem entzündeten Darm gibt es unter den definitiv vorhandenen Symptomen Bauchkrämpfe. Diese können auch sehr akut und schmerzhaft genug sein, um eine Ausbreitung oder eine fetale Position notwendig zu machen. Im Allgemeinen können sie von ein paar Minuten bis zu einer vollen Stunde dauern, ohne Abhilfe.

6. Anämie

Zöliakie

Ein anderes charakteristisches Symptom der Zöliakie ist Anämie oder Eisenmangel im Blut. Diese Störung kann sich beim Zöliakie-Patienten in verschiedenen Formen zeigen: Die sidropene Anämie wird beispielsweise durch Folatmangel bestimmt; Perniziöse Anämie ist stattdessen charakteristisch für einen Organismus, der eine schlechte Absorption von Cobalamin oder Vitamin B12 hat; Schließlich betrifft die Megaloblastenanämie die geringe Menge an roten Blutkörperchen.

7. Hyponutrition

Zöliakie Hyponutrition

Hyponutrition ist eine wirksame Folge einer nicht diagnostizierten oder nicht richtig behandelten Zöliakie mit einer genauen glutenfreien Diät. Dieses Phänomen ist tatsächlich in einem Organismus etabliert, wenn es für eine lange Zeit einer geringen Aufnahme von essentiellen Nährstoffen für den täglichen Bedarf ausgesetzt ist. Dies liegt an der Unfähigkeit des Darms, die Substanzen aus den aufgenommenen Nahrungsmitteln aufzunehmen.

8. Blässe

Zöliakie

Die Zöliakie beinhaltet auch den Verlust der normalen Farbe der Haut und ihrer Helligkeit, die allmählich abnimmt und zu einem Gelbstich neigt. Dieses Symptom manifestiert sich gewöhnlich allmählich, auch in verallgemeinerter Form für den Rest des Körpers.

9. Gewichtsverlust

Zöliakie-Gewichtsverlust

Ein anderes charakteristisches Symptom der Zöliakie ist die Verringerung der Körpermasse, begleitet von Appetitveränderungen. Es ist nicht ungewöhnlich für manche Menschen, sogar die Symptome der Magersucht zu haben. Das Problem ist die direkte Folge anderer bereits oben erwähnter Symptome, wie Dysenterie und Erbrechen, und der Unfähigkeit des Körpers, Nährstoffe aus verdauten Lebensmitteln aufzunehmen.Auch hier ist das einzige Heilmittel eingreifen können auf den Gewichtsverlust eine gesunde Ernährung auf das Fehlen von Gluten ausgerichtet.

10. Wachstumsverzögerung

Verzögerung des Zöliakiewachstums

Zöliakie bei Kindern ist heute immer häufiger. Es stellt mit den gleichen Symptomen, die Erwachsene, aber in diesem Fall beeinflussen kann, ist es auch für eine klare und gefährliche Verzögerung bei der körperlichen Wachstum. Das ist also eine lose Höhe und Body-Mass-Entwicklung des Kindes, wenn nicht während der Wachstumsphase gewonnen, schaffen kann physische und psychische Schäden in der Zukunft erwachsen.

11. Änderungen in der Stimmung

Symptome der Zöliakie

Natürlich ist es einfach, dass hier kann sich negativ in den meisten Fällen enthalten die unter Zöliakie und Symptomen leiden, um zu sehen, Ihre Stimmung beeinflussen. In der Tat sind oft diejenigen, die an dieser Störung leiden, Nervosität, Reizbarkeit und kontinuierliche plötzliche Stimmungsschwankungen unterliegen.

12. Osteoporose

Zöliakie Osteopenie

Osteoporose ist Knochenbrüchigkeit, die häufig bei Menschen mit zunehmendem Alter entwickelt oder diejenigen, die im Laufe des Wachstums nicht „gefüttert“ effizient ihre Knochen mit Mineralien und essentiellen Spurenelementen. Zöliakie kann aufgrund von Osteoporose wiederum sein, weil eine Nahrungs Malabsorption verursacht, es die Assimilation dieser Stoffe, die für die Entwicklung der verschiedenen Organe und Körperstrukturen behindert, einschließlich genau die Knochen.

13. Herpetiforme Dermatitis

Zöliakie-Dermatitis

Zöliakie betrifft, wie wir bereits gesagt haben, nicht nur das Verdauungssystem, sondern auch das Hautsystem. Die entzündliche Erkrankung durch Intoleranz verursacht Gluten, in der Tat, verursacht das Immunsystem all Werkzeuge, ihre Möglichkeiten nutzt, um das Vorhandensein einer bestimmten Krankheit in Ort im Körper zu erkennen. Dermatitis herpetiformis, auch Zöliakie Haut genannt, ist eine Erkrankung, die an dieser Erkrankung leiden, durch eine Vielzahl von Hauterscheinungen, wie Papeln, Pusteln, Rötungen, Juckreiz und Brennen bei Menschen auftritt. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diejenigen, die aus Dermatitis herpetiformis leiden definitiv Zöliakie, aber nicht umgekehrt.

14. Menstruationsstörungen

Symptome der Zöliakie

Für Frauen, eine der schwierigsten Folgen der Zöliakie hinsichtlich die zu ihrem Menstruationszyklus verbundenen Probleme, vor allem, wenn die Gluten-Unverträglichkeit nicht in kurzer Zeit diagnostiziert wird. Dies kann dann in der Verzögerung führen oder das Fehlen der Menstruation addittura, kann aber auch eine ganze Reihe von Problemen in den Kreislauf und an dem Überhang von Hormonen, wie die Entwicklung von Eierstockzysten oder PCO-Syndrom im Zusammenhang entwickeln. Dies kann auch aufgrund der Schwierigkeit der Schwangerschaft und in den schwersten Fällen der Unfruchtbarkeit sein.

Wie man versteht, wenn Sie Zöliakie sind

Menschen intolerant ihr Problem auf Gluten können nicht herausfinden, weil einige Symptome wie Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen, mit anderen Krankheiten falsch verstanden werden könnten. Verschiedene Signale könnten jedoch nützlich sein, um zu verstehen, ob Sie tatsächlich von Intoleranz betroffen sind oder nicht:

  • Müdigkeit nach dem Verzehr von Lebensmitteln mit Gluten
  • Nervosität nach dem Essen
  • Prickelt die Gliedmaßen
  • Verdauungsprobleme
  • Schnelle Gewichtsvariationen
  • Hautmanifestationen