Altern: Für die Hundertjährigen zählt die Persönlichkeit

Ein Altern in guter Gesundheit, das eine mögliche Langlebigkeit voraussagt, wird auch von der Persönlichkeit bestimmt

Eine Art Altern zu führen, die es Ihnen erlaubt, ein Hundertjähriger zu werden, zählt auch die Persönlichkeit. Dabei spielen nicht nur die biologischen Faktoren eine große Rolle, sondern auch die psychologischen Eigenschaften sind ausschlaggebend, um 100 Jahre zu erreichen und die verschiedenen Leiden auf brillante Weise zu überwinden.

Die Forscher an der Universität von Georgia wiesen darauf hin, dass sie mehrere Hundertjährige in Betracht zogen, um zu verstehen, wie mentale Eigenschaften die Langlebigkeit beeinflussen können. Auf der anderen Seite ist es eine Frage, die überhaupt nicht ignoriert werden kann, wenn man bedenkt, dass die neuen Generationen mit dem Fortschritt der wissenschaftlichen Forschung die Möglichkeit haben, über 100 Jahre des Lebens zu erreichen.

Die Forscher bewerteten die persönliche Geschichte der Probanden, ihre gesundheitlichen Bedingungen sowohl physisch als auch psychisch und ihre emotionale Situation. Auf diese Weise gelang es ihnen zu verstehen, dass das Geheimnis des Alterns ohne zu viele Gesundheitsprobleme auch dem Besitz einer starken Persönlichkeit zu verdanken ist, die es den Subjekten ermöglichte, ihren Gesundheitszustand mit Gelassenheit zu beurteilen und sich gut zu fühlen.

Insbesondere war die Fähigkeit zur Anpassung an verschiedene Situationen essentiell. Im Wesentlichen sind dies sehr subjektive Fähigkeiten, die mit der Persönlichkeit zu tun haben, die von der Größe der Hirnareale abhängt.

Offener Charakter, Umwelteinflüsse, Kindheitserlebnisse, alle Elemente, die das Alterungsprofil und die Möglichkeit, 100 Jahre oder mehr zu erreichen, beschreiben.