Arzneimittel zur Behandlung der Ringelflechte

Definition

Die Tinea capitis, auch als Haar Flechte bekannt ist, ist eine hoch ansteckende Infektion der Kopfhaut belastet mycotic, in dem wir ein Abschälen der Haut verbunden mit Rötung und temporären Haarausfall erleben. Die Tinea capitis ist typisch für Kinder im pädiatrischen Alter.

  • Die Tinea capitis des Kindes überträgt sich bei Erwachsenen auf die Tinea Barbae: Diese Infektion betrifft die Hautoberfläche, in der der Bart wächst.

Ursachen

Die Tinea capitis ist eine Folge von einem Pilzbefall, insbesondere durch Pilze, die zur Gattung Trichophyton und Microsporum unterstützt: diese Erreger Schädigung durch Fütterung auf dem Keratin eingeschlossen innerhalb der Epidermis und Pilieri Follikeln der Kopfhaut erstellen.

  • Prädisponierende Faktoren: überfüllte Plätze, schlechte Körperpflege, Bürsten oder infizierte Kämme

Symptome

Symptome im Zusammenhang mit Tinea capitis treten nicht unmittelbar nach der Infektion auf: Es wird geschätzt, dass die Inkubationszeit des Pilzes 10-14 Tage beträgt. Nach dieser Zeit kommt es bei dem kleinen Patienten zu einem Verlust von fleckigem Haar, begleitet von Abschuppung, Krustenbildung, Pruritus und Eiter.

Informationen zu Haarwürmern - Tinea Capitis Care Arzneimittel sollen nicht die direkte Beziehung zwischen dem Arzt und dem Patienten ersetzen. Konsultieren Sie immer Ihren Arzt und / oder Facharzt, bevor Sie Tigna del capelli - Tinea Capitis Care Arzneimittel einnehmen.

Drogen

Anders als bei der Tinea pedis, bei der die pharmakologische Behandlung der Wahl in der topischen Anwendung von Antimykotika besteht, wird bei der Tinea capitis die orale Verabreichung derselben empfohlen: tatsächlich sind Infektionen, die die Kopfhaut betreffen, schwieriger zu behandeln, a längerer Verlauf und die besondere Lage des Schadens erfordert - wenn nicht in besonderen Fällen - eine topische Behandlung.
Um die Heilungszeiten zu verkürzen, wird jedoch empfohlen, spezielle Shampoos zu verwenden, die Ketoconazol und Selendisulfid enthalten. Im Allgemeinen sollten die Haare 2-3 Wochen lang für mindestens 6 Wochen mit diesen Shampoos gewaschen werden. Die Verabreichung dieser Produkte ist wesentlich, um die Infektion oder in jedem Fall die Diffusion des Pilzes durch die Luft zu verhindern; Es ist jedoch anzumerken, dass die Verwendung des Shampoos allein, selbst wenn es konstant ist, nicht ausreicht, um den Pilz von der infizierten Stelle zu entfernen.

Es wird empfohlen, auch besondere Aufmerksamkeit auf Haustiere zu bezahlen, ideal Reservoire für die Vermehrung von Pilzen: wie es oft geschieht, die Tiere gesund Träger sind, was bedeutet, dass, während keine Symptome von Tinea capitis zeigt, kann immer noch die Krankheit übertragen zu ‚Mann.

Das Folgende sind die Klassen von Drogen am meisten in der Therapie gegen Tinea capitis verwendet, und einige Beispiele für pharmakologische Spezialitäten; Es liegt an dem Arzt, den Wirkstoff und die Dosierung zu wählen, die für den Patienten am besten geeignet sind, basierend auf der Schwere der Erkrankung, dem Gesundheitszustand des Patienten und seiner Reaktion auf die Behandlung:

  • Griseofulvin (zB Fulcin): Dies ist das Medikament der Exzellenz für die Behandlung von Tinea capitis infantile angezeigt. Es wird erwartet, dass die Dosis ungefähr 10-25 mg / kg pro Tag oral einnimmt und die Therapie für 8-10 Wochen fortsetzt, selbst nachdem sich die Symptome verbessert haben. Unterbrechen Sie die Therapie nicht: Ähnliches Verhalten erhöht das Risiko eines Rückfalls. Unter den Nebenwirkungen des Medikaments ist Überempfindlichkeit gegenüber Licht eine der häufigsten; neben anderen Nebenwirkungen erinnern wir uns: Schwäche, Durchfall, Bauchschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Schwindel, erbrechen.
  • Terbinafin (z. B. Terbinafin Docgen): Das Medikament ist in Granulaten erhältlich, die oral, mit Nahrung oder mit Flüssigkeit eingenommen werden. Die Dosierung sollte basierend auf Alter und Gewicht des Patienten festgelegt werden. Zum Beispiel, wenn Ihr Kind über 4 Jahre alt ist und weniger als 25 Pfund wiegt, wird empfohlen, dass Sie einmal täglich 125 mg Medikamente einnehmen. Wenn das Gewicht zwischen 25 und 35 Kilo beträgt, nehmen Sie einmal täglich 187,5 mg per os ein. Wenn das Gewicht 35 kg übersteigt, beträgt die erwartete Dosis für die Behandlung von Tinea capitis einmal täglich 250 mg oral. Die Dauer der Therapie beträgt 6 Wochen, obwohl einige Patienten längere Zeiträume (8 Wochen) für eine vollständige Remission der Symptome benötigen. Für Erwachsene mit Tinea capitis (eine seltene Möglichkeit) wird empfohlen, 250 mg Medikamente pro Tag für 6-8 Wochen zu nehmen. Auch dieses Medikament ist nicht ohne Nebenwirkungen: Veränderung des Geschmacks von Lebensmitteln, Durchfall, Bauchschmerzen, Urtikaria, Juckreiz, Hautausschlag, Erbrechen.
  • Itraconazol (z. B. Sporanox): Indikativ, nehmen Sie 5 mg / kg des Arzneimittels über 24 Stunden. Die Dauer der Behandlung variiert von 1 bis 4 Wochen, abhängig von der Schwere der Infektion.

Adjuvantien zur antimykotischen Therapie zur Behandlung von Tinea capitis

  • Selendisulfid (zB Selsun Blue): Das Produkt ist sowohl als Shampoo (1-2.25%) als auch als Schaum zur topischen Anwendung erhältlich. Waschen Sie Ihre Haare 3 Mal pro Woche für mindestens 6 Wochen. Die Anwendung dieses Produkts kann zu Irritationen der Kopfhaut führen. Wenden Sie sich in diesem Fall sofort an Ihren Arzt.
  • Ketoconazol (. Asquam zB 2% Shampoo, Shampoo Triatop 1%): bevorzugt, Selendisulfid, da es weniger Reizung auf der Ebene der Kopfhaut verursacht. Es ist ratsam, das Haar des Tinea capitis-Kindes mindestens 2-3 mal pro Woche für 6 Wochen zu waschen.