Arzneimittel zur Behandlung von Condylomata acuminata

Definition

Condylomata acuminata - auch Anogenitalwarzen genannt - gehören zu den häufigsten Infektionskrankheiten mit sexueller Übertragung: Es wird geschätzt, dass mindestens die Hälfte der sexuell aktiven Menschen mindestens einmal an Condylomata acuminata gelitten hat. Wie der Name der Krankheit nahelegt, Wurzel-Genitalwarzen in intimen Teilen wurzeln, Reizungen und Schwellungen verursachen.

Ursachen

Genau wie die Warzen an den anderen Stellen des Körpers, sind auch die Condylomata acuminata auf eine Virusinfektion zurückzuführen (durch das HPV-Virus). Wie wir gesehen haben, erfolgt die Übertragung von Viren durch sexuelle Ansteckung; jedoch nicht infizierten einige Patienten nach dem Kontakt werden etwa die Wirksamkeit des Immunsystems können die Erreger töten, bevor sie Schaden verursacht.

Symptome

Bei Männern treten Condylomata acuminata in Höhe der Eichel, des Harnröhren-Meatus, des Frenums, des Schaftes des Penis und der Balano-Präputial-Rinne auf; Bei den Frauen sind dagegen die Vulva, der Gebärmutterhals und die Vagina die am stärksten betroffenen Bereiche. Glücklicherweise sind Kondylome im Allgemeinen asymptomatisch; Sie verursachen selten Schmerzen, Reizungen und Juckreiz.

  • Unterschätzen Sie nicht die mögliche - wenn auch minimale - Entwicklung des Condyloma-Acuminat in einer bösartigen Form: Am meisten gefährdet sind AIDS-Patienten, Krebspatienten und Transplantatempfänger.

Informationen zu Condylomata acuminata - Medikamente zur Behandlung von Acylamat-Kondylomen sollen nicht die direkte Beziehung zwischen dem Arzt und dem Patienten ersetzen. Konsultieren Sie immer Ihren Arzt und / oder Facharzt, bevor Sie Condylomium acuminate - Condyloma Acuminate Care Drugs einnehmen.

Drogen

Wenn Condylomata acuminata außerhalb des ästhetischen nicht stören, verschwindet die Läsion höchstwahrscheinlich innerhalb weniger Tage, ohne dass eine spezifische Behandlung erforderlich ist. Wenn dies nicht der Fall ist, wenn das Kondylom-Akuminat Irritationen, Unwohlsein, Brennen und Schmerzen im Genitalbereich verursacht, wird eine gezielte, pharmakologische oder chirurgische Behandlung (in den schwersten Fällen) empfohlen.

In jedem Fall ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Permanenz von Eichelkondylomen auf der Haut, selbst asymptomatisch, eine medizinische Untersuchung erfordert, da sie, wie analysiert, idealerweise zu einer bösartigen Form (z. B. Gebärmutterhalskrebs bei Frauen) werden könnte.

Im Allgemeinen sind Condylomata acuminata leicht mit der Anwendung von spezifischen Medikamenten, mit immunmodulatorischer Wirkung, Antiproliferator und antiviral heilbar.
Condylome, die besonders resistent gegen pharmakologische Behandlungen sind, können mit alternativen Techniken behandelt werden:

  • Electrocoagulation
  • Kryotherapie
  • Chirurgische Exzision
  • Lasertherapie

Es ist gut, ein weiteres Konzept hervorzuheben: Die Behandlung von Condylomata acuminata sollte nicht als die einfache Beseitigung der Genitalwarze (symptomatische Manifestation) verstanden werden, eher als die Entfernung des Virus (auslösende Ursache); Trotz allem, was gesagt wurde, ist die große Mehrheit der Patienten mit Genitalwarzen glücklicherweise negativ für virale DNA, daher verursacht HPV keinen weiteren Schaden.
Schauen wir uns die am häufigsten genannten Medikamente genauer an.

Das Folgende sind die Klassen von Drogen am meisten in der Therapie gegen Condylomata acuminata verwendet, und einige Beispiele für pharmakologische Spezialitäten; Es liegt an dem Arzt, den Wirkstoff und die Dosierung zu wählen, die für den Patienten am besten geeignet sind, basierend auf der Schwere der Erkrankung, dem Gesundheitszustand des Patienten und seiner Reaktion auf die Behandlung:

  • Imiquimod (zB Aldara Creme 5%) ist das Medikament eine immunmodulatorische Substanz, sowohl für die Behandlung von Warzen acuminata, als auch für häufige Warzen angezeigt. Das Medikament ist in Creme erhältlich (250 mg Beutel, 12,5 mg Wirkstoff: Imiquimod 5%): Tragen Sie das Produkt dreimal pro Woche auf die Haut auf, maximal 16 Wochen lang. Das Absetzen des Medikaments garantiert keine Immunität gegen Warzen. Das Medikament ist auch für die Behandlung von Tumoren indiziert (z. B. oberflächliches Basalzellkarzinom).
  • 2-alpha-Interferon (z. B. Roferon-A, 3-6-9 Mio. IE / 0,5 ml, Pegasys, Introna): Das Arzneimittel wird in jede Läsion injiziert (Kondylom-Akuminat), für maximal 5 Läsionen in einer nur Sitzung. Die Anwendung sollte dreimal pro Woche, jeden zweiten Tag für einen dreiwöchigen Zyklus durchgeführt werden. Schließlich kann die Heilung von 12 bis 16 Wochen verlängert werden. Die Injektion sollte innerhalb der Anogenitalwarze durchgeführt werden (Injektion durch subkutane Injektion oder Oberflächeninjektion von Interferon sollte vermieden werden, da sie für die Heilung unnötig ist).
  • Trichloressigsäure (zB Cl Tre): Das Medikament ist ein Peeling-Mittel zur Behandlung dermatologischer Läsionen wie Condylomata acuminata. Die Behandlung mit diesem Wirkstoff ist chemisch: nur der Arzt oder ein Spezialist kann diese Praxis durchführen.
  • 5-Fluoruracil (zB Fluorouracil): Es ist ein Chemotherapeutikum (Klasse: Antimetaboliten), auch zur Behandlung von Hautkeratosen und Condylomata acuminata indiziert. Das Medikament kann in Form von Creme oder Lösung gefunden werden: in der Regel sollte das Produkt auf die Haut 1-2 mal täglich mit den Händen oder mit dem entsprechenden Applikator aufgetragen werden. Es wird empfohlen, die Hände unmittelbar nach dem Auftragen des Produkts gründlich zu waschen. Indikativ sollte die Therapie für 2-4 Wochen fortgesetzt werden. Konsultiere deinen Arzt.
  • Harz Podophyllin: Der Wirkstoff wird oft mit Salicylsäure für die topische Anwendung zugeordnet, insbesondere für die externe Anal- und Genitalwarzen. Das Medikament ist eine Substanz, die Mitose blockieren, wenn verwendet, um bakterielle und virale Infektionen zu behandeln, ist das Medikament in der Lage, die Infektion zu brechen. Beachten Sie die vom Arzt angegebenen Dosierungen: Eine Überdosierung kann tatsächlich eine hypothetische systemische Toxizität mit Folgeschäden im gastrointestinalen, renalen und kontralateralen Nervensystem hervorrufen.Lassen Sie das Produkt nicht später als 6 Stunden auf der Haut: Nach diesem Zeitraum wird empfohlen, den betroffenen Bereich auszuspülen. Konsultiere deinen Arzt. Die Anwendung dieses Medikaments ist in Italien nicht erlaubt.
  • Podophyllotoxin (zB Wartec Cream, Condyline): Das Medikament ist der wichtigste Wirkstoff aus Podophyllin. Es ist indiziert zur Behandlung von nicht-keratotischen Kondylomen. Die Anwendung dieser Substanzen direkt im verletzten Bereich kann eine anfängliche und leichte Reizung hervorrufen, die im Allgemeinen nach den ersten Anwendungen reversibel ist. Legen Sie das Produkt auf das Condyloma-Acuminat an 2 aufeinander folgenden Tagen zweimal täglich auf. Nach dieser Behandlung mit einer Woche Suspension fortfahren. Es ist möglich, diese Abwechslung (Aushärtung von 3 Tagen + 7 Tagen Stopp) für 5 Zyklen zu wiederholen. Konsultiere deinen Arzt.

Maßnahmen:

  • Neben der pharmakologischen Behandlung von Condylomata acuminata empfiehlt es sich, weitere Screening-Diagnosetests durchzuführen, um nach weiteren, möglicherweise sexuell übertragbaren Krankheiten zu suchen.
  • Da Condylomata acuminata zu den sexuell übertragbaren Krankheiten gehören, wird empfohlen, immer Kondome zu verwenden, insbesondere in Beziehungen mit gefährdeten Partnern.