Bauchschmerzen: alle Ursachen und Heilmittel

Bauchschmerzen können sehr unterschiedliche Ursachen haben

Bauchschmerzen ist ein Symptom, lokalisiert ist, die als eine Art von Alarm von unserem Körper gesendet konfiguriert ist, das Auftreten einer Beschädigung an einem Gewebe oder einem Organ zu melden. Unter normalen Bedingungen sind uns die Wirkungen innerer Organ oder gar ihrer Funktionen nicht bekannt. Unsere Nerven aber unter Kontrolle zu halten alle die körpereigene Aktivitäten und übertragen Nachrichten an das Gehirn, die auch in Empfindungen verwandeln kann, das Bewusstsein für Beschwerden betreffen.

Die Ursachen

Die Ursachen von Bauchschmerzen können vielfältig sein. Alles hängt auch von der Art des Schmerzes, seiner Lage, den damit verbundenen Symptomen, seiner Zeit und seiner Wirkungsdauer ab. Ein akuter Schmerz beispielsweise wird üblicherweise von einer gastroösophagealen Refluxkrankheit oder einem Magengeschwür begleitet.

Wenn Sie ein krampfartigen Schmerzen fühlen wahrscheinlich sind, dass wir von Reizdarmsyndrom leiden, aber es kann auch typisch für eine Situation von Verstopfung oder, wenn intensiver, sein auch Appendizitis kann darauf hindeuten, Divertikulitis oder entzündliche Darmerkrankung. Wenn der Schmerz stechend ist, wird er oft mit perforiertem Magengeschwür, Pankreatitis oder Harnleitersteinen in Verbindung gebracht.

Die Schmerzen können auch nach ihrem Standort klassifiziert werden. Auf der rechten Seite ist es mit der Leber, Duodenum oder der Biegung des Darms verbunden ist und daher würde darauf hinweisen, dass wir mit einer Erkrankung der Leber oder Gallenblase, mit Gastritis, Entzündung des Zwölffingerdarms oder übertragenen Krankheiten des Dickdarms handeln.

Auf der linken Seite ist ein Schmerz mit der Bauchspeicheldrüse oder Milz verbunden. So kann es sich um Krankheiten wie chronische Pankreatitis oder vergrößerte Milz handeln.

Darunter kann eine Appendizitis, Nierenkolik, Leistenbruch, Blasenprobleme und Harnwege hinweisen.

Die Heilmittel

Heilmittel für Bauchschmerzen bestehen aus der Verwendung von Medikamenten, die Entzündung verringern können. Zum Beispiel können Geschwüre durch die Einnahme von Medikamenten behandelt werden, die saure Magensekrete reduzieren. In anderen Fällen können Analgetika verwendet werden, um Schmerzen zu lindern.

Dies sind Medikamente wie Aspirin und Ibuprofen, die in jedem Fall sollte nicht verwendet werden, wenn es die Natur eines Magenschmerzen nicht festgestellt hat. Manchmal werden Antidepressiva auch verwendet, um die Wahrnehmung von Schmerz zu ändern.

In anderen Fällen muss es zur Operation zurückgreifen, die in bestimmten Fällen notwendig ist, wie zum Beispiel einer Entzündung der Gallenblase.