Bewegung und Fettleibigkeit

Von Dr. Stefano Casali.

»Zweck des aeroben Trainings bei Fettleibigkeit.

Reduzierung des FFM-Verlustes aus einer kalorienarmen Diät.

Verhinderung der Reduzierung des Energieverbrauchs durch eine kalorienarme Diät.

Wartung im Laufe der Zeit von Gewichtsverlust erreicht.

Zunahme der Thermogenese nach dem Training (bis zu 16 Stunden).

Muskelaufbau.

Erhöhte II-a Muskelfasern (aerob-anaerob) von II-b.

Fettmasseverlust (1 kg FM = 9000 Kcal).

Erhöhung der Verwendung von FFA für Energie (bis zu 80%) auch in der Phase nach dem Training.

Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 5 Km / h, die für eine Stunde geplant ist, ist der Energieverbrauch ungefähr dreimal höher, verglichen mit dem, der durch Fernsehen für die gleiche Zeit erhalten wird.

»Motivation im übergewichtigen Subjekt.

Setzen Sie Ziele, die kurzfristig erreichbar sind.

Zeigen Sie Bilder von übergewichtigen Probanden "vorher und nachher".

Betonen Sie jede Sitzung über Fortschritte.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Erwartungen erfüllt werden.

Seine Einfügung in eine homogene Gruppe.

Erstellen Sie ein unverbindliches Startprogramm.

Körperliche Aktivität ist gleichbedeutend mit dem ruhigen Moment des Tages.

Schließe das Training ab, um einen bereits geübten Sport wiederherzustellen.

Bibliographie

  1. Carloni U.: Ernährung und Sport - Clesav 1982.
  2. Giampietro M. - Gagliardi G. - Beraldo S.: Essen und Sport - Filpjk 1997.
  3. Verchosanskij Y.V.: Programmierung und Organisation des Trainingsprozesses - Sport Press Society.
  4. Matveiev L.P.: Die Periodisierung des Sporttrainings - S.d.S. - CONI 1978.
  5. Casti A.: Metabolische Energie - Sign & Form Editionen.
  6. Fortunio G. - Moretti C.: Elemente der Endokrinologie für den Sport - S. d. CONI - I.S.E.F. Staat 1985.
  7. Niquet G.- Bierry L.- Bierry M.: Kontraindikationen für die sportliche Praxis - Marrapese Editore 1982.
  8. So C.: Psychologische und psychotherapeutische Intervention im Sport - Sportpressegesellschaft 1995.
  9. Jequier E. und Tappy L.: Regulation des Körpergewichts beim Menschen, 1999;
  10. Reybrouck T., Vinckx J., Van Den Berghe G., Valderschueren Lodeweyckx M.: Bewegungstherapie und hypokalorische Diät bei der Behandlung von übergewichtigen Kindern und Jugendlichen, 1990;
  11. Dietz W.: Körperliche Aktivität und Fettleibigkeit bei Kindern, 1991;
  12. L. Vismara, P. Bertocco, C. Parisio, G. Baccalaro, A. Montesano. Motorische Aktivität und Fettleibigkeit - Sport & Medicina 2, März-April 2003 - Edi Ermes Editore.
  13. Ernährung und Bewegung - L. Arsenio, A. Strata 1995 - Guatteri S.p.A. Praticello di Galtatico (R.E.).
  14. Fettleibigkeit - A.F. Creff, A. D. Herschberg - Masson 1981.
  15. Frelut Marie-Laure, Adipositas im Kind und im Jüngeren, Editionen Der Treffpunkt.
  16. Sartorio A., Silvestri G. Fettleibigkeit: Erfahren Sie mehr. Edra Editionen, 2002.
  17. Berke EM und Morden NE. Medizinisches Management von Fettleibigkeit. Amerikanischer Familienarzt 2000.
  18. O.Nuutinen, M.Knip: Prädiktoren der Gewichtsreduktion bei adipösen Kindern.
    Europäisches Journal der klinischen Nahrung (1992).
  19. M. Rosenbaum, R. Leibel: Adipositas in der Kindheit. Pediatr. Rew. (1989).
  20. D. Baronciani, G. Bonora, G. Gritti, L. Perletti: Orale und psychosoziale Aspekte der Adipositas im pädiatrischen Alter. Riv. Ital.Ped., 1984.
  21. S. Chinn, R. J. Rona, M. C. Kulliford, J. Hammond: Gewicht und Größe bei Kindern zwischen 4 und 12 Jahren: Vergleich zwischen einem neuen Index und dem normalisierten Body-Mass-Index. Europäische Zeitschrift für klinische Ernährung, 1992.
  22. Sitzende und Fettleibigkeit. Bazzano C. - Bellucci M. - Faigenbaum A.D. 2007.
  23. Fettleibigkeit. Creff, Herschberg. Masson ed. 1981.
  24. Adipositas: ein Problem. Kannst du lösen? Cairella; Jacobelli; .Capelli Editore 1983.