Blutende Hämorrhoiden: sofortige Heilmittel für die akute Phase

Die Heilmittel für Blutungen Hämorrhoiden bestehen in der Verwendung von Drogen und in unmittelbaren Praktiken, wie Omas alte Heilmittel. Um einem weitverbreiteten Problem heute entgegenzuwirken, ist es jedoch auch möglich, einer gesunden und ballaststoffreichen Ernährung zu folgen. Auf diese Weise ist eine der ersten Ursachen für blutende Hämorrhoiden, Verstopfung, beseitigt.

Für blutende Hämorrhoiden was sind die unmittelbaren Heilmittel für die akute Phase? Hämorrhoiden sind ein lästiges Problem, das die Lebensqualität eines Menschen stark beeinträchtigen kann. Typische Symptome dieses Problems sind hauptsächlich Schmerzen und in 80% der Fälle Blutungen. Was zu tun ist? Wenn im Hinblick auf die Prävention eine sehr wichtige Rolle bei der Ernährung gespielt wird, indem Lebensmittel vermieden werden, die vorübergehend Verstopfung begünstigen können, ist es notwendig, auf Drogen und praktische Ratschläge zurückzugreifen, um das Problem zu stoppen. Lassen Sie uns speziell darauf schauen, woraus die Heilung besteht und welche Lösungen wir in der Unmittelbarkeit anwenden können, um den blutenden Hämorrhoiden entgegenzuwirken.

Was sind Hämorrhoiden?

Innerhalb des menschlichen Analkanals gibt es einige Schwellungen, die Anal-Pads oder innere Hämorrhoiden-Spalte genannt werden. Diese Gewebe haben die physiologische Funktion, Verluste aus dem Anus zu verhindern und Kontinenz zu erhalten. Im Laufe der Zeit oder aufgrund einiger Faktoren, die Hämorrhoiden können ihre normale Form verlieren und verlängern Blutungen oder ihren Austritt aus dem Anus, in der typischen Phänomen des Prolaps. An dieser Stelle sprechen wir von pathologischen Hämorrhoiden, oft verbunden mit Symptomen wie Blutverlust, Unwohlsein, Juckreiz und dem Gefühl einer unvollständigen Entleerung des Darms. Analblutungen werden meist durch innere Hämorrhoiden verursacht, können aber auch bei äußeren Hämorrhoiden auftreten. Jedoch, anale Blutung ist nicht immer auf Hämorrhoiden zurückzuführen, so ist es ratsam, sofort einen Arzt zu besuchen, um sicherzustellen, dass dieses Phänomen tatsächlich auf die Entzündung der Hämorrhoiden zurückzuführen ist und nicht von einer ernsteren Erkrankung.

Zur Behandlung von blutenden Hämorrhoiden gibt es verschiedene Medikamente: die zur topischen Anwendung und die zur oralen Einnahme. Das Ziel dieser beiden Medikamente ist es, die durch Hämorrhoiden in der akuten Phase verursachten störenden Symptome zu reduzieren.

Topische Drogen

Unter den lokalen Drogen für blutende Hämorrhoiden finden wir:

  • Salben
  • Cremes
  • Salben
  • Schäume
  • Zäpfchen

Alle diese Medikamente wirken auf die Symptomatik der blutenden Hämorrhoiden, beseitigen sie, aber nicht auf die Ursache des Ursprungs. So lindern sie den Schmerz und den Tropf, aber sie wirken nicht definitiv auf das Problem ein. Im Allgemeinen verschreibt der Arzt die Verwendung eines Kortisons in Kombination mit einem Lokalanästhetikum, zu dem er weitere Desinfektionsmittel hinzufügen kann, um die Heilung von blutenden Hämorrhoiden zu erleichtern.

Diese Medikamente sollten für begrenzte Zeit verwendet werden, immer unter Berücksichtigung der möglichen Nebenwirkungen, vor allem durch mögliche allergische Reaktionen dargestellt. Das gleiche Kortison, das die Entzündung der Hämorrhoiden beseitigen sollte, könnte auch die Wundheilung verzögern. Die Verwendung dieser Medikamente wird jedoch während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen.

Drogen zum Einnehmen

Für die orale Verwendung, erhältlich in der Apotheke, spezifizieren Sie Heilmittel für blutende Hämorrhoiden, wie:

  • Tabletten
  • Taschen

Diese Arzneimittel haben eine schützende Wirkung auf die Kapillaren und werden normalerweise verschrieben, wenn andere lokale Heilmittel keine Auswirkungen auf das Problem hatten.

Natürliche Heilmittel

Die praktischen Heilmittel für Blutungen Hämorrhoiden können durch die natürlichen Heilmittel und die klassischen Heilmittel der Großmutter dargestellt werden.

Heißes Bad

Um blutenden Hämorrhoiden zu helfen, ist es möglich, die Vorteile der Wärme zu nutzen, mit einem entspannenden heißen Bad, das die Muskeln entspannen kann, sogar die rektale. Keine Substanz sollte zu heißem Wasser hinzugefügt werden. Es ist notwendig, den Tank zu füllen und für 10/15 Minuten zu sitzen, wann immer Sie einen Weg finden möchten, die entzündeten und blutenden Hämorrhoiden zu entlasten. Das Wasser sollte nicht kochen, da es die Gewebe beschädigen könnte, die Sie heilen möchten.

Kräutergetränke

Ein pflanzliches Getränk ist ideal für die Dämpfung der Schmerzen und Blutungen von Hämorrhoiden. Dieses Mittel besteht aus den Samen von Heilpflanzen, die in Wasser wirken. Ihre Vorteile helfen zu verhindern, zu heilen oder zu erleichtern und zu heilen Heilung von Blutungen Hämorrhoiden. Die wichtigsten Pflanzen sind:

  • Kamille
  • Psyllium
  • Aloe Vera

Homöopathische Mittel

Ein homöopathisches Mittel besteht darin, eine Substanz zu nehmen, die praktisch die gleichen Symptome hervorruft wie die Beschwerde des Patienten. Die Verwendung einer minimalen Dosis stimuliert den Körper praktisch dazu, die für die Heilung notwendigen natürlichen Antikörper zu produzieren. Heilung von blutenden Hämorrhoiden mit homöopathischen Mitteln ist möglich. Wir brauchen nur Geduld.

  • Apis mellifica
  • Calendula
  • Collin
  • Grafithes
  • Salpetersäure
  • Nux vomica
  • Paeonia officinalis
  • Pulsatilla

Hämorrhoiden und Fütterung

Nach einer richtigen Diät ist der erste Schritt für Patienten mit blutenden Hämorrhoiden. In der Tat ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, die einige Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigt, eines der effektivsten Mittel, um sofort zu begünstigen. In kurzer Zeit wird die Blutung der Hämorrhoiden, wenn sie mild in der Natur ist, so geheilt. Jedoch ist die wichtige Sache, Hämorrhoiden zu behandeln, einige Nahrungsmittel zu vermeiden und andere vorzuziehen. Fangen wir von denen an, von denen abgeraten wird:

  • raffiniertes Getreide, wie Nudeln
  • Snacks
  • Kuchen
  • Snacks
  • zu scharfes Essen
  • Kaffee
  • Tee
  • Alkohol
  • Süßwaren
  • gebraten
  • Würstchen
  • kohlensäurehaltige Getränke

Sie bevorzugen stattdessen all diesen Lebensmitteln kann eine ballaststoff machen, zu verhindern und zu beseitigen Verstopfung, eine der Ursachen, die Hämorrhoiden zu fördern. Darunter muss man sich erinnern:

  • Kleie
  • rote und schwarze Johannisbeeren Beeren
  • Äpfel
  • Bohnen
  • Vollkornprodukte
  • frisches Obst
  • Spargel
  • Rosenkohl
  • Möhren