Calli

Was sind Calli?

Die Schwielen sind ärgerlich Haut Verdickungen, die an jedem Punkt der Fußsohlen (oft), die Handflächen der Hände (weniger häufig) oder zwischen den Fingern aufgrund der Fortdauer der lokalen Beschimpfungen wie Druck, Reibung und Irritation stammen.
Hand CalliObwohl die Straßen nicht gefährlich sind, Patienten, die betroffen sind, neigen dazu, einen Experten zu wenden - Fußpflegerin, Arzt, Kosmetikerin - um sie zu entfernen, da diese Erkrankung Beschwerden oder, noch schlimmer, fördern das Wachstum von Geschwüren, Blasen verursachen kann oder sogar Infektionen.
In der medizinischen Sprache sind Schwielen ein gutartiger pseudopathologischer Zustand, der genau als "Hyperkeratose" bekannt ist.

Ursachen

Die Ursachen für die Bildung von Schwielen können unterschiedlich sein. Abhängig vom auslösenden Faktor können wir zwei verschiedene Kategorien unterscheiden:

  • Schwielen
  • Calli in Verbindung mit Krankheiten, Störungen oder Vergiftungen (aus Arsen)

Im Folgenden werden die Hauptmerkmale der oben genannten Arten von Schwielen kurz beschrieben.

Callo

In der Figur ist zu sehen (auf der rechten Seite), um die Hyperproliferation der Epidermis Stratum corneum (Hautoberflächenschicht), die Schwielen zugrunde werden.

Frit Schwielen

Die häufigsten Ursachen für die Bildung von Schwielen liegen in der Reibung (Reibung) und dem Druck in dem von der Störung betroffenen Bereich.
In einem gewissen Sinne bilden Schwielen Schutz für die Haut in dem Bereich, in dem Federungs, sie in der Tat, als Abwehrmechanismus auftreten, die lebenden Zellen der Epidermis (die in den tieferen Schichten der gleichen), die zum Schutz der - als Reaktion auf anhaltende mechanische Belästigungen - erhöhen die Verhornungsprozesse. Nicht zufällig entstehen die Schwielen der Hände und Füße immer an einer bestimmten Stelle der Haut, die ständigem Reiben oder übertriebenem Druck ausgesetzt ist.
Die folgende Tabelle zeigt die Risikofaktoren, die am häufigsten für das Wachstum von Reibungskalibrierungen an Händen und Füßen verantwortlich sind.

Die Schwielen der Füße können erscheinen aufgrund....

Die Schwielen können wegen....

  • Gewohnheit, barfuß zu gehen;
  • Laufen und Laufen für eine lange Zeit oder andere körperliche Aktivitäten mit unbequemen Schuhen;
  • Tragen Sie immer High Heels;
  • Schuhe ohne Socken tragen;
  • Verwendung von ungeeigneten Schuhen;
  • Praktiziere bestimmte Sportarten.
  • Krafttraining;
  • Kampfsportarten;
  • Spezielle sportliche Disziplinen (zB Klettern);
  • Übermäßiger Druck auf den Finger beim Schreiben mit Stiften oder Bleistiften (dies ist der Fall des bekannten "Kallus des Schriftstellers");
  • Gartenarbeit;
  • Schnitzen auf Holz;
  • Spielen Sie einige Musikinstrumente (zB Violine und Gitarre);
  • Holz schneiden.

Hühneraugen von Krankheiten oder Vergiftungen

Diese bestimmte Art von Schwielen kann unabhängig von Drücken, Reibungen oder Reibungen auf der Haut erscheinen. Diese Form der Hyperkeratose hat einen multifaktoriellen Ursprung; Die Ursachen, die bei der Bildung dieser Hühneraugen auftreten, können bei schrecklichen Krankheiten wie Syphilis oder bei der Aufnahme bestimmter Toxine oder Gifte wie Arsen gefunden werden.
Zusätzlich zu den oben aufgeführten Faktoren, gibt es eine andere potentiell verantwortlich gutartige Erkrankung der Hornhautbildung: Es ist die Handflächen und Fußsohlen Keratose, die in den Falten der Finger und Zehen kleine Verdickung der Haut produziert.
Schließlich können auch aktinische Keratosen - ausgelöst durch Sonnenexposition - die Hauptursache für das Kallusphänomen sein.

Risikofaktoren

Patienten mit strukturellen Anomalien in den Füßen, die knochige Sporen oder beißende Finger haben, sind statistisch dem Risiko von Schwielen an ihren Füßen stärker ausgesetzt als diejenigen, die sich in voller Gesundheit befinden.
Aber selbst einige völlig inkorrekte Verhaltensweisen erhöhen die Möglichkeit, ähnliche Verletzungen zu entwickeln. Zum Beispiel verursachen die Verwendung von ungeeigneten oder zu engen Schuhen sowie die Gewohnheit, keine Socken zu tragen, eine größere Reibung in einigen Bereichen des Fußes, wodurch die Schwielen verursacht werden.

Features

Callo del PiedeWie erwähnt, ist der Kallus eine Form der Hyperkeratose, die sich daher durch eine Verdickung der Epidermis mit einer allgemein abgerundeten Form auszeichnet. Die Läsion hat auch ein wachsartig-durchscheinendes Aussehen und erscheint bei Berührung trocken, rau und unregelmäßig.
Obwohl sie auch in den Handflächen entstehen können, treten Schwielen normalerweise auf den Fußsohlen oder zwischen den Fingern auf, da diese Bereiche ständig Druck und Wundreiben ausgesetzt sind.
Je nachdem, wo sie sich befinden, unterscheiden sich harte Hühneraugen von weichen Schwielen.
Die harten Hühneraugen neigen dazu, auf der Oberseite der vierten und fünften Zehen oder auf der Außenseite der fünften zu wachsen. Die harten Hühneraugen sind auch typisch für die Hände.
Weiche Schwielen bilden sich zwischen den Zehen, oft zwischen dem vierten und fünften Finger. Diese Schwielen haben eine schwammigere und weichere Konsistenz aufgrund des Schweißes, der zwischen den Zehen stagniert; Aus demselben Grund werden die weichen Schwielen leichter infiziert als die harten.
Einige Schwielen haben einen viel dickeren Teil in der Mitte und einen spitzen Boden, um einen Schmerz ähnlich einem Nadelstich zu erzeugen, wenn Sie Ihren Fuß zum gehen bringen.

Symptome

Normalerweise rufen die Schwielen keine besonders relevante Symptomatik hervor, sie sind an sich schmerzfrei. Wenn sie jedoch in bestimmten Positionen des Fußes wachsen, können sie Unbehagen, Schmerzen oder sogar die Haltung und das Gehen beeinträchtigen.
Speech unterschiedlich für Schwielen, die auf dem Fuß eines diabetischen Patienten auftreten: in einem solchen Fall der Kallus aufgrund der veränderten Empfindlichkeit auf der Ebene des Fußes der Regel unbemerkt übergibt, die von Diabetes typisch ist.Fortschreitend kann der Kallus gefährliche Geschwüre verursachen, um das Risiko von Hautinfektionen, also Gangrän, zu erhöhen.
Patienten mit Diabetes - wie wir im nächsten Artikel ("Calli - Care and Prevention") untersuchen werden - müssen auf die Pflege und Hygiene ihrer Füße achten, denn selbst das Vorhandensein eines kleinen und scheinbar harmlosen Kallus kann extrem zu Komplikationen verkommen ernst.

Diagnose

Wie erwähnt, verursachen Schwielen normalerweise keine Symptome, die die Patienten besonders beunruhigen können.
Wenn jedoch diese Verdickung der Epidermis Schmerzen und Beschwerden verursacht und wenn sie die Bewegungen beeinflussen, ist es gut, den Arzt zu kontaktieren.
Normalerweise genügt ein kurzer Blick auf die betreffende Hautläsion, um die Diagnose zu stellen. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, die Schwielen nicht mit anderen Krankheiten zu verwechseln, die mit ähnlichen Anzeichen und Symptomen wie Warzen auftreten.
Sobald die Hühneraugen diagnostiziert wurden, muss der Arzt gleichzeitig die zugrunde liegenden Ursachen der Erkrankung identifizieren (mechanische Beleidigungen, Pathologien, mögliche Vergiftungen usw.), um die richtige therapeutische Strategie zu verfolgen.


Weiter: Calli - Pflege und Prävention »