Chronischer Schmerz: In der Via CUPIDO, eine Wander-Bildungs-Kampagne

C

Ein reisender Aufklärungskampagne über chronische Schmerzen, im Herzen des unnötigen Leidens ist mit dem Geist der „C.U.P.I.D.O.“, die informativen Tour gesponsert von den Patienten leben ohne Schmerzen, unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Gesundheit hier zu schlagen. Eine Reise entlang des Stiefels durch die verschiedenen regionalen Realitäten, um die Fragen der Bürger zu beantworten und den richtigen diagnostisch-therapeutischen Ansatz für das Problem zu diskutieren.

Die erste Etappe der Wanderinitiative ist in Latium, wo 1,5 Millionen Patienten mit chronischen Schmerzen leben, insbesondere aus Viterbo. Eine Kampagne, C.U.P.I.D.O. - Pflege Prevent Schmerz, der mit einem klaren Ziel war geboren zu erreichen, zu informieren und das Bewusstsein über die Frage aufwerfen, zu unterschätzten und wenig bekannte, chronische Schmerzen und unnötiges Leid, sondern auch auf seiner Prävention und Behandlung.

Information und Sensibilisierung auf chronischen Schmerz und mögliche Therapie, sind die Ziele, die erreicht werden müssen und das Beste zu tun, C.U.P.I.D.O. stellt die Bürger in direkten Kontakt mit Klinikern in der Region. Die Tour wird 31 in 13 italienischen Städten, in der Zeit zwischen 5.em April und Mai zu stoppen: 13 Tagen, der unter anderen Veranstaltungen zu den Kalendern, Treffen und Diskussionen zwischen den Institutionen, die medizinische Gemeinschaft, die Medien und Bürgervereinigungen bieten, Förderung einer konstruktiven Auseinandersetzung mit dem Thema chronischer Schmerz, angesichts der Stärken und Probleme der verschiedenen regionalen Realitäten.

Nach Viterbo, setzt die Kampagne mit den folgenden Terminen: Perugia (7. April), Ancona (12. April), Forli (19. April), Brescia (21. April), Vicenza (3. Mai), Turin (10. Mai), Genua (12 Mai) Pistoia (17. Mai) Foggia (19 Mai), Naples (Mai 24), Bari (Mai 27) und Messina (Mai 31).