Home »

Die Zukunft? Nur aus Frauen gemacht

Technisch es Webstühle wie der Titel schon sagt: Die ganze Welt, nach den Prozent Statistik, in der Zukunft, von umai alle Wesen des gleichen Geschlechts

zusammengesetzt sein könnte, das Weibchen

Technisch wie es taucht nur der Titel schon sagt: Die ganze Welt, nach den Prozent Statistik, in der Zukunft, von umai alle Wesen des gleichen Geschlechts zusammengesetzt sein könnte, das Weibchen.

Eine Erklärung des Phänomens ist die Mathematik und Wissenschaft der Genetik, die, wenn Frauen manipulieren können, ohne einen Menschen zu zeugen, Realität sein könnten. Und so 'Auf Wiedersehen zum Y-Chromosom, das in 125 Jahrtausenden sowieso bald verschwinden wird.

Zu geben detaillierte Erklärungen des Phänomens und ‚Skyes war Bryan, Professor für Genetik an der Universität Oxford, noonche‘ Autor des Buchs „Adams Fluch: Eine Zukunft ohne Menschen“ ( ‚Der Fluch von Adam: eine Zukunft ohne Menschen‘). Das Y-Chromosom wird tatsächlich von Mensch zu Mensch weitergegeben und verändert das Geschlecht zum Fötus, der tatsächlich weiblich geboren wird. Das Y-Chromosom ist jedoch der einzige, der sich nicht selbst verwalten kann, daher ist sein Schicksal traurig: Wenn er Fehler nicht ausgleicht, wird er verschwinden.

Und jetzt, schauen Wissenschaftler in die positive der Situation: keine Menschen auf der Erde nicht nur nicht diese‚genetische Fehler‘esisterebber aber es wäre nicht mehr‘ Kriege gibt Gefängnissen 90% der Insassen im Geringsten wäre, Verkehrsunfälle reduziert werden würde durch 70% und Geschlecht würden für immer von der Fortpflanzung unterschieden, die durch Implantation oder Befruchtung gemacht würde.