E280 — E289 — Proprionati — E280 Propionsäure

E280 - E289 - Proprionati - E280 Propionsäure - Von Giulia D'Alessandro - Diätetiker

E280 - PROPIONSÄURE

Propionsäure, die zur Kategorie der ansäuernden Konservierungszusätze gehört, kann sowohl natürlich als auch synthetisch erhalten werden. Die Propionsäure hergestellt wird, in der Form von Ester von Coenzym A, aus dem Katabolismus von Fettsäuren und auch aus dem Katabolismus von bestimmten Aminosäuren. Darüber hinaus ist es als Endverbindung ihres anaeroben Metabolismus durch Bakterien der Gattung Propionibacterium erzeugt wird, betrieben wird (das häufig kolonisiert die Mägen von Wiederkäuern und menschlichen Schweißdrüsen).
Propionsäure ist ein sehr häufiges Produkt in der Natur und kommt in Form eines ätzenden, farblosen und beißenden Geruchs vor.
1844 beschrieb und isolierte Johann Gottlieb diese Säure zum ersten Mal von den Abbauprodukten des Zuckers; Propionsäure wurde jedoch definiert und nur im Jahr 1847, dank den Chemiker Jean-Baptiste Dumas Französisch identifiziert und umbenannt die Nomenklatur mit uns bekannt, dem „erstem Fett“ bedeutet, was die Tatsache symbolisiert, dass es die erste Verbindung in der Reihe ist von Fettsäuren.
Propionsäure wird als Konservierungszusatz, insbesondere für Brot und andere Backwaren, verwendet, da sie ein Hemmnis für das Wachstum von Schimmel und einigen Bakterien darstellt.
Propionsäure (und ihre Salze) werden normalerweise in kleinen Dosen verwendet, aber die Dosierungen variieren auch stark in Abhängigkeit von den verschiedenen Nahrungsmitteln. Es ist in der Tat eine Verbindung, die wegen seines intensiven Geruchs sehr gut dosiert werden muss.
Die Propionsäure sind oft in Käse, Brot (besonders verwendete Salze), in Backwaren (insbesondere Salze verwendet werden), in verpackter Weißbrot, die Pizza, in Keksen, Crackern, etc.

Die Salze der Propionsäure (Propionat) sind:

  • E281 Natriumpropionat: dieses Salz in Backwaren häufig vorhanden ist, aber es wird vermutet, dass es Kopfschmerzen und / oder Verdauungsprobleme verursachen kann. Es wird zusammen mit den anderen Salzen als Konservierungsmittel hauptsächlich gegen Pilze verwendet. DOSE ADI: /
  • E282 PROPINATE SOCCER: Dieses Salz ist oft in Backwaren und Süßwaren enthalten. Es wird zusammen mit den anderen Salzen als Konservierungsmittel hauptsächlich gegen Pilze verwendet. DOSE ADI: /
  • E283 PROPINATE POTASSIUM: Dieses Salz ist oft in Backwaren und Süßwaren enthalten. Es wird zusammen mit den anderen Salzen als Konservierungsmittel hauptsächlich gegen Pilze verwendet. DOSE ADI: /

Die Ester der Propionsäure werden manchmal auch als Lösungsmittel oder als künstliche Aromen verwendet.
Zusätzlich zu den oben genannten Funktionen wird Propionsäure auch zur Behandlung von Fußpilz verwendet, einer Entzündung, die durch einen Pilz verursacht wird, der aufgrund der Feuchtigkeit, die beim Schwitzen vorhanden ist, zwischen den Zehen gebildet wird. es ist einfacher, Wurzeln zu schlagen. Es ist eine ansteckende, häufige Infektion, die in den heißen Monaten häufiger auftritt.
Es wird auch bei der Synthese von Pestiziden und Arzneimitteln, insbesondere NSAID-Derivaten der Propionsäure, verwendet.
Es scheint, dass diese Verbindungen keine negativen Nebenwirkungen für diejenigen verursachen, die sie konsumieren.
DOSE ADI: /



E200E201E202E203E210E211E212E213
E214-E2119E220E221E222E223E224E225E226
E227E228E230231E232E233E234E235
E236E237E238E239E240E242E249E250
E251E252E260E261E262E263E270E280
E284E285E290E296E297

Bibliographie - E280 - E289 - Proprionati - E280 Propionsäure