Elastizität und Gelenkbeweglichkeit zur Vermeidung von Unfällen: eine sinnvolle Reflexion

Wenn wir die wiederkehrenden Empfindungen von denen analysieren, die ihren Körper durch Aktivitäten für Flexibilität und Gelenkmobilität vorbereiten, ist das Gefühl, wie wichtig es ist, einen Körper zu haben, der immer agil, flexibel, erweiterbar und in der Lage ist, alle Bewegungen mit maximaler Amplitude auszuführen. durch eigene Kräfte oder an der Grenze, unterstützt durch kleine Werkzeuge und Maschinen, ohne unangenehme Unfälle zu erleiden.
Elastizität, GelenkbeweglichkeitDas Fehlen eines Ansatzes in Verbindung mit einer Disziplin, die hauptsächlich der Verbesserung der für den Körper nützlichen Eigenschaften dient, um sich frei und natürlich zu bewegen, prädisponiert jeden von uns täglich zu leichten Risiken für Verletzungen und Gelenkschmerzen aller Art, was die Lebensqualität einschränkt Anzahl der Bewegungen und negative Auswirkungen auf die Stärke, Geschwindigkeit, Flüssigkeit und Reaktivität unseres Körpers.
Wenn wir uns bewusst sind, dass jede tägliche Aktivität einen Körper mit Muskeln erfordert, die immer straff, elastisch und bereit für alle Eventualitäten sind, wird die Förderung einer spezifischen Disziplin, die mit der Verbesserung der Muskel- und Gelenkeigenschaften verbunden ist, ein wichtiges Ziel für psychisches Wohlbefinden. kontinuierliche und konstante globale physische.
Wenn man aus eigenen Gefühlen erkennt, dass eine sehr zurückgezogene und zusammengezogene Muskulatur weniger stark ist und oft auch in der Bewegungskapazität eines Gelenks eingeschränkt ist, muss erkannt werden, dass der Mangel an vollständiger physikalischer Effizienz erhebliche Grenzen für den Organismus bedeutet und notwendig wird. bewerten Sie alle Faktoren, die es modifizieren können und verbessern Sie sein Verhalten und Funktion, um schnell und richtig einzugreifen, wodurch weitere Unannehmlichkeiten für Körper und Geist vermieden werden und alle möglichen Komplikationen begrenzt werden.
Es ist daher notwendig, immer und allmählich, adäquat und bewusst zu arbeiten, um die volle Funktionalität unseres wunderbaren Bewegungsystems zu erhalten, "die tragende Struktur unseres Körpers, die uns jede Bewegung erlaubt", seine Grenzen zu beseitigen, seine Qualitäten zu verbessern und das Potenzial. Es ist immer noch möglich und wahrscheinlich, dass bei allem guten Willen einige physiologische Grenzen erscheinen und manchmal unüberwindbar scheinen. Manchmal gibt es begleitende, konditionierende und limitierende Faktoren für unsere Gelenke und Muskeln, die sich auf die Genetik zurückführen lassen, auf die Sehnen und Bänder, die sich ausreichend ausdehnen, und auf die Knochenstruktur der Gelenke, manchmal begrenzt durch Oberflächen Gelenke, die physiologisch miteinander in Kontakt kommen können, verursachen starke und erhebliche Reibungen.
In jedem Fall ist die Unzulänglichkeit der Körpererwärmungsstufe, die manchmal aufgrund von schlechten Angewohnheiten oder mangelnder Beratung unterschätzt wird, niemals vernachlässigbar. Es ist daher wichtig, dass jede körperliche Aktivität nicht beginnt, bevor mindestens eine angemessene Körperwärme für mindestens 10 - 15 Minuten ausgeübt wurde, um das Risiko von Kontrakturen, Traumata oder anderen verfügbaren Mitteln zu vermeiden. Stämme und Muskeln auch von ernsthaften Wesen. In manchen Momenten des Jahres ist es sinnvoll, auch das Außentemperaturniveau zu bewerten, das für lange Zeiträume sehr starr, unbefriedigend und für unsere Bedürfnisse (manchmal sogar innerhalb einiger Sportanlagen) ungeeignet bleibt, und das muss immer gemildert werden eine sorgfältige, vollständige, bewusste und strenge allgemeine körperliche Konditionierung, die vor jeder anderen spezifischen Aktivität durchgeführt werden muss.
Eine gute Sache ist es auch, zur Unterstützung unseres Gleichgewichts, eine beträchtliche kardiovaskuläre Konditionierung einzuführen, durch moderate aerobe Aktivitäten, geeignet für die Verbesserung der Blutzirkulation, der Herzfunktionen, der Leistungsfähigkeit und all dieser Schutzfunktionen für unser Körper und Gelenke, wieder einmal die Förderung der Mobilität, motorische Koordination, Elastizität und gleichzeitig eine allmähliche Verringerung der Muskel - und Gelenkspannungen, sowie die Verbesserung der Atemkapazität und Stressresistenz, die Erhöhung der Leichtigkeit der Bewegung des eigenen Körpers im Raum durch eine größere und breitere Gelenkexkursion, und bewusst das Gefühl der allgemeinen Gesundheit des Körpers, körperliche Erholung und allgemeine Entspannung des Geistes zu bereichern.