Ephedrin: Nebenwirkungen

Definition von Ephedrin

"Es erzeugt ein angenehmes Gefühl von Wohlbefinden und Energie, das den ganzen Körper durchdringt....": Dies ist die Definition, die, zumindest in der ersten Periode, viele treue Benutzer Ephedrin zuschreiben.
Mehr als für die Pflanze selbst ist die Ephedra synica - aus dem griechischen Ephedros, um eine Kletterpflanze anzuzeigen - für ihren Wirkstoff (Ephedrin) bekannt.

Ephedrin Nebenwirkungen

Therapeutische Eigenschaften

Ephedrin kann gelegentlich als Abschwellen der Nasenschleimhäute und Bronchodilatator, nützlich gegen Asthma, Husten, verschiedene Allergien, Rhinitis verwendet werden und Fettleibigkeit entgegenzuwirken, aufgrund seiner lipolytischen-thermogene Wirkung in der Tat eine therapeutische Zwecke. Mehr als für diese heilenden Eigenschaften erinnert sich Ephedrin vor allem an die schweren Nebenwirkungen, die aus seinem Missbrauch resultieren.

Ärztliche Verschreibung

Zunächst wird die Genehmigung für die Einstellung von Ephedrin, häufig genannt „die Anlage Adrenalin“ benötigt Rezept vom Arzt. Es überrascht nicht, in Italien und in mehreren anderen Ländern ist absolut verboten Ephedrin in der Formulierung von Nahrungsergänzungsmitteln aufzunehmen; stattdessen finden wir es in einigen medizinischen Spezialitäten, hauptsächlich in Form von Pseudoephedrin.

Reaktion des Organismus

Mehrere Menschen nehmen Ephedrin illegal in der Überzeugung ein, dass sich keine signifikanten Nebenwirkungen entwickeln: aber das ist es nicht. Wenn am Anfang der Einstellung, auch bei niedrigeren Dosen, neigt der Körper Müdigkeit besser zu widerstehen und strahlt eine angenehme Aufregung, weiterhin diese Vorteile genießen das Subjekt gezwungen wird zunehmend höhere Dosen von Ephedrin zu nehmen. Diese Substanz kann eine echte Droge in Betracht gezogen werden: wenn der Körper auf die Annahme verwendet wird und beginnt, Toleranz und Abhängigkeit zu entwickeln, treibt eine Person ihren Platz in erhöhten Mengen zu nehmen.

Gegenanzeigen

Ephedrin darf nicht von Patienten eingenommen wird, von Prostatahyperplasie leiden, bei diabetischen Patienten, wie Menschen mit hohem Blutdruck, Arrhythmien oder anderen Herz-Kreislauf-Problemen, wie Kachexie, Schlaflosigkeit, Hyperthyreose oder Glaukom, und wer hat Depressionen, Angst und Aufregung.

Nicht für Kinder und ältere Menschen empfohlen.

Die häufige Verwendung von Ephedrin Erkrankungen wie Rhinitis, Sinusitis und nasopharyngitis zu lindern, neben un'ipersensibilizzazione der behandelten Fläche zu provozieren, kann erhöhten Blutdruck verursachen (Hypertonie) und Herz-Kreislauf-Reaktionen.

Nebenwirkungen von Ephedrin

Nebenwirkungen aus dem Missbrauch von Ephedrin ergeben, sind vielfältig: hyper-Erregung, Nervosität, beschleunigte Atmung, Tachykardie, Arrhythmie, Hypertonie, Lungenödem, Myokarditis, psychomotorische Unruhe, Angst und Zittern. Und wenn Ephedrin in hohen Dosen genommen wird, zusammen mit Stimulanzien wie Koffein, Synephrin oder schlechter Amphetamine, kann das Ergebnis für den Körper katastrophal sein, was zu Koma und Tod. Andere mögliche Nebenwirkungen sind die an der metabolischen Ebene, mit dem Auftreten von Hyperglykämie, Keton und Keton, insbesondere bei Diabetikern oder insulinresistenten Personen. Die gleichzeitige Anwendung von Ephedra und MAO-Hemmern kann Hyperpyrexie, Hypertonie und Koma verursachen.

Die Verwendung von Ephedrin zum Abnehmen ist eine völlig falsche Herangehensweise an das Problem von Übergewicht und Fettleibigkeit. Statt zu einem gesünderen Lebensstil zu erziehen, in der Tat, die Therapie mit Ephedrin begrenzt ist, dem Patienten die Illusion des schnellen Gewichtsverlust zu geben und ohne Opfer, um den Preis von schweren Nebenwirkungen und absolute Schlankheits unwirksam auf lange Sicht, in die - das Phänomen der Arzneimitteltoleranz Berücksichtigung - das Subjekt dazu neigen, das Gewicht wieder mit einer Menge von Interesse (Jo-Jo-Diät oder Gewicht zyklisches Syndrom) verloren.