Gelenkschwellung — Ursachen und Symptome

Definition

Gelenkschwellungen können Folge von Anomalien sein, die das betroffene Gelenk betreffen, oder von Problemen, die Knochenstrukturen, Bänder, Sehnen, Taschen oder umgebende Weichteile betreffen. Das geschwollene Gelenk kann schmerzhaft und warm sein. Darüber hinaus können Verschüttungen, Bewegungseinschränkungen und extraartikuläre Symptome vorliegen.

Wenn der Beginn akut ist (Stunden oder Tage), weist die Schwellung im Allgemeinen auf ein Trauma oder eine Gelenkschädigung (zB Meniskusläsion, Osteonekrose, Fraktur oder Distorsion), eine Infektion oder eine Pathologie durch Ablagerung von Kristallen ( zB bakterielle Arthritis, Gichtarthritis usw.). In diesem Fall kann die Gelenkschwellung jedoch mehrere Wochen oder Monate anhalten, was auf eine chronische Erkrankung wie Arthritis, Rheumatoide Arthritis, einen Tumor oder eine systemische entzündliche Erkrankung (z. B. Systemischer Lupus erythematodes) hinweisen kann.

Für eine korrekte Diagnose kann es notwendig sein, sich aus dem betroffenen Gelenk einer Probe der Synovialflüssigkeit zur Analyse zurückzuziehen (Leukozytenzahl, Gram-Färbung, Kulturtest und Kristallsuche). Weitere Tests (zB Röntgenaufnahmen) können die Diagnose bestätigen.

Mögliche Ursachen * der Gelenkschwellung

* Das Symptom - Gelenkschwellung - ist typisch für Krankheiten, Zustände und Störungen, die fett hervorgehoben sind. Wenn Sie auf die Pathologie Ihres Interesses klicken, können Sie mehr Informationen über ihre Herkunft und die Symptome, die sie charakterisieren, lesen. Gelenkschwellungen können auch ein typisches Symptom für andere Krankheiten sein, die nicht in unserer Datenbank enthalten sind und deshalb nicht aufgeführt sind.