Glossitis: Symptome, Ursachen und Heilung

Glossitis ist eine Entzündung, die durch verschiedene Symptome und Ursachen gekennzeichnet ist: Es ist wichtig, so schnell wie möglich eine Heilung zu erreichen, um Komplikationen zu vermeiden. Diese Entzündung betrifft die Zunge, das ist das Organ, das uns hilft zu reden, zu kauen und zu schlucken. Aber was ist die genaue Symptomatik bei Glossitis? Was sind seine Ursachen? Was ist die Heilung? Lass uns mehr darüber herausfinden.

Was

Was ist Glossitis? Es ist - wie vorhergesehen - eine Entzündung, die die Sprache betrifft: kompromittiert zu sein, ist in der Tat das Organ, das uns hilft, zu essen, zu essen und zu essen. Es gibt auch verschiedene Arten von Glossitis: Glossitis akute, chronischer Glossitis, idiopathische Glossitis, atrophische Glossitis, gutartiger migrierenden Glossitis, Glossitis Hunter, Median Rhomboid Glossitis, Glossitis herpetische geometrische und interstitielle Glossitis.

Symptome

Zu den Symptomen der Glossitis gehören: Schwellung der Zunge - dh eine Zunahme ihrer Größe, die die Atemwege blockiert - glatte Oberfläche und dunklere Rottöne. Darüber hinaus kann die Krankheit Verlust von Geschmacksknospen verursachen - die Unebenheiten auf der Zunge, die Tausende von winzigen Sensoren enthalten - Rötung, Schmerzen, Kribbeln, Geschwür, Veränderungen oder Geschmacksverlust, erhöhter Durst, das Gefühl der Mundtrockenheit, Halsschmerzen, weiße Flecken und Wunden und Brennen. In einigen Fällen kann Glossitis asymptomatisch sein; während in anderen es Ihre Zunge und Mund ärgern kann.

Die Komplikationen

Was sind die Komplikationen der Glossitis? Natürlich gibt es Komplikationen, einschließlich Obstruktion der Atemwege und Schwierigkeiten beim Kauen, Schlucken oder Schlucken.

Die Ursachen

Die Ursachen für glossitis können unterschiedlich sein: Bakterien, Viren oder Pilze, mechanische Reizung, Störungen wie perniziöse Anämie, Psoriasis - für die es nur wenige Heilmittel - Eisenmangel, Vitaminmangel - wie B oder B12 - Einstellung Reiz - wie heiße Speisen, Gewürze oder Alkohol - allergische Reaktionen - zum Beispiel Zahnpasta, Mundwasser, Süßigkeiten oder einige Medikamente für den Blutdruck - verschiedene Krankheiten - wie Aphthen, Syphilis, orale Lichen ruber, Erythema multiforme und Zöliakie, die wichtig ist, um die Symptome zu erkennen - schlechte Mundhygiene, Rauchen und Pemphigus vulgaris. Darüber hinaus scheint es, dass Glossitis auch erblich sein kann.

Die Diagnose

Bei Auftreten von Anzeichen und Symptomen ist es ratsam, sich an den Arzt zu wenden, der durch eine Reihe von Analysen und Untersuchungen die Diagnose und Therapie für den jeweiligen Fall festlegen kann. Neben der Untersuchung von Symptomen, medizinischer Untersuchung und Bluttests können weitere Tests erforderlich sein, um bestimmte Störungen, Krankheiten und Krankheiten auszuschließen.

Die Heilung

Was sind die Mittel gegen Glossitis? Die Heilung hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab: Das Ziel der Behandlung ist in jedem Fall, die Entzündung der Sprache unabhängig von ihrer Ursache zu kontrollieren. Es sollte es vermeiden, heiße Flüssigkeiten nehmen, scharfe Speisen und Mundspüllösungen können Antihistaminika, Anästhetika, Steroide, antimikrobielle Mittel und Corticosteroide verschrieben werden. Darüber hinaus können Sie die Einnahme von anti-mikrobiellen und anti-entzündliche Medikamente benötigen, sowie eine Änderung der Ernährung und Ergänzungen keine Mangelernährung zu behandeln - von Vitaminen oder Mineralien - und Anämie, wenn dieser seine verursachen. Wenn die Ursachen inkorrekte Mundhygiene und Rauchen sind, ist es notwendig, eine angemessene Mundhygiene aufrechtzuerhalten und mit dem Rauchen aufzuhören. Spülen mit Wasser und Backpulver sind bei Glossitis sehr hilfreich.

Die Prognose

Schließlich hängt die Prognose von der auslösenden Ursache, ihrer Schwere, ihrer Form und der Aktualität der Intervention sowie dem Gesundheitszustand und dem Alter des Patienten ab. Im Allgemeinen spricht Glossitis gut auf die Behandlung an.