Hämorrhoiden in der Schwangerschaft: Symptome, Medikamente und Heilmittel

Die

Hämorrhoiden

in der Schwangerschaft sind kleine Erweiterungen der Venen des Anus, die oft erscheinen oder sich während der neun Monate verschlechtern. Eine der Ursachen ist die Veränderung des Hormonspiegels und insbesondere der Anstieg von Progesteron. Im Allgemeinen beseitigt die Einnahme von Medikamenten und die Anwendung topischer Mittel das Problem dauerhaft

Was sind die Symptome, Medikamente und Heilmittel für schwangere Hämorrhoiden? Hämorrhoiden sind vaskuläre Strukturen des Analkanals, die zur Aufrechterhaltung der Kontinenz beitragen. An sie sind nicht pathologisch, aber so werden, wenn sie aus ihrem gewohnten Standort entstehen erweitert exzessiv, Schmerzen, Brennen, Jucken und Sekretion in dem Ano-rektalen Bereich. In manchen Fällen können sie sogar nach der Evakuierung zu einer hellroten Verfärbung führen. Obwohl dies ein weit verbreitetes Problem ist, dass 90% der Bevölkerung mindestens einmal in ihrem Leben betroffen sind, treten Hämorrhoiden mehr während der Schwangerschaft, vor allem bei Frauen mit erhöhtem Kapillarzerbrechlichkeit oder genetisch veranlagt.

Was sind Hämorrhoiden und warum schwanger?

Hämorrhoiden sind Krampfadern, die sie entlang des Analkanal gebildet werden, niedriger hemorrhoidal in der Plexus um genau zu sein, und dass unter bestimmten Bedingungen können von ihrem physiologischen Sitz entkommen und ein Gefühl von Beschwerden und Schmerzen verursachen, die besonders zu spüren ist, wenn es Sie sitzt oder bleibt lange stehen. Hämorrhoiden können unterschieden werden in:

Während der Schwangerschaft staut im Analbereich eine größere Menge Blut und die Gefäße sind geschwächt, was Hämorrhoiden verursacht. Nicht nur, dass die Volumenvergrößerung der Gebärmutter und der Druck es eine erhebliche Rolle beim Auftreten der Erkrankung spielen ausgeübt, die oft verbunden ist, noch schlimmer zu machen, Verstopfung. Ganz zu schweigen von den anhaltenden hormonellen Veränderungen, die die Entspannung des Bindegewebes begünstigen und die Situation verschlimmern. In westlichen Ländern leiden fast 50% der Bevölkerung über 50 Jahre an Hämorrhoiden; diese Pathologie kann in jedem Alter sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten, jedoch nimmt ihre Häufigkeit mit zunehmendem Alter zu und ist bei Männern höher.

Symptome häufiger

Wenn die Hämorrhoiden in der Schwangerschaft mild sind, ist es möglich, dass sie vollständig asymptomatisch sind. Sie können jedoch immer noch als blutende Hämorrhoiden auftreten. Die charakteristischen Symptome von Hämorrhoiden während der Schwangerschaft, auf der anderen Seite, beginnen sichtbar zu werden, wenn Hämorrhoiden beginnen zu schwellen, manifestieren sich:

  • Schwellung um den Anus
  • Brennen, Unwohlsein und anal Juckreiz
  • Gefühl der Schwere
  • lokale Trockenheit
  • Analfissuren
  • Blutungen mit oder ohne Schmerzen während der Defäkation

Bei externen Hämorrhoiden, dann, wenn sie von außen deutlich sichtbar, das Blut, das ein Blutgerinnsel kann dazu führen, sammelt, die zur Entzündung der unvermeidlichen Bildung führen können.

Mögliche Ursachen

Im Allgemeinen ist es genetisch prädisponiert für Hämorrhoiden. Tatsächlich sind diejenigen betroffen, die eine größere Kapillarzerbrechlichkeit aufweisen, die während der Schwangerschaft verstärkt wird. Es gibt jedoch weitere Ursachen sind, die den Ausbruch von Hämorrhoiden während der Schwangerschaft begünstigen, ist die wichtigste Verstopfung, das heißt, die wiederholte und längere Anstrengung, die die Wände der analen Venen streckt sie anfälliger für Schwellung zu machen. Aber Durchfall kann auch ihr Aussehen begünstigen, weil es die rektale Schleimhaut irritiert, die als Folge davon die Gefäße schwächt, die die Hämorrhoiden versorgen. Weitere Ursachen können auch sein:

  • sitzendes Leben
  • verbringen viele Stunden im Sitzen
  • Behalte den Kot
  • Veränderungen des Hormonspiegels
  • einige Sportarten, wie Reiten, Bodybuilding, Radfahren, Motorradfahren, wenn man mit Intensität trainiert

Heilmittel und Behandlungen

Wenn Beschwerden zu lindern wegen Hämorrhoiden können Sie einfache Mittel verwenden, tun es sich, wie die anorektale Waschbereich mit warmem Wasser, lokale Anwendungen von beruhigenden Cremes, Reduktion nach der Evakuierung zu reiben, heilen, sie ist auf jeden Fall eine Herausforderung. Es ist die Art und Weise des Lebens, als Ganze, Änderungen zu verlangen: von vielen Wasser zu einem erhöhten Verbrauch von Lebensmitteln, die reich an Ballaststoffen nehmen die Darmpassage, zusätzlich zu der Durchführung regelmäßige körperliche Bewegung zu regulieren Zirkulation zu verbessern Blut. Schwangere Hämorrhoiden sind jedoch schwierig zu behandeln, da sie die Verwendung der klassischen topischen Präparate auf der Basis von Kortison und Lokalanästhetikum nicht erlauben. So ist es möglich, sie zu behandeln mit:

Salben für Hämorrhoiden

Vor Ort können Sie die beruhigenden und entzündungshemmende Salben anwenden, die Schwellung von Hämorrhoiden während der Schwangerschaft zu verringern, basierend beispielsweise Cortison oder Hefeextrakte, oder leicht Anästhetika Schmerzen zu reduzieren enthalten, oder mit Bioflavonoiden und Derivate von Heparin, Aktion Antikoagulans.

Nur in bestimmten Fällen kann unter ärztlicher Verschreibung eine orale Therapie mit Bioflavonoiden angewendet werden, die den Venentonus verbessern.

Macht

Die Pflege der Hämorrhoiden während der Schwangerschaft ist von wesentlicher Bedeutung. Nützlich und ohne Risiko ist eine Ernährung, die reich an Gemüse, Obst und Flüssigkeiten ist, um die Evakuierung zu erleichtern. Es ist daher wichtig, die Ernährung zu ändern, indem Sie fetthaltige Nahrungsmittel wie gebratenes Fleisch oder Fastfood-Burger vermeiden und den starken Konsum von Alkohol, scharfen und übermäßig scharfen Speisen reduzieren. Es wäre wichtig, die Aufnahme von mehr Ballaststoffen (Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, Obst, Gemüse) zu fördern, um den Stuhl weicher zu machen und somit den Aufwand für die Evakuierung des Darms zu reduzieren.

Übung

Unter den am besten geeigneten Sportarten zur Stärkung des Beckenbereichs, während der Verbesserung der Hämorrhoiden während der Schwangerschaft, sind Joggen, Gymnastik und Tanz angezeigt. Es wird auch empfohlen, übermäßige körperliche Anstrengung zu vermeiden und sportliche Aktivitäten zu moderieren, die Hämorrhoiden wie Reiten und Gymnastik verursachen können.