Heilmittel für Ohrenschmalz-Stecker

Cerumen-KappeDer Begriff "Ohrwachsstopfen" definiert eine Okklusion des Ohrs aufgrund der Ablagerung von Ceruminosensubstanz im äußeren Gehörgang.

Der Ohrenschmalzstöpsel ist eine Folge einer Drüsenhypersekretion oder steht im Zusammenhang mit Veränderungen des physiologischen Gleitens des Ohrenschmalzes von der Innenseite des Ohres zur Ohrmuschel.

Ohrstöpsel kann Ohrensausen (Tinnitus), Autophonie, Hörverlust, Ohrenschmerzen, Ohrgeräusche und Schwindel verursachen.


Das veröffentlichte Material soll einen schnellen Zugang zu Ratschlägen, Vorschlägen und Abhilfemaßnahmen allgemeiner Art ermöglichen, die Ärzte und Lehrbücher für die Behandlung von Ohrwachsen verwenden; diese Indikationen dürfen keinesfalls den Rat des behandelnden Arztes oder anderer Fachärzte ersetzen, die den Patienten behandeln.

Was zu tun ist

  • Erweichen Sie die Wachskappe mit Emollient Tropfen (zB Glycerin, Mineralöl), 3 mal täglich für 4-6 Tage
  • Wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt, wenn Sie nach dem Einträufeln bestimmter Emollient-Tropfen für die Entfernung der Ohrenschmalzkappe anhaltenden Earburn haben
  • Wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt, wenn sich die Symptome nach dem Auftragen von Tropfen verschlimmern, um den Wachsstopfen zu entfernen
  • Achten Sie besonders bei der Ohrreinigung darauf, dass das Entfernen der Ohrenschmalzkapsel tatsächlich das Trommelfell reißen oder die Haut des Gehörgangs reißen kann
  • Für die Ohrspülung wird empfohlen, Wasser bei Körpertemperatur zu verwenden: Zu kaltes oder heißes Wasser kann Schwindel verursachen
  • Hören Sie sofort mit der Ohrreinigung auf, wenn sich der Patient über Übelkeit, akute Schmerzen oder Schwindel beklagt
  • Folgen Sie einer bestimmten Antibiotikatherapie im Falle einer festgestellten Infektion: wir erinnern uns sogar, dass sogar Otitis einen Wachsstopfen verursachen kann
  • Betonen Sie die natürliche Entfernung von Ohrenschmalz, indem Sie mehrmals im Laufe des Tages regelmäßig Unterkieferbewegungen ausführen

Was NICHT zu tun ist

  • Verwenden Sie die Emollient-Tropfen, um den Wachsstöpsel in Gegenwart von Hörgeräten zu entfernen
  • Verwenden Sie die Tropfen, um das Wachs nach dem Ablauf zu entfernen
  • Setzen Sie die Flasche mit den Emollient-Tropfen den Licht- und Wärmequellen aus
  • Verwenden Sie mit Baumwolle bedeckte Stöcke für die Hygiene der Ohren: die mechanische Tätigkeit des Baumwoll-fioc drückt den Ohrenschmalz tatsächlich in Richtung des Ohrkanals, der, wenn er kompaktiert wird, die Kappe schafft
  • Führen Sie eine Ohrspülung bei einer Trommelfellperforation oder einer Otitis in der Vorgeschichte durch
  • Nehmen Sie Milch und Derivate unmittelbar nach der Verabreichung von Antibiotika wie Tetracycline ein: Milchprodukte können das Medikament inaktivieren
  • Verabreichen Sie Aspirin an Kinder unter 12 Jahren: Ähnliches Verhalten kann schwere Nebenwirkungen wie Reye-Syndrom, Leberfunktionsstörungen und Veränderungen des Gehirns verursachen
  • Führen Sie die Reinigung der Ohren mit den "Kerzen" durch: Die Verwenden von Wachskegeln ist nicht sehr zuverlässig, da sich die Wachsrückstände im Gehörgang festsetzen können, wodurch ein Wachspfropfen entsteht, der viel schwieriger zu entfernen ist als das von Ohrenschmalz

Was zu essen

Was nicht zu essen

  • Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, um Essen mit der Verschlechterung der Ohrenschmalz-Symptome zu melden. Es wird empfohlen, eine gesunde, ausgewogene Ernährung zu wählen, die reich an Obst, Gemüse und wenig Fett ist

Heilung und Natürliche Heilmittel

Um das Entfernen des Wachsstopfens zu erleichtern, können einige Emollient-Tropfen auf das Ohr aufgebracht werden. Besonders nützlich für diesen Zweck sind:

Die oben aufgeführten Öle können mit ätherischen Ölen mit desinfizierender Wirkung angereichert (angereichert) werden:

Pharmakologische Versorgung

Die am häufigsten verwendeten Medikamente in der Therapie für das Ohrenschmalz sind:

  1. Lokalanästhetika: zu verwenden, wenn der Ohrwurmstöpsel Schmerzen in den Ohren verursacht:
    • Antipyrin + Benzocain
    • Essigsäure + Benzocain + Antipyrin + policosanol
  2. Ceruminolytics: Sie bevorzugen die Auflösung des verdichteten Wachses:
    • Carbamidperoxid
    • Wasserstoffperoxid + Harnstoff + Glycerin
    • Glycerin + Harnstoffperoxid, Zitronensäure + Propylenglykol (zB Debrox)
    • Wasserstoffperoxid (Wasserstoffperoxid)

Vorbeugung

  • Führen Sie immer eine ordnungsgemäße Reinigung der Ohren durch
  • Legen Sie einmal pro Woche einige spezifische Emollient Tropfen in das Ohr
  • Patienten, die für Ohrwachspfropfen anfällig sind, sollten wöchentlich eine Ohrspülung durchführen

Medizinische Behandlungen

Die korrekte Reinigung der Ohren, um das Ohrenschmalz zu entfernen, kann durchgeführt werden mit:

  • Bewässerung oder Waschen des Wachsstopfens
  • Kürettage (mechanische Entfernung des Wachsstopfens mittels einer Kürette)
  • Aspiration des Cerumens