Herbalist Salvia: Salvia Eigenschaften

Salvia

wissenschaftlicher Name

Salvia officinalis; Muskatellersalbei.

Familie

Labiatae.

Ursprung

Europa.

Teile verwenden

Drogen aus den Blättern gegeben und Blütenspitzen.

Chemische Bestandteile

  • Flavonoide;
  • Ätherisches Öl (Ketone, Acetat, Borneol, Pinen und Kampfer);
  • Kaffeesäure-Derivate (Chlorogensäure und Rosmarinsäure);
  • Diterpene und Triterpene;
  • Tanninen.

Herbalist Salvia: Salvia Eigenschaften

Der Weise, zusätzlich zu weit in der Küche verwendet wird, hat eine starke medizinischen Eigenschaften; Allerdings müssen wir einen Unterschied machen nach der Darreichungsform eingesetzt.

In der Tat, Wasser-Alkohol-und Absud Extrakte zeigen desinfizierende Wirkung, sollte aber nur durch externe Mittel genommen werden, da das ätherische Öl, das Thujon ist, kann neurotoxische Wirkung haben (müssen ein Rezept).
Auch für Anwendungen im Außenbereich, sind im Handel erhältlich Vaginalzäpfchen basierend Salbei gegen Vaginitis, sondern auch für Hautanwendungen (bei einer Konzentration von 1-3%).

biologische Aktivität

Der Weise ist ein weit im kulinarischen Bereich Pflanze verwendet wird, hat jedoch auch einige therapeutische Eigenschaften, wie antibakterielle, antimykotische, virustatischer, adstringierend und antisudorifere.
Darüber hinaus haben Studien an Tieren gezeigt, dass Salbei choleretische Wirkung ausüben kann. Das macht diese Anlage eine Beihilfe keine Magenbeschwerden zu verhindern.
Andere Studien haben jedoch die entzündungshemmende Potential Leistung von dem Weisen durch einen Wirkungsmechanismus ausgeübt gezeigt, die die Hemmung der Synthese von proinflammatorischen chemischen Mediatoren durch Makrophagen beinhaltet.
Die meisten dieser Eigenschaften sind in erster Linie auf den Gehalt an ätherischem Öl in der Anlage selbst zugeschrieben.
Andere Untersuchungen durchgeführt worden ist, jedoch über das Potenzial antioxidative und anti-diabetischen Salbei und seine Extrakte. Studien bisher an Tieren durchgeführt haben Ergebnisse sehr ermutigend ergeben. In der Tat hat eine Studie gezeigt, wie Salbei - insbesondere die Rosmarinsäure in ihrem enthaltenen - in der Lage sein kann, ein Antidiabetikum durch die Abnahme der erhöhten Blutzuckerspiegel und die Hemmung der Lipidperoxidation und zum Zeitpunkt auszuüben die gleiche ist, ist auch in der Lage eine antioxidative Wirkung ausüben, um die Aktivität von Enzymen, wie Superoxid-Dismutase und Katalase begünstigt.
Bevor jedoch eine solche therapeutische Anwendung des Weisen zur Genehmigung und andere umfangreichere klinische Studien sind auf jeden Fall erforderlich.

Salvia gegen Verdauungsstörungen

Wie bereits erwähnt, aufgrund seiner choleretische Eigenschaften, Salbei kann bei der Bekämpfung der Verdauungsstörungen als eine wertvolle Hilfe angesehen werden und auch bei Appetitlosigkeit nützlich sein kann.
Im Allgemeinen für die Behandlung dieser Erkrankungen, Salbei wird intern verwendet. Als Hinweis verwendet die Dosis in der Regel etwa 4 Gramm der Droge pro Tag.
Wenn die Weise in Form von flüssigem Extrakt verwendet wird, (Arzneimittel / Lösungsmittel-Verhältnis von 1: 1, mit 45% Ethanol v / v als Extraktionslösungsmittel), ist die im allgemeinen empfohlene Dosis etwa 2 Gramm Produkt.

Salvia gegen übermäßiges Schwitzen

Unter den verschiedenen Eigenschaften des Weisen zugeschrieben, steht auf jeden Fall seine Antitranspirant Aktivität. Dank dieser besonderen Aktion, die Verwendung von Salvia wurde offiziell übermäßiges Schwitzen zu bekämpfen genehmigt.
Auch in diesem Fall diese Art von Störung zu behandeln, Salbei wird intern verwendet. Als Hinweis, in der Regel die Dosis übermäßiges Schwitzen zu behandeln empfohlen 0,25 Gramm pulverisierter Droge, vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Salvia gegen Entzündungen der Mund-Rachen-Schleimhaut

Dank der entzündungshemmende und antibakterielle, die angebracht ist, Salbei hat die offizielle Genehmigung erhalten bei der Behandlung von Entzündungen der Mundschleimhaut und Rachenschleimhaut verwendet werden.
Für die Behandlung dieser Art von Erkrankungen, Salbei ist in der Form einer Lösung zum Gurgeln und Spülen verwendet. Eine solche Lösung kann in Infusion verlassen 2,5 Gramm des Arzneimittels in 100 ml Wasser oder 2-3 Tropfen Ätherisches Öl immer in 100 ml Wasser hergestellt werden. Alternativ können die Basis von Salbei-Lösung für die äußere Anwendung vorzubereiten, können Sie auch 5 g flüssigen Extraktes (alkoholische) verwenden, in einem Glas Wasser verdünnt werden.


N. B:. Wenn Salbei für therapeutische Zwecke verwendet wird, ist es wichtig, Präparate zu verwenden, in aktiven Prinzipien definiert und standardisiert, da der einzige Weg, um die genaue Menge von pharmakologisch aktiven Substanzen zu wissen, welche einnehmen.
Wenn die Vorbereitungen auf Basis von Salbei, Dosen Produkt genommen werden kann in Abhängigkeit von der Menge der enthaltenen Wirkstoffe variieren. Diese Menge, in der Regel wird direkt vom Hersteller auf der Verpackung oder auf dem Beipackzettel des gleichen Produkts gegeben, daher ist es sehr wichtig, die Richtungen, die durch sie zu befolgen.
Auf jeden Fall vor therapeutischen Zwecken für jede Art der Zubereitung enthält Salbei nehmen, ist es gut, Ihren Arzt vorher zu kontaktieren.
Der Rat des Arztes ist besonders wichtig für den Fall, Salbei und ihr ätherisches Öl intern zu therapeutischen Zwecken genommen werden, da der Thujongehalt in letzterem die Nebenwirkungen nicht indifferent verursachen können.

Salvia in der Volksmedizin und Homöopathie

In der Volksmedizin wird, Salbei intern zur Behandlung von Magen-Darm-Störungen, wie Blähungen, Durchfall und Enteritis verwendet.Äußerlich wird diese Pflanze jedoch zum Gurgeln oder Spülen gegen Entzündungen und Hautreizungen, Laryngitis, Pharyngitis, Stomatitis und als Heilmittel gegen Zahnfleischbluten verwendet.
Sage wird auch von der homöopathischen Medizin verwendet, die es verwendet, um übermäßiges Schwitzen, langsame Verdauung und einige Atemwegserkrankungen wie Husten, Bronchitis und Pharyngitis zu bekämpfen.


N.B.: Die Anwendungen von Salbei zur Behandlung der oben genannten Störungen sind weder genehmigt noch durch die entsprechenden experimentellen Tests unterstützt, oder sie haben sie nicht bestanden. Aus diesem Grund könnten sie ohne therapeutische Wirksamkeit oder sogar gesundheitsschädlich sein.

Nebenwirkungen

Bei Einnahme in der empfohlenen Dosierung darf Salbei keine unerwünschten Wirkungen hervorrufen.
Als Folge der internen Einnahme von Salbei ätherisches Öl für längere Zeiträume oder nach Überdosierung können Symptome wie Tachykardie, Hitzewallungen, Schwindel und Krämpfe auftreten.

Gegenanzeigen

Vermeiden Sie die Einnahme von Salbei im Falle von Epilepsie oder Überempfindlichkeit gegen eine oder mehrere Komponenten. Die Verwendung von Salbei ist auch während der Schwangerschaft kontraindiziert.
Es gibt keine Risiken in Bezug auf den Einsatz in der Küche.

pharmakologische Wechselwirkungen