Klinefelter-Syndrom

Klinefelter-Syndrom ist eine genetische Erkrankung, die nur Männer betrifft. Charakteristisch für diese Krankheit ist das Vorhandensein eines zusätzlichen X-Chromosoms. Dieses Chromosom erlaubt keine normale Entwicklung männlicher Geschlechtsmerkmale während der Pubertät.

Klinefelter-Syndrom

Abbildung: zeigt eine Zusammenfassung der wichtigsten klinischen Manifestationen des Klinefelter-Syndroms. Vom Hypogonadismus zu typisch weiblichen körperlichen Eigenschaften (breite Hüften, Gynäkomastie und schmale Schultern), von geistiger Behinderung zu Diabetes mellitus.

Leider gibt es keine spezifische Heilung. Einige therapeutische Behandlungen reduzieren jedoch die schwersten Symptome und verbessern somit die Lebensqualität der Patienten.

Menschliche Chromosomen

Jede Zelle eines gesunden Menschen enthält 23 Chromosomenpaare. Ein paar dieser Chromosomen sind sexuell, dh sie bestimmen das Geschlecht des Individuums; die übrigen 22 Paare bestehen aus autosomalen Chromosomen. Insgesamt hat das menschliche Genom daher 46 Chromosomen.

DIE GEN-ÄNDERUNGEN

Jedes Chromosomenpaar enthält bestimmte Gene.
Wenn eine Mutation in einem Chromosom auftritt, kann ein Gen defekt sein. Dieses defekte Gen exprimiert daher ein defektes Protein.
Wenn im Gegensatz dazu die Anzahl der Chromosomen variiert, sprechen wir von Aneuploidie. In diesem Fall können die Chromosomen anstelle von zwei drei (Trisomien) oder nur eins (Monosomie) sein.

Sexuelles Chromosom

Geschlechtschromosomen sind grundlegend, um das männliche oder weibliche Geschlecht einer Person festzustellen. Die Frau besitzt in den Zellen ihres Körpers zwei Kopien des sogenannten X-Chromosoms; im Gegenteil, der Mann stellt ein X-Chromosom und ein Y-Chromosom dar. Bei den autosomalen Chromosomen werden sogar die sexuellen von den Eltern geerbt: eine Kopie wird vom Vater, eine andere von der Mutter gespendet.

Es gibt mehrere genetische Krankheiten aufgrund von Geschlechtschromosomen. Sie zeigen entweder Veränderungen in der Chromosomenstruktur oder Veränderungen in der Anzahl der Chromosomen. Unter den letzteren, zusätzlich zu dem von Klinefelter, erinnern wir uns an das Turner-Syndrom, das Syndrom der Trisomie X und das Syndrom des doppelten Y.

Was ist Klinefelter-Syndrom

Das Klinefelter-Syndrom ist eine genetische Erkrankung des männlichen Geschlechts, die durch das Vorhandensein eines dritten sexuellen Chromosoms (Trisomie) gekennzeichnet ist. Dieses Chromosom ist vom Typ X. Die Zellen von Patienten mit Klinefelter-Syndrom besitzen daher einen Chromosomensatz 47, XXY.

Männer mit einem zusätzlichen X-Chromosom:

  • Anomalien auf der Ebene der Hoden (die männlichen Gonaden), auch Hoden-Dysgenesie genannt.
  • Unentwickelte sekundäre sexuelle Charaktere.
  • Weibliche somatische Charaktere.

Epidemiology

Klinefelter-Syndrom befällt alle 500 Neugeborenen ein Männchen. Die Daten sind jedoch unsicher. In der Tat sprechen andere Schätzungen von einem Fall alle 1.000 Neugeborenen. Diese Unsicherheit beruht auf der Tatsache, dass einige milde Formen der Krankheit unbemerkt bleiben, weil sie fast unmerkliche Anzeichen und Symptome bestimmen.
Darüber hinaus haben alle 100 unprofitable Männer, 3 Klinefelter-Syndrom.

Ursachen

Das abnormale Vorhandensein eines zusätzlichen X-Typ-Geschlechtschromosoms führt zu einem Klinefelter-Syndrom bei Männern. Es sollte angemerkt werden, dass dies eine nicht-erbliche genetische Anomalie ist. Eltern sind daher gesund.

Warum werden dann einige Söhne mit einem zusätzlichen X-Chromosom geboren?

Pathogenese

Die Antwort aus genetisch-biologischer Sicht ist sehr komplex. Es scheint, dass der genetische Fehler während der Meiose oder während der Mitose der befruchteten Eizelle, also des Embryos, beginnt.

Meiose ist der Prozess, bei dem einige Zellen des Körpers mit 46 Chromosomen in 4 Geschlechtszellen mit je 23 Chromosomen unterteilt werden. Diese Zellen sind das Spermium für den Mann und die Eizelle für die Frau. Die Vereinigung einer Eizelle mit einem Spermium bringt das befruchtete Ei mit 46 Chromosomen (23 + 23) zur Welt.

Klinefelter-Syndrom

Abbildung: zeigt den Prozess der Nicht-Disjunktion während der Meiose. Eine der vier entstehenden Zellen trägt beide Chromosomen. Wenn diese Zelle diejenige ist, die das Ei befruchtet (oder das Ei selbst ist), dann wird es eine genetische Anomalie geben.

Mitose ist die Teilung einer Mutterzelle in zwei identische Tochterzellen mit einem vollständigen Chromosomensatz.

Der genetische Fehler besteht in der Nicht-Trennung (oder Nicht-Disjunktion) eines der Chromatiden, das heißt der Chromosomen in der duplizierten Form. Daher, wenn die Zellen teilen:

  • In der Meiose wird eine Geschlechtszelle eine Anzahl von Chromosomen haben, die 24 Chromosomen entsprechen.
  • In der Mitose wird eine Tochterzelle eine Anzahl von Chromosomen haben, die 47 Chromosomen entsprechen.

Im Fall des Klinefelter-Syndroms ist dieses zusätzliche Chromosom genau das X-Chromosom.

GENETIK: XY / XXY MOSAIKISMUS

Einige Patienten mit Klinefelter-Syndrom besitzen ein Genom vollständig 47, XXY. Andere Patienten dagegen haben ein gemischtes Genom: 47, XXY und 46, XY. In diesem Fall sprechen wir von genetischem Mosaik.

Was ist die Erklärung für all das?

Alles hängt von dem Moment ab, in dem die Nicht-Disjunktion stattfindet.

Wenn es während der Meiose auftritt, ist das Genom total 47, XXY. In der Tat, die Eizelle oder das Spermium präsentieren sofort eine Reihe von veränderten Chromosomen.

Das Genom dagegen ist gemischt, wenn während der Mitose der befruchteten Eizelle keine Disjunktion stattfindet. In diesem Fall haben Spermatozoon und Eizelle zur Zeit der Befruchtung eine normale Anzahl von Chromosomen. Der Nichttrennungsfehler tritt während der Teilung der Embryozellen auf. Ergebnis: Am Ende der Embryos präsentieren einige Zellen 46 Chromosomen, andere 47.

Patienten mit einem XY / XXY-Genom haben gewöhnlich abgeschwächte Symptome im Vergleich zu denen mit Genomen, die insgesamt 47, XXY sind.

GENETIK: ANDERE VARIANTEN

Obwohl selten, wurden Patienten mit einem Chromosomensatz, der aus mehr als 2 X-Chromosomen besteht, beobachtet.

  • 48, XXXY
  • 49, XXXXY
  • 48, XXYY
  • 49, XXXYY

Das Vorhandensein solcher Genome ist sehr selten und fällt oft mit schweren Formen von intellektuellem Defizit und multiplen körperlichen Missbildungen zusammen.

Symptome

Für weitere Informationen: Symptome des Klinefelter-Syndroms


Die ersten Symptome des Klinefelter-Syndroms treten in der pubertäre auf und beeinträchtigen ihre normale Entwicklung. Der pubertäre Prozess unterliegt tatsächlich einer Verlangsamung und einem frühen Abschluss. Die wichtigsten klinischen Manifestationen sind Hypogonadismus (dh Kleine Hoden) und eine veränderte Spermienreifung (Spermatogenese).

Im präpubertären Alter (Säuglingsalter und Präadoleszenz) zeigen nur einige Patienten Anzeichen, dass sie das Klinefelter-Syndrom vermuten. Dies sind eher vage Manifestationen, weil sie anderen pathologischen Zuständen gemeinsam sind oder weil sie nicht so offensichtlich sind, um die Aufmerksamkeit der Familienmitglieder auf sich zu ziehen.

MÖGLICHE ZEICHEN ECHO VORMONITOREN? präpubertären

Die Defizite in dieser Wachstumsphase können sein:


DefizitBeschreibung
Leichte Lernschwierigkeiten und Aufmerksamkeitsprobleme

geistige Behinderung

Reduzierte Muskelkraft

Muskeln sind schwächer als ihre Altersgenossen.

Verbale und motorische Dysphrapie

Schwierigkeit der Sprache und bei der Durchführung einer Rede.

Verzögerung bei den ersten Schritten.

Mangel an Koordination.

Dyslexie

Schwierigkeitsgrad zu lesen.

Verhaltensprobleme

Patienten neigen dazu introvertiert und unsicher zu sein. Sie erscheinen unreif im Vergleich zu Gleichaltrigen.

NACH DER ÖFFENTLICHKEIT ??

Zu dieser Zeit des Lebens wird die Symptomatik des Klinefelter-Syndroms offensichtlich. Die wichtigsten klinischen Symptome sind:


Symptom / ZeichenBeschreibungFrequenz
Kleine HodenEs ist der sogenannte Hypogonadismus> 90%
UnfruchtbarkeitAufgrund: > 90%
Erhöhte Gonadotropine im Blut und UrinGonadotropine stimulieren nicht, wie sie sollten: Sie sammeln sich daher im Blut an und werden im Urin ausgeschieden.> 80%
Reduktion von Testosteron im BlutFolge der Nichtwirkung von Gonadotropinen auf Hodenzellen, die Testosteron produzieren.> 80%
Reduzierung des HaarwachstumsAuf der Ebene von: 80%
30%
> 45%
GynäkomastieEs ist die bilaterale Entwicklung der Brüste50%
ErektionsproblemeSie werden von mangelnder Libido begleitet> 60%
Reduzierung der Penisentwicklung> 20%
Intellektuelles Defizit10-20%

Darüber hinaus nimmt der physikalische Aspekt auch spezifische Eigenschaften an:

PSYCHOLOGISCHE PROBLEME

Der psychologische Aspekt verdient ein eigenes Kapitel. Patienten mit Klinefelter-Syndrom leiden an Depressionen. In der Tat nehmen sie die Unterschiede zu gesunden Gleichaltrigen wahr und reagieren folglich auf Einstellungen, die gekennzeichnet sind durch:

Hypogonadismus, Libidoverlust und Gynäkomastie sind die Haupteinflüsse auf die Psyche von Patienten mit Klinefelter-Syndrom.

KOMPLIKATIONEN

Sie sind hauptsächlich auf hormonelle Störungen zurückzuführen, die Testosteron beeinflussen. In der Tat erhöht die fehlende Synthese von Testosteron die Cholesterinspiegel im Blut und fördert die Osteoporose. Darüber hinaus sind Männer mit Klinefelter-Syndrom im Vergleich zu gesunden Männern stärker von Brustkrebs betroffen.
Schließlich ist der Zusammenhang mit Diabetes mellitus sehr häufig.


KomplikationVertiefung
Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Aufgrund von Hypercholesterinämie

Testosteron Behandlung senkt den Cholesterinspiegel

OsteoporoseAufgrund des niedrigen Testosteronspiegels
Brustkrebs

Wegen Ginekomastie.

Das Risiko ist viel höher als bei gesunden Männern.

Diabetes mellitusSehr häufig
Thrombus
Embolie
Aufgrund der Bildung von Blutgerinnseln in den Blutgefäßen
Autoimmunkrankheiten

Diagnose

Um das Vorhandensein eines zusätzlichen X-Chromosoms zu verfolgen, verwenden wir einen genetischen Test, der als Karyotyp bekannt ist.

Karyotyp

Klinefelter Karyotypsyndrom

Abbildung: Der Chromosomensatz eines Patienten mit Klinefelter-Syndrom, beobachtet mit dem Karyotyp-Test.

Es besteht in der Analyse des chromosomalen Kits eines Individuums.

Der Karyotyp zeigt, ob es Variationen in der normalen Anzahl von Chromosomen gibt. Sie können eine Fruchtwasserprobe für eine pränatale Diagnose der Krankheit oder eine Blutprobe für eine postnatale Diagnose spielen.

Wie gesagt, Pubertät ist der entscheidende Moment für das Auftreten von Symptomen des Klinefelter-Syndroms.In den vorangegangenen Phasen (pränatales und vorpubertäres Alter) ist der Karyotyp der einzige diagnostische Test zum Nachweis des Klinefelter-Syndroms. Wenn Sie es tun, ist es sehr oft aus Angst vor anderen Krankheiten.

Nach der Pubertätsentwicklung bestätigt der Karyotyp anhand der Zeichen die Vordiagnose.

WEITERE NÜTZLICHE PRÜFUNGEN

Neben dem Karyotyp gibt es weitere sehr nützliche und indikative Untersuchungen der Krankheit. Sie bestehen aus Blut- und Urintests, Hodenbiopsie und Knochendichtemessung.

Unten ist eine Tabelle, die den Test zeigt, warum es gemacht wird und Invasivität.


DiagnosetestWarum?MICROdentistry
BluttestUm die Ebenen von zu bewerten:
  • Gonadotropine (höher als normal)
  • Testosteron (niedriger als normal)
keine
Urin-TestUm die Ebenen von zu bewerten:
  • Gonadotropine (höher als normal)
keine
HodenbiopsieUm zu bewerten:
  • Die Veränderungen in der Spermatogenese.
  • Mögliche Oligozoospermie oder Azoospermie

Ja, minimal-invasiv, es ist ein chirurgischer Eingriff. erfordert lokale Anästhesie; erfordert keine postoperative Zulassung.

KnochenmineraldichteUm zu bewerten: keine


Schließlich sollten einige Bewertungen des physikalisch-anatomischen Aspekts nicht vergessen werden, wie zum Beispiel:

  • Die kleine Größe der Hoden (Hypogonadismus).
  • Das kleine Haarwachstums des Gesichts, der Achselhöhlen und des Schambeins.

Therapie

Da es sich um eine genetische Krankheit handelt, gibt es keine Heilung, die das Problem an der Wurzel löst. Es können jedoch einige therapeutische Maßnahmen angewendet werden, die nützlich sind für:

  • Korrigieren und begrenzen Sie den Hypogonadismus
  • Reduzieren Sie die Auswirkungen von Gynäkomastie
  • Förderung der Fruchtbarkeit

Hormontherapie

Die Hauptbehandlung für Patienten mit Klinefelter-Syndrom ist Hormon-Testosteron-Behandlung. Ziel ist es, die niedrigen Spiegel im Blut zu erhöhen.
Testosteron-basierte Hormontherapie beginnt zum Zeitpunkt der Pubertät und in einigen Fällen dauert ein Leben lang.
Die Tabelle zeigt die Hauptmerkmale der Hormonbehandlung.


Merkmale der Testosteron-BehandlungBeschreibung
Warum gib es?Um den niedrigen Testosteronspiegel von Patienten zu erhöhen
Auswirkungen von Testosteron
  • Verstärke die Muskulatur des Körpers
  • Erhöhen Sie das Wachstum von Gesichts, Scham- und Achselhaaren
  • Erhöhen Sie die Libido
  • Vergrößern Sie die Größe der Hoden
  • Vor Osteoporose schützen
  • Reduzieren Sie den Cholesterinspiegel im Blut
Dosierung250 mg alle 3-4 Wochen
Kein Effekt oder minimaler Effekt
  • Auf die Sterilität von Patienten
  • Über die Entwicklung der Brüste (Gynäkomastie)

Gynäkomastie-Behandlung

Abnormale Brustentwicklung verursacht oft Depressionen und ein Gefühl der Verlegenheit bei Patienten. Daher besteht die Möglichkeit einer Operation, um das Brustvolumen zu reduzieren. In der Tat wird Fett und Drüsengewebe eliminiert. Dies ist eine ziemlich invasive Operation.

STERILITÄT BEHANDLUNG (Infertility ??)

Der Patient mit Klinefelter-Syndrom, der Kinder haben möchte, sollte einen Genetiker und einen Spezialisten für männliche Unfruchtbarkeit kontaktieren.
Die erste wird aufgerufen, um zu beurteilen, ob eine erbliche Übertragung der Krankheit möglich ist. Der zweite hat die Aufgabe, die Fähigkeit des Patienten zur Spermatogenese zu untersuchen, um zu verstehen, ob es eine reale Möglichkeit der Empfängnis gibt.
Wenn bereits eine Mindestmenge an Sperma reif ist und ein Ei (oder eine Eizelle) befruchten kann, können Sie fortfahren zu:

PSYCHOLOGISCHE BEHANDLUNG

Der psychologische Aspekt ist sehr wichtig. Testosteronverabreichung, chirurgische Brustverkleinerung und mögliche Fruchtbarkeit verbessern das Selbstwertgefühl von Patienten mit Klinefelter-Syndrom. In der Tat sind sie in der Lage, das Gefühl des Ausschlusses von einem aktiven sozialen Leben und einer sozialen Beziehung zu überwinden, was jedoch ihren Altersgenossen gemein ist.

ANDERE BEHANDLUNGEN

Einige Patienten haben Symptome bereits vor der Pubertät. Die Tabelle zeigt die möglichen Gegenmaßnahmen bei einigen dieser Störungen.


Gegenmaßnahmen und damit verbundene Störungen
Sprachtherapie, um die Schwierigkeiten beim Artikulieren einer Rede zu verbessern
Physiotherapie, um den Mangel an Koordination zu verbessern
Fachliche Betreuung von Legasthenie

Prognose

Die Hormonbehandlung ist wesentlich für die Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit Klinefelter-Syndrom. Neben der Überwindung der körperlichen Defizite aufgrund der Krankheit verbessern sie auch ihre Integration in das soziale Leben.

Die Prognose ist jedoch schlechter für diejenigen, die nicht sofort behandelt werden oder geistig behindert sind. Insbesondere bei nicht behandelten Subjekten sind Azoospermie, Sterilität und kleine Hoden irreversible Zustände.