Kryptorchismus — Ursachen und Symptome

Definition

Kryptorchismus ist das Versäumnis, einen oder beide Hoden in den Hodensack abzusinken. Diese Anomalie ist im pädiatrischen Alter häufig.

Normalerweise tritt der Beginn des Hodenabstiegs im Skrotalbereich während des fötalen Lebens (nach etwa 28 Schwangerschaftswochen) auf, dank der Einwirkung von hormonellen, physikalischen und Umweltreizen.

Kryptorchismus kann auf das Vorhandensein eines anatomischen Hindernisses für das Fortschreiten des Hodensack im Hodensack zurückzuführen sein. In anderen Fällen kann ein Produktionsdefekt von Gonadotropinen oder von Androgenaktivität auftreten. Der nachweisbare Hoden kann im Leistenkanal, in der Bauchhöhle oder im Retroperitoneum stoppen (echter Kryptorchismus); manchmal weicht es ab und ist außerhalb des normalen physiologischen Pfades (ektopischer Kryptorchismus).

Kryptorchismus wird von einer gestörten testikulären Funktion mit Hypofertilität und einem erhöhten Risiko, im Erwachsenenalter Hodenkrebs zu entwickeln, begleitet. Wenn der betreffende Hoden nicht innerhalb des ersten Lebensjahres spontan absteigt, ist es daher notwendig, auf eine medizinische und / oder chirurgische Therapie zurückzugreifen.

Mögliche Ursachen * von Kryptorchismus

* Das Symptom - Kryptorchismus - ist typisch für Krankheiten, Zustände und Störungen, die fett hervorgehoben sind. Wenn Sie auf die Pathologie Ihres Interesses klicken, können Sie mehr Informationen über ihre Herkunft und die Symptome, die sie charakterisieren, lesen. Kryptorchismus kann auch ein typisches Symptom für andere Krankheiten sein, die nicht in unserer Datenbank enthalten sind und deshalb nicht aufgeführt sind.