Home »

Öl ziehen: gesunde Zähne dank Kokosöl

Kokosnussöl

Kokosöl, aber auch Sesam- oder Sonnenblumenöl. Hier ist das Geheimnis für gesunde Zähne und perfekte Mundhygiene. Das Ölziehen ist eine uralte Methode zur Reinigung von Zähnen, die traditionell im Osten verwendet wird und nun in die westliche Welt vordringt. Die Technik würde bessere Ergebnisse als normales Mundwasser bieten und würde sowohl den Zähnen als auch dem Zahnfleisch zugute kommen.

Es geht darum, Mundspülungen mit einfachem Öl zu machen. In traditionellen Verfahren wird vorzugsweise Sesamöl verwendet, aber auch Kokosöl und andere Pflanzenöle gelten als wirksam. Das natürliche Heilmittel für die Mundhygiene stammt aus der indischen Tradition, insbesondere in Bezug auf die Ayurvedische Medizin, bei der sich der Einsatz von Heilölen auf die Pflege des ganzen Körpers erstreckt.

Sesamöl zum Beispiel wird von der ayurvedischen Medizin verwendet, um die Ohren und Nasenhöhlen zu reinigen, sowie um die ordnungsgemäße Funktion des Darms zu gewährleisten. Im Fall der Mundhöhle werden die Fähigkeiten der Öle dazu verwendet, die toxischen Substanzen einzubauen und deren Ausscheidung durch die Spülungen zu ermöglichen.

Es ist zu berücksichtigen, wie sich die in unserem Körper vorhandenen Toxine, hauptsächlich aus der Verdauung stammend, in der Mundhöhle ansammeln, besonders auf der Zunge. Hier wird daher die Bildung einer echten Patina erklärt. Nach ayurvedischer Medizin ist es sehr wichtig, Sie zu beseitigen, um die Ansammlung von Giftstoffen im Körper zu vermeiden.

Dies kann dank einer Spülung und einer Reinigung des Mundes mit Pflanzenölen geschehen. Die Behandlung sollte täglich und mindestens einmal am Tag durchgeführt werden, um die gewünschten Wirkungen zu erzielen. Was sind die Vorteile des Ziehens? Wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit der Behandlung bei der Eliminierung von Karies verursachenden Bakterien hervorgehoben.

Wie geht es weiter? Sie müssen einen Esslöffel Öl, vorzugsweise Sesam oder Kokosnuss, die in den Mund eingeführt werden und alle Zähne mit Hilfe der Zunge entlang geführt werden, mit der Behandlung für 15-20 Minuten, nach den Angaben von Experte. Das Öl, in dem sich Toxine ansammeln, muss ausgespuckt und nie geschluckt werden, sonst würden sie in den Kreislauf im Organismus zurückkehren. Die Ölziehbehandlung schützt die Zähne vor Karies und hält das Zahnfleisch gesund.

Es ist völlig natürlich, nützlich und wirtschaftlich und kann zur Heilung von Krankheiten führen, die nicht direkt mit der Mundhöhle zusammenhängen, gerade wegen seiner wirksamen Wirkung bei der Beseitigung von Giftstoffen aus unserem Körper, deren Anhäufung Entzündungen und chronische Krankheiten verursachen könnte.

Lesen Sie auch:

- Kokosöl: WIE MAN FÜR DIE PFLEGE VON KÖRPER, GESICHT UND HAAR VERWENDET WIRD.

- ZUCKERGETRÄNKE: EINE BEDROHUNG FÜR DIE ZÄHNE.

Tags: