1. FC Frankfurt

1. FC Frankfurt
Name 1. Fussballverein Frankfurt Eintracht Viktoria e.V.
Etabliert 2. August 1951
Stadion Stadium der Freundschaft
Kapazität 12.000
Vorsitzende Markus Derling
Trainer Jan Mutschler
Wettbewerb Brandenburg-Liga (VI)
Endgültige Rangliste 2019/20 (3.)
Zuhause
von
Gültig für 2019/20
Portal  Portalsymbol Fußball

1. FC Frankfurt ist ein Deutsche Fußballverein Frankfurt an der Oder), Zustand Brandenburg.

Geschichte

Der Club war in 1951 gegründet als KVP Vorwärts Leipzig im Leipzig. Wie im ostdeutschen Regime zog der Verein aus politischen Gründen in eine andere Stadt. Im 1953 Der Verein zog nach Berlin und wurde so ZSK Vorwärts Berlin. Die folgende Saison war ZSK in FRAGEN (Armee Sport Klub) geändert. Nun begann die Erfolgsgeschichte, der Verein gewann zweimal den Ostdeutschen Pokal und wurde sechsmal Landesmeister. Im 1966 Der Name wurde erneut geändert, jetzt in FC Vorwärts Berlin.

Im 1971 Der Verein musste umziehen Frankfurt an der Oder, Die glorreichen Tage waren weitgehend vorbei. FC Vorwärts Frankfurt abgestiegen in 1978 von dem DDR-Oberliga, aber der Verein könnte nach einer Saison zurückkehren. In der Saison 82/83 wurde der Verein Zweiter, das beste Ergebnis. Frankfurt konnte auch an der teilnehmen UEFA-Pokal in dem sie zweimal von einer westdeutschen Vereinsmannschaft geschlagen wurden (Werder Bremen und VfB Stuttgart). Im 1988 Der Verein stieg wieder ab.

In der Saison 1989/1990 konnte der Verein die Beförderung erneut erzwingen und an der späteren letzten Saison der teilnehmen DDR-Oberliga würde werden. Wenn FC Viktoria 91 Frankfurt (Oder) Der Verein belegte den 14. und letzten Platz und verhinderte so die Teilnahme an den Play-offs, bevor er sich für das Spiel qualifizierte 2. Bundesliga. Der Verein stieg sofort zum Oberliga.

Nach dem Deutsche Vereinigung Der Verein verlor seine Verbindung zum Militär und wurde es FC Viktoria Frankfurt. Einige Spielzeiten wurden in der 3. Liga verbracht, aber dann fiel der Verein in die 4. und 5. Liga. Durch die Einführung der 3. Bundesliga 2008 fiel der Verein sogar in die 6. Liga.

Am 1. Juli 2012 schloss der Club MSV Eintracht Frankfurt trat dem Verein bei, der den neuen Namen 1. FC Frankfurt annahm. 2015 wurde der Verein in die Oberliga befördert. Der Verein spielte konsequent gegen den Abstieg und verlor diesen Kampf nach drei Spielzeiten.

Ehrentafel

1958, 1960, 1962, 1965, 1966, 1969
1954, 1970

Endgültige Rangliste

Jahreszeit Einteilung Duelle Profitieren Gleich Verlust Tordifferenz Punkte
1954–55 DDR-Oberliga 8 26 10 6 10 43–46 26
1955 DDR-Oberliga 10 13 4 2 7 26–28 10
1956 DDR-Oberliga 6 26 9 8 9 41–41 26
1957 DDR-Oberliga 2 26 13 7 6 45–22 33
1958 DDR-Oberliga Einfache goldene Krone.svg 26 17 4 5 50–24 38
1959 DDR-Oberliga 2 26 13 9 4 49–24 35
1960 DDR-Oberliga Einfache goldene Krone.svg 26 19 3 4 73–28 41
1961–62 DDR-Oberliga Einfache goldene Krone.svg 39 21 8 10 69–49 50
1962–63 DDR-Oberliga 3 26 11 9 6 41–34 31
1963–64 DDR-Oberliga 5 26 10 6 10 45–36 26
1964–65 DDR-Oberliga Einfache goldene Krone.svg 26 17 3 6 51–24 37
1965–66 DDR-Oberliga Einfache goldene Krone.svg 26 fünfzehn 4 7 44–27 34
1966–67 DDR-Oberliga 8 26 10 6 10 43–34 26
1967–68 DDR-Oberliga 4 26 9 10 7 34–29 26
1968–69 DDR-Oberliga Einfache goldene Krone.svg 26 fünfzehn 4 7 47–28 34
1969–70 DDR-Oberliga 2 26 12 8 6 43–34 32
1970–71 DDR-Oberliga 7 26 10 6 10 38–44 26
1971–72 DDR-Oberliga 5 26 9 9 8 33–36 27
1972–73 DDR-Oberliga 7 26 10 5 11 54–46 25
1973–74 DDR-Oberliga 4 26 13 8 5 48–27 34
1974–75 DDR-Oberliga 5 26 8 10 8 37–31 26
1975–76 DDR-Oberliga 12 26 8 4 14 41–57 20
1976–77 DDR-Oberliga 12 26 9 3 14 23–36 21
1977–78 DDR-Oberliga 13 26 3 9 14 19–35 fünfzehn
1978–79 DDR Liga 1 22 18 4 0 77–06 40
1979–80 DDR-Oberliga 5 26 11 8 7 41–40 30
1980–81 DDR-Oberliga 5 26 13 5 8 58–40 31
1981–82 DDR-Oberliga 4 26 14 5 7 56–39 33
1982–83 DDR-Oberliga 2 26 13 8 5 56–29 34
1983–84 DDR-Oberliga 4 26 13 7 6 56–36 33
1984–85 DDR-Oberliga 8 26 7 8 11 41–38 22
1985–86 DDR-Oberliga 9 26 8 9 9 37–35 25
1986–87 DDR-Oberliga 10 26 6 9 11 23–32 21
1987–88 DDR-Oberliga 13 26 6 9 11 33–43 21

In Europa

1rightarrow blue.svg Sehen Liste der europäischen Spiele des 1. FC Frankfurt für den Hauptartikel zu diesem Thema.

1. Der FC Frankfurt hat seit 1959 an verschiedenen europäischen Wettbewerben teilgenommen. Nachfolgend sind die Wettbewerbe aufgeführt und an welchen Spielzeiten der Verein teilgenommen hat:

1959/60, 1961/62, 1962/63, 1965/66, 1966/67, 1969/70
1960/61, 1970/71
1974/75, 1980/81, 1982/83, 1983/84, 1984/85
1rightarrow blue.svg Siehe auch Teilnehmer UEFA-Turniere Ostdeutschland

Bekannte (ehemalige) Spieler

1rightarrow blue.svg Siehe die Liste der Spieler des Frankfurter FC Viktoria 91 für eine Liste der Spieler, die für den Verein gespielt haben.

Länderspiele

Die folgenden Fußballer spielten für den Frankfurter FC Viktoria 91 für eine repräsentative europäische Erstmannschaft. Miteinander ausgehen[1] Otto Fräßdorf und Gerhard Körner sind diejenigen mit den meisten internationalen Spielen hinter ihren Namen. Beide spielten insgesamt 33 Mal für den Frankfurter FC Viktoria 91 Ostdeutsche Nationalmannschaft.

Name Von Bis um Gesamt Nationalmannschaft
Jürgen Nöldner 10.07.1960 29.03.1969 30 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Gerhard Vogt 11.02.1959 12.08.1959 4 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Rainer Nachtigall 11.12.1960 03.01.1965 11 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Alfred Zulkowski 16.12.1962 16.12.1962 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Lothar Meyer 20.11.1955 16.04.1961 fünfzehn Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Karl-Heinz Spickenagel 18.09.1955 03.05.1962 27 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Bernd Wunderlich 15.02.1984 15.02.1984 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Erich Hamann 22.06.1969 26.06.1974 3 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Günter Hoge 21.06.1961 10.09.1961 2 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Peter Kalinke 10.07.1960 22.10.1961 7 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Horst Wruck 22.06.1969 22.06.1969 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Werner Unger 28.06.1958 12.01.1964 6 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Gerhard Marotzke 18.09.1955 18.09.1955 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Werner Eilitz 14.06.1953 14.10.1956 6 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Rolf Fritsche 18.09.1955 20.11.1955 2 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Horst Scherbaum 26.10.1952 08.05.1954 3 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Günther Wirth 18.09.1955 14.10.1962 27 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Lothar Hause 06.09.1978 22.09.1982 9 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Horst Assmy 18.09.1955 21.06.1959 11 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Hans-Dieter Krampe 11.02.1959 04.09.1965 28 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Gerhard Körner 03.05.1962 19.12.1969 33 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Horst Kohle 28.06.1959 28.06.1959 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Norbert Rudolph 12.09.1984 12.09.1984 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Hans-Georg Kiupel 10.12.1961 10.12.1961 1 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik
Otto Fräßdorf 04.09.1963 11.11.1970 33 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Deutsche Demokratische Republik

Trainer Trainer

Von Bis um Name D. D. W. G. V. V.
25. Januar 1991 30.06.1991 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Harald Irmscher
10.11.1990 24.01.1991 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Gerd Schuth
10.12.1988 09.11.1990 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Frieder Andrich
01.01.1987 09.12.1988 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Gerhard Reichelt
14.11.1986 31.12.1986 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Erich Hamann
28.11.1984 13.11.1986 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Klaus-Peter Ukrow
01.07.1982 27.11.1984 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Jürgen Großheim
01.07.1978 30.06.1982 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Gerhard Reichelt
01.07.1976 31.10.1978 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Werner Wolf
16.11.1975 30.06.1976 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Karl Trautmann
01.07.1975 30.06.1976 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Jürgen Großheim
01.07.1973 30.06.1975 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Gerhard Reichelt
01.07.1972 30.06.1973 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Fritz Belger
01.07.1970 30.06.1972 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Hans-Georg Kiupel
01.07.1967 30.06.1970 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Fritz Belger
01.01.1965 30.06.1967 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Günter Lammich
01.07.1963 31.12.1964 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Kurt Fritzsche
04.02.1963 30.06.1963 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Kurt Weichelt
01.07.1962 03.02.1963 Tschechische Flagge Štefan Čambal
01.01.1959 30.06.1962 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Harald Seeger
06.05.1956 31.12.1958 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Kurt Fritzsche
10.01.1955 29.04.1956 Ungarn Flagge János Gyarmati
01.07.1953 09.01.1955 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Kurt Vorkauf
26. Januar 1953 30.06.1953 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Alfred Kunze
01.07.1952 25.01.1953 Flagge der Deutschen Demokratischen Republik Heinz Krügel

Externe Links

Flagge DeutschlandsBrandenburgische Liga - Saison 2020/21Flagge von Brandenburg

SV Altlüdersdorf · · TSG Einheit Bernau FSV Bernau FV Preussen Eberswalde · · FC Eisenhüttenstadt SV Falkensee-Finkenkrug 1. FC Frankfurt · · SG Union Klosterfelde SV Grün-Weiß Lübben SC Eintracht Miersdorf / Zeuthen MSV 1919 Neuruppin Oranienburger FC Eintracht 1901 SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf TuS 1896 Sachsenhausen · · Werderaner FC Viktoria 1920 SV Frankonia Wernsdorf SV Zehdenick

Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  1. aktualisiert am 8. Februar 2015

© 2018 Medizinisches Journal