1. Hrvatska Nogometna Liga

1. Hrvatska Nogometna Liga
Flagge von Kroatien
Etabliert
1991
Land
Flagge von Kroatien Kroatien
Abstieg nach
2. Hrvatska Nogometna Liga
Anzahl der Vereine
10
Titelverteidiger
GNK Dinamo Zagreb
Aktuelle Saison
2019/20

Das 1. Hrvatska Nogometna Liga (kroatisch:: Prva Hrvatska Nogometna Liga), auch bekannt als 1. HNL, ist am höchsten Fußballabteilung welche von der kroatisch Fußballverband (HNS) wird organisiert.

Das Hrvatska Nogometna Liga wurde 1991 vom kroatischen Fußballverband nach der Unabhängigkeit Kroatiens von gegründet Jugoslawien, wo fünf kroatische Vereine, Hajduk Split (8x), Gradanski Zagreb (5x), Dinamo Zagreb (4x), Concordia Zagreb (2x) und HAŠK Zagreb (1x) Meister in der Jugoslawische Erste Division (Prvenstvo Jugoslavije u nogometu).

Seit der Gründung der Prva Hrvatska Nogometna Liga hat sich das Format der Liga und die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften stark verändert. Im Februar 1992 wurde ein Wettbewerb gestartet, der in der ersten Jahreshälfte ausgetragen wurde. Nach dem Sommer 1992 begann der erste Herbst-Frühling-Wettbewerb.

Zunächst nahmen zwölf Teams am Wettbewerb teil. Nachdem alle Mannschaften zu Hause und auswärts gegeneinander gespielt hatten, wurde der Wettbewerb in einen Meisterschaftswettbewerb und einen Abstiegswettbewerb aufgeteilt. Am Ende war die Nummer sechs des Abstiegswettbewerbs abgestiegen und die Nummer fünf dieses Wettbewerbs spielte eins Spielstart zur Erhaltung. Ab der Saison 2006/07 wurde nach 22 Spielen (alle Mannschaften zu Hause und auswärts gegeneinander) neu gezogen, wie die verbleibenden 11 Spiele gespielt wurden.

In der Saison 2009/10 wurde die Liga auf die derzeit zehn Vereine erweitert. Es wird ein vollständiger Wettbewerb (30 Spiele) gespielt, bei dem die drei untersten Vereine in den Abstieg absteigen zweite Division. In der Saison 2009/10 stiegen nur die Nummern 15 und 16 ab, 2010/11 nur die Nummern 16, da die anderen Vereine, die für den Aufstieg in die zweite Liga in Frage kamen, nicht auf die oberste Ebene zugelassen waren.

Kroatiens aktuelle Position auf der UEFA-Koeffizientenranking bedeutet das der Kroatische Teilnehmer zum Europäische Turniere Der Champion qualifiziert sich für die (Vorrunden der) UEFA Champions League und die Zahlen zwei und drei stellen sich zusammen mit dem Pokalsieger, für die (Vorrunden der) UEFA Europa League.

Im Kann 2013 wurde der Sponsorname der Fußballabteilung bekannt gegeben MAXtv Prva Liga gilt nicht mehr ab der Saison 2013/14.[1]

Geschichte

Bereits 1912 wurde in Kroatien eine Liga gespielt, die damals noch Teil von war Österreich-Ungarn wie Königreich Kroatien und Slawonien. Dieser Wettbewerb wurde vorzeitig beendet, der Wettbewerb von 1914 erlitt das gleiche Schicksal. In der Saison 1940/41 Hajduk Split Meister der Liga darin Verbot Kroatiens, ein Qualifikationsturnier für die jugoslawische Meisterschaft. Ebenfalls 1946 wurde Hajduk Split Meister der regionalen Meisterschaft, die das Qualifikationsturnier für die jugoslawische Meisterschaft war, das ebenfalls abgesagt wurde.

Während der Zweiter Weltkrieg wo in der Unabhängiger Staat Kroatien in den Spielzeiten 1941/42 (Meister Concordia Zagreb) und 1942/43 (Meister Gradanski Zagreb) hielt zwei abgeschlossene Meisterschaften. Die Meisterschaft 1943/44 wurde abgebrochen.

Historischer Überblick

  • Mit der Anzahl der nationalen Titel in Klammern.
Jahreszeit Champion Duelle Tore Durchschn.
Prvenstvo
1940–1941 HŠK Hajduk Split (1) 89 383 4,303
Natjecanje
1941 Građanski ŠK Zagreb (1) 29 146 5,034
1942 HŠK Concordia Zagreb (1) 52 183 3,519
1943 Građanski ŠK Zagreb (2) 34 140 4,118
1944
1945
1946 Hajduk Split (2)
Prva Hrvatska Nogometna Liga
1992 HNK Hajduk Split (3) 132 315 2.386
1992–1993 NK Kroatien Zagreb (1) 240 594 2,475
1993–1994 HNK Hajduk Split (4) 306 839 2,742
1994–1995 HNK Hajduk Split (5) 240 605 2,521
1995–1996 NK Kroatien Zagreb (2) 364 951 2.613
1996–1997 NK Kroatien Zagreb (3) 240 649 2.704
1997–1998 NK Kroatien Zagreb (4) 192 494 2,573
1998–1999 N.K. Kroatien, Zagreb (5) 192 541 2,818
1999–2000 NK Dinamo Zagreb (6) 198 534 2,697
2000–2001 HNK Hajduk Split (6) 192 548 2,854
2001–2002 NK Zagreb (1) 240 680 2,833
2002–2003 NK Dinamo Zagreb (7) 192 521 2,714
2003–2004 HNK Hajduk Split (7) 192 531 2,766
2004–2005 HNK Hajduk Split (8) 192 519 2.703
2005–2006 NK Dinamo Zagreb (8) 192 513 2.672
2006–2007 NK Dinamo Zagreb (9) 198 561 2,833
2007–2008 NK Dinamo Zagreb (10) 198 573 2,894
2008–2009 NK Dinamo Zagreb (11) 198 522 2,636
2009–2010 NK Dinamo Zagreb (12) 240 649 2.704
2010–2011 NK Dinamo Zagreb (13) 240 531 2,213
2011–2012 GNK Dinamo Zagreb (14) 232 555 2.392
2012–2013 GNK Dinamo Zagreb (15) 198 489 2,470
2013–2014 GNK Dinamo Zagreb (16) 179 513 2,866
2014–2015 GNK Dinamo Zagreb (17) 179 516 2,883
2015–2016 GNK Dinamo Zagreb (18) 180 410 2,278
2016–2017 HNK Rijeka (1) 180 435 2,417
2017–2018 GNK Dinamo Zagreb (19) 180 496 2.756
2018-2019 GNK Dinamo Zagreb (20) 180 510 2,833
2019-2020 GNK Dinamo Zagreb (21) 180 450 2.500

Beteiligung

Ewige Rangliste

Die Clubs darin Fett erscheinen in der Saison 2020/21 in der höchsten Liga zu spielen.

Verein / 30 Jahreszeiten (1992-2021)
Dinamo Zagreb 30[2] 1992 -....
Hajduk Split 30 1992 -....
HNK Rijeka 30 1992 -....
NK Osijek 30 1992 -....
NK Zagreb 24 1992-2013, 2014-2016
NK Sklaven Belupo 24 1997 -....
HNK Cibalia Vinkovci 22 1992-1997, 1998-2004, 2005-2013, 2016-2018
NK Varteks Varaždin 21 1992-2012
NK Inter Zaprešić 20[3] 1992-1997, 2003-2006, 2007-2013, 2015-2020
NK Zadar 19 1992-1996, 1997-1999, 2001-2005, 2007-2015
HNK Šibenik 19 1992-2003, 2006-2012, 2020-
NK Istra 1961 fünfzehn[4] 2004-2007, 2009 -....
Lokomotiva Zagreb 12 2009 -....
NK Hrvatski dragovoljac Zagreb 9 1995-2002, 2010-2011, 2013-2014
NK Istra Pula 7 1992-1997, 1999-2000
RNK Split 7 2010-2017
Kamen Ingrad 6 2001-2007
NK Marsonia Slavonski Brod 6 1994-1997, 2000-2002, 2003-2004
NK Međimurje Čakovec 5 2004-2008, 2009-2010
HNK Segesta Sisak 5 1992-1997
NK Mladost 127 Suhopolje 4 1995-1999
NK Belišće 3 1992-1995
NK GOŠK Dubrovnik 3 1992-1994
NK Karlovac 3 2009-2012
HNK Gorica 3 2018 -....
Kroatien Sesvete 2 2008-2010
NK Pomorac Kostrena 2 2001-2003
NK Čakovec 2 2000-2002
Primorac Stobrec 2 1993-1995
NK Pazinka Pazin 2 1992-1994
NK Radnik Velika Gorica 2 1992-1994
NK Rudeš 2 2017-2019
NK Varaždin 2 2019 -....
NK Samobor 1 1997-1998
NK Vukovar '91 1 1999-2000
NK Dubrava Zagreb 1 1993-1994
NK Orijent Rijeka 1 1996-1997
NK Meretva Netkovic 1 1994-1995
TSK Topolovac 1 2001-2002
NK Lučko 1 2010-2011

Top-Schützen

Jahreszeit Spieler Verein Tore Tore Duelle Durchschn.
1940–41 Lesnik, August August Lesnik Građanski Zagreb 27 384 90 4.27
1943 Wölfl, Franjo Franjo Wölfl Građanski Zagreb 12
1946 Matošić, Frane Frane Matošić Hajduk Split 13
1992 Kozniku, Ardian Ardian Kozniku Hajduk Split 12 315 132 2.39
1992–93 Vlaović, Goran Goran Vlaović Kroatien Zagreb 23 594 240 2.48
1993–94 Vlaović, Goran Goran Vlaović Kroatien Zagreb 29 839 306 2.74
1994–95 Špehar, Robert Robert Špehar NK Osijek 23 605 240 2.52
1995–96 Cvitanović, Igor Igor Cvitanović Kroatien Zagreb 19 577 218 2,65
1996–97 Cvitanović, Igor Igor Cvitanović Kroatien Zagreb 20 661 246 2.69
1997–98 Baturina, Kumpel Kumpel Baturina NK Zagreb 18 325 132 2.46
1998–99 Popović, Joško Joško Popović HNK Šibenik 21 361 132 2.73
1999–00 Šokota, Tomislav Tomislav Šokota Dinamo Zagreb 21 534 198 2,70
2000–01 Šokota, Tomislav Tomislav Šokota Dinamo Zagreb 20 548 192 2,85
2001–02 Olić, Ivica Ivica Olić NK Zagreb 21 680 240 2.83
2002-03 Olić, Ivica Ivica Olić Dinamo Zagreb 16 521 192 2.71
2003–04 Špehar, Robert Robert Špehar NK Osijek 18 360 132 2,7273
2004–05 Erceg, Tomislav Tomislav Erceg HNK Rijeka 17 357 132 2,7045
2005–06 Bošnjak, Ivan Ivan Bošnjak Dinamo Zagreb 22 359 132 2.7197
2006–07 da Silva, Eduardo Eduardo da Silva Dinamo Zagreb 34 560 198 2,8283
2007–08 Terkeš, Želimir Želimir Terkeš NK Zadar 21 573 198 2,8939
2008–09 Mandžukić, Mario Mario Mandžukić Dinamo Zagreb 16 522 198 2.6364
2009–10 Vugrinec, Davor Davor Vugrinec NK Zagreb 18 649 240 2,7042
2010-11 Krstanović, Ivan Ivan Krstanović NK Zagreb 19 531 240 2.2125
2011-12 Bećiraj, Fatos Fatos Bećiraj Dinamo Zagreb fünfzehn 579 240 2.4125
2012–13 Benko, Leon Leon Benko HNK Rijeka 19 489 198 2,4697
2013–14 Čop, Duje Duje Čop Dinamo Zagreb 22 514 180 2,8556
Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  1. (Herr) Sljedeće sezone uz novo ime: Prva HNL ostaje bez glavnog sponzora
  2. Dinamo Zagreb spielte eine Saison als HAŠK Građanski und sieben Spielzeiten als Kroatien Zagreb
  3. Inter Zaprešić spielte sieben Spielzeiten als Inker Zaprešić
  4. NK Istra 1961 spielte eine Saison als NK Pula 1856 und zwei Spielzeiten als Pula Stare češko. 2007 nahm der Verein den Namen NK Istra 1961 an
Flagge von KroatienPrva HNL - Saison 2020/21Flagge von Kroatien

Gorica · · Istra 1961 · · Osijek · · Rijeka · · Šibenik · · Sklaven Belupo · · Hajduk Split · · NK Varaždin · · Dinamo Zagreb · · Lokomotiva Zagreb

AFC::Australien · · Bahrain · · Bangladesch · · Bhutan Brunei China · · Philippinen · · Guam · · Hong Kong Indien (I-League, Indische Super League) · · Indonesien · · Irak · · Iran · · Japan · · Jemen · · Kasachstan · · Kirgisistan · · Kuwait · · Libanon · · Macau · · Mongolei · · Myanmar · · Niederländisch-Ostindien · · Nord Korea · · Usbekistan · · Oman · · Katar · · Saudi Arabien · · Singapur · · Tadschikistan Taiwan Thailand · · Turkmenistan · · Vereinigte Arabische Emirate · · Vietnam · · Südkorea
CAF::Algerien · · Angola · · Benin · · Botswana · · Burkina Faso · · Burundi · · Zentralafrikanische Republik · · Komoren · · Kongo-Brazzaville · · Kongo-Kinshasa · · Dschibuti · · Ägypten · · Äquatorialguinea · · Eritrea · · Äthiopien · · Gabun · · Gambia · · Ghana · · Guinea · · Guinea-Bissau · · Elfenbeinküste · · Kap Verde · · Kamerun · · Kenia · · Lesotho · · Liberia · · Libyen · · Madagaskar · · Malawi · · Mali · · Marokko · · Mauretanien · · Mauritius · · Mosambik · · Namibia · · Niger · · Nigeria · · Uganda · · Wiedervereinigung · · Ruanda · · Sao Tome und Principe · · Senegal · · Seychellen · · Sierra Leone · · Sudan · · Somalia · · Swasiland · · Tansania · · Gehen · · Tschad · · Tunesien · · Sambia · · Zimbabwe · · Südafrika
CONCACAF::Antigua und Barbuda · · Aruba · · Bermuda · · Kanada / Vereinigte Staaten · · Costa Rica · · Curacao · · El Salvador · · Guatemala · · Honduras · · Jamaika · · Mexiko · · Niederländische Antillen · · Nicaragua · · Panama · · Suriname · · Trinidad und Tobago
CONMEBOL::Argentinien · · Bolivien · · Brasilien · · Chili · · Kolumbien · · Ecuador · · Paraguay · · Peru · · Uruguay · · Venezuela
OFC::Amerikanischen Samoa-Inseln · · Cookinseln · · Fidschi · · Neu-Kaledonien · · Neuseeland · · Niue · · Palau · · Papua Neu-Guinea · · Salomon-Inseln · · Samoa · · Tahiti · · Tonga · · Vanuatu
UEFA::Albanien · · Andorra · · Armenien · · Aserbaidschan · · Belgien · · Bosnien und Herzegowina · · Bulgarien · · Zypern · · Dänemark · · Deutschland · · England · · Estland · · Färöer Inseln · · Finnland · · Frankreich · · Georgia · · Gibraltar · · Griechenland · · Ungarn · · Irland · · Island · · Israel · · Italien · · Jugoslawien · · Kasachstan · · Kosovo · · Kroatien · · Lettland · · Litauen · · Luxemburg · · Malta · · Moldau · · Montenegro · · Die Niederlande · · Nord-Zypern · · Nordirland · · Nordmakedonien · · Norwegen · · Ukraine · · Österreich · · Polen · · Portugal · · Rumänien · · Russland · · Saarland · · San Marino · · Schottland · · Serbien · · Serbien und Montenegro (FR Jugoslawien) · · Slowenien · · Slowakei · · Sovietunion · · Spanien · · Tschechien · · Tschechoslowakei · · Truthahn · · Wales · · Weißrussland · · Schweden · · Schweiz

© 2018 Medizinisches Journal