Schlacht von Goor

Schlacht von Goor (1581)
Teil von Achtzigjähriger Krieg
Rekonstruktion der Karte von Jacob van Deventer van Goor, Het Schild (1), Hofkerk (2) und Scherpenzeel (3). Der Norden ist unten.
Rekonstruktion der Karte aus Jacob van Deventer van Goor, Der Schild (1), Hofkerk (2) und Scherpenzeel (3). Der Norden ist unten.
Datum 23. Juli 1581 - 1. August 1581
Ort widerlich, Overijssel, Niederlande
Ergebnis Spanischer Sieg
Konfliktparteien
Prince's flag.svg Union von Utrecht Flagge des Kreuzes von Burgund.svg Spanien
Führer und Kommandanten
IJsselstein
Warmelo
Conradt Dirkz
Maarten Schenk aus Nydeggen
Kommandant IJsselstein
Simon von Limburg
Truppenstärke
900 Fußsoldaten 120 Kavallerie 900 Fußsoldaten 120 Kavallerie
Verlieren
? ?
Maarten Schenk aus Nydeggen

Das Schlacht von Goor im Jahr 1581 war ein Teil der Achtzigjähriger Krieg. Die Stadt widerlich wurden im Belagerungszustand von Truppen davon Staatsarmee geführt von Warmelo und Conradt Dirkz. Der Angriff dauerte vom 23. Juli bis 1. August und führte zur Übergabe der Angreifer an die spanische Armee. Aufgrund des Scheiterns des Angriffs müsste Goor immer noch 1597 in spanischen Händen bleiben.

Geschichte

Viel davon Grafschaft Zutphen, und auch Deventer und Umwelt war in den Händen der Staatsen Fälle. Die Region um Goor und Delden wurde von spanischen Einheiten besetzt, ihr Hauptquartier war in Oldenzaal gelegen. Das Dürre von Twente, Johan van Voorst und der Dürre von Salland, Eggerick van Ripperda will von den Spaniern Garnison aus. Das Geuzen hatte die Burgen Arkelstein und Dorth bereits genommen, und es war nur logisch zu versuchen, auch Goor zu erobern. Nach einer Karte von Jacob van Deventer Von dieser Zeit an bestand Goor aus zwei Wasserkernen, die sich auf der Regge das waren durch die Bandijk verbunden, mit denen Bandentwicklung legen. Diese Partnerstadt lag strategisch günstig inmitten von Sümpfen.[1]

Attacke

Am 23. Juli wurde ein Überraschungsangriff unter der Führung von Warmelo und Conradt Dirkz mit Unterstützung von zwei Personen durchgeführt Banner Fahrer raus Deventer. Die Staatsen haben es am ersten Tag geschafft, sofort zu 't Schild durchzukommen. Kommandant IJsselstein schafft es, die Angreifer mit seinen spanischen Truppen zum Oude Kerk zurückzuschieben. Dann dann Maarten Schenk aus Nydeggen Mit spanischen Verstärkungen angekommen, wurden die Angreifer zurück in das Haus Scherpenzeel getrieben, in dem sie sich festsetzen konnten. Die Staatsen zerstörten die Kirchtürme auf ihrem Rückzug, um sie daran zu hindern, als Wachturm für die Spanier zu dienen. obwohl Wilhelm von Oranien hatte keine Erlaubnis für den Angriff gegeben, schickte er Verstärkung, aber diese Truppen kamen zu spät. In der Zwischenzeit war in den inhaftierten Staaten bereits Hunger aufgetreten, so dass sie ihre Pferde bereits hätten essen sollen.[2] Am 1. August ergaben sich die Staaten unter der Bedingung eines freien Rückzugs für Reiter und Geuzen. Trotzdem töteten spanische Soldaten etwa hundert Geuzen und Huis Scherpenzeel wurde vollständig zerstört. Der spanische Kommandant Maarten Schenk war empört über diese Verletzung der Kriegsrecht.[3]

Nachwirkungen

Es war auch möglich Francisco Verdugo In Goor schreibt er in sein Tagebuch:[4]

"Hier hatten die Feinde die Redoute von Goor angegriffen. Unsere waren rechtzeitig hochgelaufen und hatten sie im Haus eines Adligen eingesperrt, der in der Nähe war. Aufgrund meiner Ankunft und auch aus Mangel an Nahrung, der Feinde ergeben sich "

Die Gefangenen wurden zu gebracht Schloss Bleijenbeek, Die übrigen Soldaten mussten drei Monate versprechen, sich nicht zu widersetzen Philipp II. Von Spanien kämpfen.[2] Nur während der Kampagne von 1597 Truppen wussten davon Prinz Maurice Goor zu erobern.

Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  1. Bandijk ist ein alter Damm durch den Sumpf um Goor auf der Website:tctubantia.nl
  2. ein b Jacobus Revius: Licht auf Deventer: die Geschichte von Overijssel und vor allem der Stadt auf Google Bücher
  3. Die Schlacht von Goor auf der Website:marceltettero.nl
  4. J.F.J. van den Broek: An Gott und meinen König: Colonel Franciscos Bericht auf Google Bücher
Kämpfe in dem Achtzigjähriger Krieg
Erster Aufstand (1567-1570):Valencian · · Wattrelos · · Lannoy · · Oosterweel · · Erste Invasion ((Dalheim · · Heiligerlee · · Groningen · · Ems · · Jemmingen · · Denaken · · Loevestein)
Zweiter Aufstand (1572-1576):Den Briel · · Spülen · · Zweite Invasion (Valencijn Berge · · Saint-Ghislain · · Roermond Diest Leuven Mechelen Dendermonde Zutphen · · Bredevoort · · Zwolle · · Kämpfen Steenwijk) Oudenaarde · · Stavoren · · Dokkum · · Don Frederiks Kampagne ((Mechelen Diest Roermond · · Zutphen · · Naarden · · Geertruidenberg · · Haarlem · · Diemen · · Alkmaar) Spülen · · Borsele · · Zuiderzee · · Alkmaar · · Führen · · Reimerswaal · · Dritte Invasion · · Mookerheide · · Lillo · · Zoetermeer · · Nachbarn · · Oudewater · · Schoonhoven · · Schrumpfung auf dem Lek · · Woerden · · Bommenede · · Zierikzee · · Muiden · · Aalst · · Schlacht von Vissaken · · Maastricht · · Antwerpen · · Spanierschloss (Gent)
Allgemeine Revolte (1576-1578):Utrecht · · Steenbergen · · Breda · · Amsterdam · · Gembloux · · Zichem · · Belagerung von Limburg · · Dalhem nehmen · · Nivelles · · Kämpfen · · Rijmenam · · Aarschot · · Deventer
Parmas 9 Jahre (1579-1588):Maastricht · · 's-Hertogenbosch · · Baasrode · · Kortrijk · · Delfzijl Oldenzaal Groningen · · Mechelen · · Zwolle · · Hardenbergerheide Coevorden Halle · · Steenwijk · · Kameradschaft · · Tournai · · Noordhorn · · Breda · · Aalst · · Oudenaarde · · Punta Delgada · · Lochem · · Eindhoven · · Gent · · Aalst · · Terborg · · Antwerpen · · Zutphen · · Kouwensteinsedijk (Antwerpen) · · Amerongen · · IJsseloord · · Boksum · · Axel · · Neuss · · Rheinbirke · · Grab · · Zutphen · · Warnsveld · · Venlo · · Sperren · · Bergen op Zoom · · Grevelingen
Maurits '10 Jahre (1588-1598):Zoutkamp · · Breda · · Steenbergen · · Kampagne von 1591 ((Zutphen · · Deventer · · Delfzijl · · Knodsenburg · · Stechpalme · · Nijmegen) Steenwijk · · Coevorden · · Luxemburg · · Geertruidenberg · · Coevorden · · Groningen · · Huy · · Grol · · Calais · · Stechpalme · · Kampagne von 1597 ((Turnhout · · Venlo · · Rheinbirke · · Meurs · · Grol · · Bredevoort · · Enschede · · Ootmarsum · · Oldenzaal · · Lingen · · Rheinbirke · · Zaltbommel)
11 Jahre Kampf (1598-1609):Nieuwpoort · · Rheinbirke · · Sperren · · Ostende · · Spinola 1605-1606 ((Oldenzaal · · Lingen · · Bergen op Zoom · · Mülheim · · Wachtendonk · · Krakauer Burg · · Bredevoort · · Berkumerbrug · · Grol · · Rheinbirke · · Lochem · · Grol · · Gibraltar
Zwölf-Jahres-Datei (1609-1621):Jülich-Cleves Erbfolgekrieg ((Gulik) · Wiesel · Antwerpen
Letzte Schlacht (1621-1647):Gulik · · Steenbergen · · Bergen op Zoom · · Veluwe · · Breda · · Oldenzaal · · Grol · · Bucht von Matanzas · · 's-Hertogenbosch · · Veluwe · · Wesel · · Kampagne entlang der Maas ((Venlo · · Roermond · · Maastricht) Rheinbirke · · Maastricht · · Philippinisch · · Tienen · · Gießrampe · · Breda · · Venlo · · Maastricht · · Kallo · · Duins · · St. Vincent · · Stechpalme · · Antwerpen · · Venlo · · Puerto de Cavite

© 2018 Medizinisches Journal