Gefangennahme von Aalst (1583)

Gefangennahme von Aalst (1583)
Teil von Achtzigjähriger Krieg
Aalst im Jahre 1581 von Guicciardini.
Aalst im Jahre 1581 von Guicciardini.
Datum 3. November 1583
Ort Aalst, Land von Aalst
Ergebnis Aalst ist besetzt von der Spanier
Konfliktparteien
Prince's flag.svg Union von Utrecht Flagge des Kreuzes von Burgund.svg Spanische Armee
Führer und Kommandanten
Kapitän Moore Parma
Portal  Portalsymbol Achtzigjähriger Krieg

Das Die Stadt nehmen Aalst (1583) fand darin statt Land von Aalst, durch die Spanisches Reich geführt von Parma auf 3. November dieses Jahres. Die englische Besetzung der ostflämischen Stadt übertrug Aalst gegen Zahlung von Zahlungsrückständen an die Spanier, woraufhin viele Engländer in die Armee von Parma eintraten.

Hochfahren

Während der vorherige Aufnahme in der Nacht von 23. April bis zum Staatsmänner im Jahr 1582 Aalst wurde mit einer List genommen. Wurde zum neuen Gouverneur der Stadt ernannt Olivier van den Tempel. Er hatte eine englische Garnison erhalten, die in der Stadt unter Captain Moore stationiert war[1]. Die Ernennung von Frans aus Anjou Als neuer Graf von Flandern war ein Großteil der Bevölkerung beleidigt gewesen Popularität von Wilhelm von Oranien infolgedessen stark abgenommen. Nach Anjous 'gescheiterten Angriffen im Januar 1583 hatte sich diese Abneigung in heftigen Hass verwandelt.

Belag

In diesem politischen Klima war Aalst von Truppen aus umgeben Parma und die englische Garnison begann zu murmeln, sie hatten seit Monaten keine mehr Zahlen empfangen und Mangel erlitten. Sie waren in Konflikt geraten mit Gent das hatte nicht zahlen wollen, sondern sie auch bedroht. Der Kommandant ging dann zu Antwerpen den fälligen Betrag von den Generalstaaten einzuziehen. Während seiner Abwesenheit verhandelten die Engländer mit Parma. Wenn Parma vier Monate im Rückstand zahlen würde, mit einer Verpflichtung für die verbleibenden vier Monate, würden sie die Stadt für eine Zahlung von 30.000 Kronen nach Parma verlegen. Die Staaten konnten die Erleichterung nicht lindern und sich Parmas Streitkräften stellen, und sie fürchteten das Schicksal der Zivilbevölkerung.[2] Der Verkauf wurde beschlossen, Parma bezahlt und die Stadt übergeben.[3]

Nachwirkungen

Ein großer Teil der englischen Garnison schloss sich nach der Verlegung der Stadt Parmas Armee an.[3] Infolgedessen wurde Gent während des Jahres noch geschlossener Belagerung von Gent und hatte nur Gemeinschaft mit der Stadt Dendermonde. Pastor Willem Pressius wurde vom 30. November bis 24. Januar inhaftiert und ertrank dann ohne Gerichtsverfahren in einem Steinbrunnen.[4] Es gibt ein Zeugnis des Pastors, das zeigt, dass es ihr Hauptzweck war, das Lösegeld zu machen. Sie wollten ihn zweitausend Gulden, die sich der Prediger nicht leisten konnte. Er schrieb eine Erklärung während seiner Inhaftierung in den Gravensteen.[1]

Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  1. ein b Adriaen Cornelisz van Haemstede, Geschichte der Märtyrer, die ihr Blut für das Zeugnis der Wahrheit des Evangeliums vergossen haben: von Christus, unserem Erlöser, bis zum Jahr 1655; nicht nur in den Niederlanden, sondern auch in Frankreich ...; Neben vielen ihrer Briefe und Geständnisse der Mord in Paris und in der Volto-Linie, der unerhörte Grausamkeit in Irland, der schreckliche Mord an den Waldensern in Piemont und andere Verfolgungen der Gläubigen S.1083 Verlag: J. W. C. F. Swaen, 1868
  2. Johannes Pieter Arend, Allgemeine Geschichte des Vaterlandes: Von den frühesten Zeiten bis zur Gegenwart, Band 3 S.51 Verlag: J. F. Schleijer, 1868
  3. ein b Willem J. F. Nuyens, Geschichte der niederländischen Probleme im 16. Jahrhundert: Geschichte der Revolte in den Niederlanden von der Ankunft Alvas bis zur Befriedigung Gends: (1567 - 1576) S.253 Landenhuysen, 1867
  4. Hendrik Quirinus Janssen, Die Kirchenreformation in Flandern, Band 1 S. 35 Ausgabe: Swaan, 1868
Kämpfe in dem Achtzigjähriger Krieg
Erster Aufstand (1567-1570):Valencian · · Wattrelos · · Lannoy · · Oosterweel · · Erste Invasion (Dalheim · · Heiligerlee · · Groningen · · Ems · · Jemmingen · · Denaken · · Loevestein)
Zweiter Aufstand (1572-1576):Den Briel · · Spülen · · Zweite Invasion (Valencijn Berge · · Saint-Ghislain · · Roermond Diest Leuven Mechelen Dendermonde Zutphen · · Bredevoort · · Zwolle · · Kämpfen Steenwijk) Oudenaarde · · Stavoren · · Dokkum · · Don Frederiks Kampagne (Mechelen Diest Roermond · · Zutphen · · Naarden · · Geertruidenberg · · Haarlem · · Diemen · · Alkmaar) Spülen · · Borsele · · Zuiderzee · · Alkmaar · · Führen · · Reimerswaal · · Dritte Invasion · · Mookerheide · · Lillo · · Zoetermeer · · Nachbarn · · Oudewater · · Schoonhoven · · Schrumpfung auf dem Lek · · Woerden · · Bommenede · · Zierikzee · · Muiden · · Aalst · · Schlacht von Vissaken · · Maastricht · · Antwerpen · · Spanierschloss (Gent)
Allgemeine Revolte (1576-1578):Utrecht · · Steenbergen · · Breda · · Amsterdam · · Gembloux · · Zichem · · Belagerung von Limburg · · Dalhem nehmen · · Nivelles · · Kämpfen · · Rijmenam · · Aarschot · · Deventer
Parmas 9 Jahre (1579-1588):Maastricht · · 's-Hertogenbosch · · Baasrode · · Kortrijk · · Delfzijl Oldenzaal Groningen · · Mechelen · · Zwolle · · Hardenbergerheide Coevorden Halle · · Steenwijk · · Kameradschaft · · Tournai · · Noordhorn · · Breda · · Aalst · · Oudenaarde · · Punta Delgada · · Lochem · · Eindhoven · · Gent · · Aalst · · Terborg · · Antwerpen · · Zutphen · · Kouwensteinsedijk (Antwerpen) · · Amerongen · · IJsseloord · · Boksum · · Axel · · Neuss · · Rheinbirke · · Grab · · Zutphen · · Warnsveld · · Venlo · · Sperren · · Bergen op Zoom · · Grevelingen
Maurits '10 Jahre (1588-1598):Zoutkamp · · Breda · · Steenbergen · · Kampagne von 1591 (Zutphen · · Deventer · · Delfzijl · · Knodsenburg · · Stechpalme · · Nijmegen) Steenwijk · · Coevorden · · Luxemburg · · Geertruidenberg · · Coevorden · · Groningen · · Huy · · Grol · · Calais · · Stechpalme · · Kampagne von 1597 (Turnhout · · Venlo · · Rheinbirke · · Meurs · · Grol · · Bredevoort · · Enschede · · Ootmarsum · · Oldenzaal · · Lingen · · Rheinbirke · · Zaltbommel)
11 Jahre Kampf (1598-1609):Nieuwpoort · · Rheinbirke · · Sperren · · Ostende · · Spinola 1605-1606 (Oldenzaal · · Lingen · · Bergen op Zoom · · Mülheim · · Wachtendonk · · Krakauer Burg · · Bredevoort · · Berkumerbrug · · Grol · · Rheinbirke · · Lochem · · Grol · · Gibraltar
Zwölf-Jahres-Datei (1609-1621):Krieg der Jülich-Cleves-Nachfolge (Gulik) · Wiesel · Antwerpen
Letzte Schlacht (1621-1647):Gulik · · Steenbergen · · Bergen op Zoom · · Veluwe · · Breda · · Oldenzaal · · Grol · · Bucht von Matanzas · · 's-Hertogenbosch · · Veluwe · · Wesel · · Kampagne entlang der Maas (Venlo · · Roermond · · Maastricht) Rheinbirke · · Maastricht · · Philippinisch · · Tienen · · Gießrampe · · Breda · · Venlo · · Maastricht · · Kallo · · Duins · · St. Vincent · · Stechpalme · · Antwerpen · · Venlo · · Puerto de Cavite

© 2018 Medizinisches Journal