Belagerung von Oldenzaal (1626)

Belagerung von Oldenzaal (1626)
Teil von Achtzigjähriger Krieg
Oldenzaal im Jahre 1626
Oldenzaal im Jahre 1626
Datum 25. Juli - 1. August 1626
Ort Oldenzaal
Ergebnis Eroberung der Stadt Oldenzaal durch die Staatsarmee
Konfliktparteien
Prince's flag.svg Staatsarmee Flagge des Kreuzes von Burgund.svg Spanische Armee
Führer und Kommandanten
Frederik Hendrik
Ernst Casimir
Guielmo Verdugo
Truppenstärke
8.000-9.000 Fußsoldaten, 23 Banner Kavallerie 700-800

Es Belagerung von Oldenzaal fand in der Stadt statt Oldenzaal im Twente durch Ernst Casimir vom 25. Juli bis 1. August 1626 während der Achtzigjähriger Krieg. Nach einer achttägigen Belagerung angeführt von Frederik Hendrik und Ernst Casimir Die Stadt ergab sich. Es Haus Lage im Niedrig wurde dadurch zerstört.

Hochfahren

Ambrogio Spinoza hatte Oldenzaal (1605) und Groenlo (1606), die zwei Gebiete östlich des Republik unter spanischer Besatzung lag inmitten Staats Bereich. Das war den Staaten ein Dorn im Auge, denn von diesen Städten aus wurden regelmäßig Überfälle und Plünderungen unternommen. Im Mai dieses Jahres wurde beschlossen, entschlossener gegen die Spanier vorzugehen, und zwei Armeen wurden unter dem Oberkommando von Frederik Hendrik aufgestellt.

Belag

Zwischen 700 und 800 Männer waren in Oldenzaal stationiert. Da Ernst Casimir einen guten Überblick über das Gebiet hatte, hielt er es nicht für notwendig, sich einer möglichen spanischen Erleichterung zu widersetzen Umgehungslinie bauen. Ernst Casimir hatte Zugang zu Onkel Kees, Ein erfahrener Ingenieur, der Gräben baute und Batterien einbaute. Die Kanäle von Oldenzaal wurden von zwei unterhalten Bären. Ernst Casimir Batterien Brände auf diese Bären, wodurch sie schließlich erliegen und das Wasser aus den Kanälen abfließen kann. Die Besatzer stellten daraufhin ihren Widerstand ein und Oldenzaal ging vertraglich an die Staaten über. Die Spanier verließen die Stadt mit einem "fliegenden Banner" (ehrenvolle Kapitulation).

Nachwirkungen

Haus Lage ist gesprengt

Festgenommene Überläufer der spanischen Seite wurden aktiv verfolgt. Die Gefangennahme brachte Oldenzaal endgültig in die Republik. Die Festung war damals sehr gegen den Willen der Bourgeoisie, zerlegt. Teile des alten Mittelalters blieben jedoch erhalten Stadtmauer und Teile der Kanäle behauptet, die Stadt gegen meuternde Truppen und Räuberbanden zu verteidigen. Im 1924 Der letzte Kanal wurde aus gesundheitlichen Gründen ausgefüllt. Aufgrund der Stilllegung ist die Münstersen ohne Widerspruch 1672 besetzte die Stadt und hielt sie hoch 1674.
Ernst Casimir ließ auch Huis Lage nehmen, der in die Luft gesprengt und in Brand gesteckt wurde. Das Haus diente als spanisches Räubernest, von wo aus die Leute sogar bis nach Friesland schlugen.

Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  • Johan Frieswijk: Fryslân, Staat und Macht 1450-1650 Seite 226.
  • Archiv der friesischen Stadthalter - 1. Auflage, A.P. van Nienes Martine Bruggeman:

Inventare der Archive der friesischen Stadthalter von Willem Lodewijk bis Willem V, 1584-1795

  • Webseite: dbnl.org: E.H. ter Kuile, Twente. Gijsbers Van Loon, Arnhem 1971
  • Historische Aufzeichnungen über Frederik Hendrik, seine Zeit, und die wichtigsten Kriegskommandanten und Staatsmänner im Zusammenhang mit der Belagerung von 's-Hertogenbosch im Jahr 1629 mit einer Karte ::

Johannes Hermannus de Stoppelaar, Kommission für die Regulierung der Maskerade, Leidsch Studenten Corps.

  • Geschichte des niederländischen Kriegssystems Seite 21: H. M. F. Landolt
  • Die Verteidigung der Niederlande 1629: ein Beitrag zur Geschichte des Vaterlandes Seite 6:

Jan Philip de Bordes

Kämpfe in dem Achtzigjähriger Krieg
Erster Aufstand (1567-1570):Valencian · · Wattrelos · · Lannoy · · Oosterweel · · Erste Invasion (Dalheim · · Heiligerlee · · Groningen · · Ems · · Jemmingen · · Denaken · · Loevestein)
Zweiter Aufstand (1572-1576):Den Briel · · Spülen · · Zweite Invasion (Valencijn Berge · · Saint-Ghislain · · Roermond Diest Leuven Mechelen Dendermonde Zutphen · · Bredevoort · · Zwolle · · Kämpfen Steenwijk) Oudenaarde · · Stavoren · · Dokkum · · Don Frederiks Kampagne (Mechelen Diest Roermond · · Zutphen · · Naarden · · Geertruidenberg · · Haarlem · · Diemen · · Alkmaar) Spülen · · Borsele · · Zuiderzee · · Alkmaar · · Führen · · Reimerswaal · · Dritte Invasion · · Mookerheide · · Lillo · · Zoetermeer · · Nachbarn · · Oudewater · · Schoonhoven · · Schrumpfung auf dem Lek · · Woerden · · Bommenede · · Zierikzee · · Muiden · · Aalst · · Schlacht von Vissaken · · Maastricht · · Antwerpen · · Spanierschloss (Gent)
Allgemeine Revolte (1576-1578):Utrecht · · Steenbergen · · Breda · · Amsterdam · · Gembloux · · Zichem · · Belagerung von Limburg · · Dalhem nehmen · · Nivelles · · Kämpfen · · Rijmenam · · Aarschot · · Deventer
Parmas 9 Jahre (1579-1588):Maastricht · · 's-Hertogenbosch · · Baasrode · · Kortrijk · · Delfzijl Oldenzaal Groningen · · Mechelen · · Zwolle · · Hardenbergerheide Coevorden Halle · · Steenwijk · · Kameradschaft · · Tournai · · Noordhorn · · Breda · · Aalst · · Oudenaarde · · Punta Delgada · · Lochem · · Eindhoven · · Gent · · Aalst · · Terborg · · Antwerpen · · Zutphen · · Kouwensteinsedijk (Antwerpen) · · Amerongen · · IJsseloord · · Boksum · · Axel · · Neuss · · Rheinbirke · · Grab · · Zutphen · · Warnsveld · · Venlo · · Sperren · · Bergen op Zoom · · Grevelingen
Maurits '10 Jahre (1588-1598):Zoutkamp · · Breda · · Steenbergen · · Kampagne von 1591 (Zutphen · · Deventer · · Delfzijl · · Knodsenburg · · Stechpalme · · Nijmegen) Steenwijk · · Coevorden · · Luxemburg · · Geertruidenberg · · Coevorden · · Groningen · · Huy · · Grol · · Calais · · Stechpalme · · Kampagne von 1597 (Turnhout · · Venlo · · Rheinbirke · · Meurs · · Grol · · Bredevoort · · Enschede · · Ootmarsum · · Oldenzaal · · Lingen · · Rheinbirke · · Zaltbommel)
11 Jahre Kampf (1598-1609):Nieuwpoort · · Rheinbirke · · Sperren · · Ostende · · Spinola 1605-1606 (Oldenzaal · · Lingen · · Bergen op Zoom · · Mülheim · · Wachtendonk · · Krakauer Burg · · Bredevoort · · Berkumerbrug · · Grol · · Rheinbirke · · Lochem · · Grol · · Gibraltar
Zwölf-Jahres-Datei (1609-1621):Krieg der Jülich-Cleves-Nachfolge (Gulik) · Wiesel · Antwerpen
Letzte Schlacht (1621-1647):Gulik · · Steenbergen · · Bergen op Zoom · · Veluwe · · Breda · · Oldenzaal · · Grol · · Bucht von Matanzas · · 's-Hertogenbosch · · Veluwe · · Wesel · · Kampagne entlang der Maas (Venlo · · Roermond · · Maastricht) Rheinbirke · · Maastricht · · Philippinisch · · Tienen · · Gießrampe · · Breda · · Venlo · · Maastricht · · Kallo · · Duins · · St. Vincent · · Stechpalme · · Antwerpen · · Venlo · · Puerto de Cavite

© 2018 Medizinisches Journal