Gemeine Möwe

Gemeine Möwe
IUCN-Status:: Nicht bedroht[1] (2012)
PT01 ubt.jpeg
Taxonomische Klassifikation
Reich::Animalia (Tiere)
Stamm::Chordata (Chordia-Tiere)
Klasse::Aves (Vögel)
Bestellung::Charadriiformes (Stelzenläufer)
Familie::Laridae (Möwen)
Sex::Larus
Nett
Larus canus
Linnaeus, 1758
Bilder auf Wikimedia Commons Wikimedia Commons
Gemeine Möwe auf Wikispecies Wikispecies
Portal  Portalsymbol Biologie
Vögel

Das Sturmmöwe (Larus canus) ist ein Vogel aus der Familie von Möwen und teres (Laridae).

Eigenschaften

Es gibt eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Silbermöwe, aber mit gelbgrünen Beinen und einem grünlichen Schnabel, der auch etwas schlanker und spitzer ist als der Schnabel der Silbermöwe. Außerdem ist der Kopf runder als der einer Silbermöwe und das Auge (in Europa) hat einen dunklen Iris, daher erscheint die gemeine Möwe "freundlicher" als die Silbermöwe mit ihrer blassgelben Iris ("gemeine Augen"). Darüber hinaus ist die gemeine Möwe mit ihrer Länge von 38 bis 44 cm im Durchschnitt fast 20 cm kleiner als die Silbermöwe.[2] Diese Typen können anhand dieser Eigenschaften leicht voneinander unterschieden werden.

Lebensstil

Das Essen besteht aus Insekten, Würmer, Mäuse, Angeln, Eier, Jungvögel und Abfall.

Reproduktion

Die Clutch besteht aus zwei bis vier glänzenden Eiern, die von graubraun bis graugrün mit rotbraunen und dunkelbraunen Flecken und grauen unteren Flecken reichen.

Verbreitung und Lebensraum

Gemeine Möwe Larus canus Jos Zwarts 2.tif

Die Art hat 4 Unterarten:

Status in den Niederlanden und Flandern

Auf der Watteninseln Die Möwe ist das ganze Jahr über zu sehen. Der Rest des Nordsee- und atlantisch Küste kommt das Tier nur im Winter vor.

Status

Gemäß SOVON Im Zeitraum 1990-2007 nahm die Anzahl der Brutpaare sehr langsam, aber signifikant ab. Um 2007 brüteten in den Niederlanden noch rund 6.600 Paare. Die Zahlen außerhalb der Brutzeit stiegen bis 1997 und blieben dann stabil.[3] Die Art ist im Jahr 2004 nicht auf der Niederländische Rote Liste stellen. Die gemeine Möwe steht als Selten auf der Flämische Rote Liste. Die Möwe steht wie nicht bedroht auf der internationalen Die Rote Liste der IUCN.[1], aber fällt darunter AEWA-Zustimmung.[4]

  • Larus canus 2004 K ubt.jpeg
  • PT02 ubt.jpeg
  • PT03 ubt.jpeg
  • Kalalokki_204_412.jpg
  • Larus canus2_204_412.jpg
  • Larus canus brachyrhynchus (Mew Gull), Unterart aus Nordamerika. Dieser hat eine leichtere Iris.

Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  1. ein b (und) Gemeine Möwe auf der Roten Liste der bedrohten Arten der IUCN.
  2. Jonsson, L., 1994. Birds of Europe. Tirion Baarn. ISBN 90 5210 187 6.
  3. SOVON Sturmmöwe: Verbreitung und Zahlenentwicklung in den Niederlanden
  4. (und) UNEP / AEWA Website AEWA

© 2018 Medizinisches Journal