Schlacht von Hochkirch

Schlacht von Hochkirch
Teil von Siebenjähriger Krieg
Kärtchen zur Schlacht bei Hochkirch (14.10.1758) _204_412.jpg
Datum 1. August 1759
Ort Hochkirch, Sachsen
Ergebnis Österreichischer Sieg
Konfliktparteien
Flagge des Königreichs Preußen (1750-1801) .svg Preußen Flagge der Habsburgermonarchie.svg Österreich
Führer und Kommandanten
Friedrich der Große Leopold von Daun
Truppenstärke
30.000-36.000 Männer 80.000 Männer
Verlieren
> 9.000 Männer 8.300 Männer
Siebenjähriger Krieg

Lobositz · · Reichenberg · · Prag · · Kolin · · Hastenbeck · · Groß-Jagersdorf · · Moys · · Rossbach · · Breslau · · Leuthen · · Zorndorff · · Lutterberg (1758) · · Hochkirch · · Berge · · Kay · · Minden · · Kunersdorf · · Hoyerswerda · · Maxen · · Landshut · · Warburg · · Liegnitz · · Torgau · · Vellinghausen · · Burkersdorf · · Lutterberg (1762)

Das Schlacht von Hochkirch war ein Schlacht auf 14. Oktober 1758 während der Siebenjähriger Krieg zwischen a Preußisch Armee von 30.000-36.000 Mann kommandiert von Friedrich der Große und ein österreichisch Armee von 80.000 Mann unter der Führung von Marschall Leopold Joseph von Daun. Die Schlacht fand um statt Hochkirch im Sachsen. Die preußische Kavallerie wurde von geführt Christoph Karl von Bülow.

König Friedrich der Große erwartete keinen Angriff der Österreicher, da sie seit mehreren Monaten ziemlich passiv waren. Daun bemerkte, dass die Preußen nicht in einer starken Verteidigungsposition waren und beschloss, seine 3: 1-Überlegenheit zu nutzen. Er griff um 5 Uhr morgens an und nutzte Dunkelheit und Nebel. Die Überraschung auf preußischer Seite war großartig.

Nach Sonnenaufgang war es endlich möglich, Freund von Feind zu unterscheiden. Die beiden Armeen manövrierten um das niedergebrannte Dorf Hochkirch. Ein großer preußischer Gegenangriff verursachte den Österreichern großen Schaden, aber die österreichische Übermacht ermöglichte es ihnen, Druck auf die preußischen Flanken auszuüben. Die Preußen fielen nach Hochkirch zurück, konnten dort aber auch nicht durchhalten. Gegen 10 Uhr zogen sie sich nach Nordwesten zurück. Während der Schlacht fielen die preußischen Generäle James Keith und Friedrich Franz von Braunschweig-Wolfenbüttel.

Schlacht von Hochkirch (anonyme Radierung 1760)

© 2018 Medizinisches Journal