Hemprichs Token

Hemprichs Token
IUCN-Status:: Nicht bedroht[1] (2012)
ET Amhara asv2018-02 img015 Wunenia_204_412.jpg
Taxonomische Klassifikation
Reich::Animalia (Tiere)
Stamm::Chordata (Chordia-Tiere)
Klasse::Aves (Vögel)
Bestellung::Bucerotiformes
Familie::Bucerotidae (Hornbills)
Sex::Lophoceros (Glucken)
Nett
Lophoceros hemprichii
(Ehrenberg, 1833)
Vertriebsgebiet
Vertriebsgebiet
Bilder auf Wikimedia Commons Wikimedia Commons
Hemprichs Token auf Wikispecies Wikispecies
Portal  Portalsymbol Biologie
Vögel

Das Hemprichs Token (Lophoceros hemprichii gleichbedeutend Tockus hemprichii) ist ein Nashornvogel was in auftritt Ostafrika. Der Name ist eine Hommage an Christian Gottfried Ehrenberg an seinen Freund und Reisebegleiter, der jung gestorben ist Friedrich Wilhelm Hemprich.

Beschreibung

Die Hemprichs-Marke ist 56 bis 59 cm lang. Dieser Token ist etwas größer als der Büschel mit einem schlankeren, stumpfen roten Schnabel. Der Vogel ist überwiegend schwarzgrau mit weißem Bauch und weißen Rändern Flügeldecken und neben den beiden dunklen äußeren Schwanzfedern sind weiße Schwanzfedern.[2]

Verbreitung und Lebensraum

Der Hemprichs-Token ist in enthalten Äthiopien, Dschibuti, Eritrea, Kenia, Somalia, Sudan und Uganda. Der Vogel ist nirgends verbreitet, nur in Gebieten mit Felsen und Klippen, in denen der Vogel brütet.[2]

Status

Die Größe der Population wurde nicht quantifiziert, aber es gibt keinen Grund zu der Annahme, dass die Art vom Aussterben bedroht ist. Daher wird der Hemprichs-Token als nicht gefährdet eingestuft. Die Rote Liste der IUCN.[1]

Quellen, Notizen und / oder Referenzen
  1. ein b (und) Hemprichs steht auf der Roten Liste der bedrohten Arten der IUCN.
  2. ein b (und) Williams, J.G. N. Arlott, 1986. Ein Feldführer zu den Vögeln Ostafrikas. Collins, London. ISBN 9780002 191791

© 2018 Medizinisches Journal