VV Smitshoek

VV Smitshoek
Name Fußballverein Smitshoek
Etabliert 23. Juni 1960
Ort Barendrecht
Komplex Sportpark Smitshoek
Vorsitzende Simon Kelder
Trainer Edwin de Koning
Wettbewerb Samstag große Liga A. (2020/21)
Webseite VV Smitshoek
Kleid
Portal  Portalsymbol Fußball

Fußballverein Smitshoek, ist ein Niederländisch Fußballverein von dem Südholland Barendrecht. Der Verein wurde am gegründet 23. Juni 1960. Der VV Smitshoek spielt seine Heimspiele im Sportpark Smitshoek.

Erste Mannschaft

Smitshoek spielte bis 2004 Samstagsamateure in der dritten Liga. In der Saison 2003-2004 wurde Smitshoek Meister in dieser Klasse. Es blieb von 2004 bis 2009 in der zweiten Klasse. In der Saison 2008/09 wurde der Aufstieg zum erste Klasse durchgesetzt. In der Saison 2010/11 verpasste der Verein gerade den Nachwettbewerb für den Aufstieg in die große Liga. Die Saison 2011/2012 beginnt für Smitshoek schlecht. Die ersten Spiele der Saison sind verloren. Das Team erhielt nur 1 Punkt aus 4 Duellen. Im fünften Spiel der Saison nahm Smitshoek den Faden auf, wobei der Sieg im November der Höhepunkt war VV Alexandria '66 , wobei Smitshoek die Führung übernahm. Im März wurden sensible Niederlagen erlitten Vitesse Delft und GHC , Die Führung wurde jedoch nicht durch Punkteverluste der Teilnehmer an denselben Spieltagen gefährdet. Am 14. April 2012 gewann Smitshoek 0: 2 bei Alexandria'66, die Tore kamen von Donaldo Sanchez Silva und Ricardo Merrelaar. Nur der verbleibende Konkurrent Deltasport spielte 0: 0 bei Vitesse Delft und ließ Smitshoek 3 Spiele vor Schluss nicht mehr und wurde zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins Meister der 1. Klasse. Damit sichert sich Smitshoek in der nächsten Saison die große Liga. Obwohl das Meisterschaftsspiel ein Auswärtsspiel von Smitshoek war, waren in Rotterdam-Oosterflank etwa 900 Smitshoeker anwesend.

Große Liga

In der Saison 2012-2013 spielte Smitshoek zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der großen Liga. Es wurde am Samstag in die große Liga B eingestuft. In der Vorbereitung auf die neue Saison wurde dagegen geübt BVV Barendrecht und SBV Excelsior. Barendrecht wurde im Sportpark Smitshoek mit 1: 1 gehalten, Excelsior mit 0: 5. Ziele waren von Roland Alberg, Mick van Buren (2x), Rick Kruijs und Marley Berkvens. Die Auswahl nahm auch an der 1. Auflage eines Auswahlturniers in einem eigenen Komplex teil. Gegner waren PSV Poortugaal (4-2) und vv Capelle (1-2). ASWH gewann das Turnier mit einem 2: 2-Sieg gegen Capelle und einem 9: 1-Sieg gegen Poortugaal.

Smitshoek traf sich im Cup Pool Der Obdachlose von Kinderdijk, Neptunus-Schiebroek und Vv Drechtstreek von Papendrecht. Sie gewannen von De Zwerver und Drechtstreek. Es verlor am Sonntag gegen Neptunus-Schiebroek. Smitshoek konvertierte wegen der Siege weiter. In der nächsten Runde traf die Mannschaft am Sonntag in die dritte Liga VV Groeneweg. Hier wurde es leicht mit 0-4 gewonnen. Die Mannschaft hatte es in den Pokalrunden relativ leicht. In der nächsten Runde kam die vierte Liga VV Sportlich nach Barendrecht. Diese Mannschaft wurde 6-0 von der Matte gespielt. Am Dienstag, dem 26. Februar 2013, war das erste ernsthafte Pokalspiel der Mannschaft. Große Liga Schnelle Jungs aus Katwijk kam zu Besuch. Unerwartet wurde dieses Team mit 5: 2 nach Hause geschickt. Dies ist bemerkenswert, da das gleiche Spiel während eines Ausstellungsspiels aufgrund von Absagen im Januar gespielt wurde und Quick Boys 2-5 gewann. Nach Quick Boys war es an der Reihe RKVV Westlandia von Naaldwijk. Diese Mannschaft konnte auch nicht gewinnen (2: 1). Damit qualifizierte sich Smitshoek für das Halbfinale, was bedeutet, dass es in der nächsten Saison spielen kann KNVB Cup. Im Halbfinale war es schließlich Ter Leede viel zu stark. Es wurde 1-5.

Der Wettbewerb begann energisch. Es gab ein Unentschieden mit dem späteren Champion Excelsior Maassluis und dagegen Schwalben Vlaardingen und es wurde gewonnen Achilles Veen. Im 4. Spiel der Saison wurde zum ersten Mal verloren. RVVH war viel zu stark; 3-0. Eine Woche später gab es einen weiteren Verlust. diesmal von HSV Hoek. Danach wurden 2 wichtige Siege verbucht SV Heinenoord und XerxesDZB. Aufgrund des Punkteverlusts anderer Teams durfte sich Smitshoek eine Woche lang als Anführer der großen Liga bezeichnen. Nach unterschiedlichen Ergebnissen trat Smitshoek als Nummer 5 in die Winterpause ein. Nach der Winterpause wurde Alexandria'66 sofort gewonnen. Die Saison war ansonsten instabil und Smitshoek belegte nach einem kurzen Finalsprint den 6. Platz.

Die Saison 2013/2014 begann schrittweise mit einer hervorragenden Gruppe im Distriktpokal. Das erste Ligaspiel gegen De Jodan Boys aus Gouda wurde zu Hause gewonnen. Nach mehreren Siegen und Unentschieden war das Auswärtsspiel gegen einen Konkurrenten HSV Hoek gewonnen. Damit lag Smitshoek an der Spitze. Eine Woche später verlor Smitshoek diese Position jedoch aufgrund einer Heimniederlage gegen RVVH. Smitshoek belegte in dieser Saison einen respektablen 5. Platz.

Der 25. September 2013 war ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte. NAC Breda kam zu Besuch in der Schlacht um die KNVB Cup. Dies war das erste offizielle Spiel gegen eine GFA für den Verein. Nach einem 1: 0-Halbzeitergebnis aufgrund eines beispiellosen Tores von Tom den Boer verlor Smitshoek kurz nach der Halbzeit 1: 2 durch Tore Mats Seuntjens und Elson Hay.

Die Saison 2014/2015 war für das Team von Trainer Raymond Frehe dramatisch. Teilweise aufgrund der vielen Verletzungen wurden nur gelegentlich Punkte erzielt, was bedeutete, dass Smitshoek während der gesamten Saison vom Abstiegsfußball abhängig war. Zusammen mit Gravenzande und Kloetinge kämpften sie gegen den direkten Abstieg. Smitshoek wusste am letzten Tag des Auswärtsspiels gegen ASWH nicht zu gewinnen, aber aufgrund der Ergebnisse auf anderen Feldern wurde ein direkter Abstieg vermieden. Im Nachwettbewerb ging es doch schief Nieuw-Lekkerland und Haaglandia, was Smitshoek nach 3 Jahren in der großen Liga einen Schritt zurück in die 1. Liga machte.

Wiederaufbau

Am 11. Juli 2015 übte Smitshoek gegen die Profis von Sparta Rotterdam. Nachdem Smitshoek durch Daniel da Cruz sehr schnell zum 1: 0 kam, trabte Sparta über die Amateure. Das Spiel endete mit 1-8. Während dieses Spiels traten mehrere junge Spieler auf.

Smitshoek startete schlecht in die Saison und schied schnell im Distriktpokal aus. Der Wettbewerb begann stärker und im Oktober 2015 teilte sich Smitshoek die Führung mit VV Brielle und Nieuw-Lekkerland. Am 30. April 2016 wurde die Meisterschaft gesichert, was bedeutet, dass Smitshoek nach einer Abwesenheit von einer Saison in die niederländische große Liga zurückkehrte.

Zurück in der großen Liga

Nach einer schwierigen Vorbereitung startete die neue Saison im August 2016. Dieses Match wurde sofort gegen Swift aus Amsterdam verloren (1-4). Im ersten Auswärtsspiel der Saison spielte die Mannschaft bereits um ein Vielfaches besser, aber Noordwijk war letztendlich mit 3: 2 zu stark. Der erste Punkt wurde eine Woche später erreicht. In Spijkenisse wurde es 1-1. Das folgende Heimspiel gegen Achilles Veen war eine hervorragende Gelegenheit, den ersten Saisonsieg zu verbuchen. Sie verloren jedoch 0-1. Ein torloses Unentschieden bei Jodan Boys war der zweite Punkt der Saison. Nach Niederlagen gegen Hoek und RVVH und einem Heimspiel gegen Ter Leede wurde es am 15. Oktober 2016 erstmals gewonnen. Der FC Breukelen wurde mit 2-3 besiegt. Eine Woche später war der Konkurrent Sliedrecht in Barendrecht jedoch zu stark. Es wurde 1-2. Der zweite Sieg und der erste Heimsieg wurden am 12. November gebucht. Argon wurde mit 3: 1 nach Mijdrecht zurückgeschickt. In den Wochen danach gab es für Ajax und DFS viele Verluste. Ende November gab Trainer Frehe bekannt, dass er nach der laufenden Saison abreisen werde, nachdem er 6 Jahre lang das Team geleitet hatte. Die zweite Saisonhälfte war instabil. Große Siege, darunter ein 3: 1-Sieg gegen den späteren Meister Spijkenisse, waren mit erheblichen Niederlagen verbunden. Smitshoek beendete den Wettbewerb auf dem vierzehnten Platz und wurde deshalb verurteilt, nach dem Wettbewerb zu spielen, um in der Liga zu bleiben. Das erste Spiel wurde zu Hause gegen XerxesDZB mit 6: 3 gewonnen, danach auch in Kloetinge. Das Finale war ein Diptychon mit Oranje-Nassau. Am 27. Mai gewann Smitshoek in Groningen mit 2: 5, eine Woche später in Barendrecht stand nach 90 Minuten ein 6: 1-Endstand auf der Anzeigetafel. Infolgedessen ist Smitshoek ab der Saison 2017/18 wieder in der Hauptliga aktiv.

Mitgliederstruktur

Das Viertel Vinex liegt in der Nähe des Sportparks Smitshoek Carnisselande. Smitshoek hatte ungefähr 200 Mitglieder für den Bau dieses Bezirks. Nachdem Carnisselande vollständig fertiggestellt ist, gibt es einen Mitgliedschaftsstopp und der Zähler ist bei 1470 Mitgliedern (2010).

In der Saison 2015-2016 zählte Smitshoek 12 Mini-F-Teams, 13 O9-Teams, 13 O11-Teams, 10 O13-Teams, 10 O15-Teams, 8 O17-Teams, 6 U19-Teams, 10 Seniorenteams, 3 Jugendteams. Behindertenmannschaften, 2 Veteranenteams, 3 Mädchenteams und 2 Damenteams.

Der Mini-F spielt jede Saison eine Weltmeisterschaft. Diese Weltmeisterschaft wird eine ganze Saison dauern. Die Spieler spielen in Viererteams in verschiedenen Nationalmannschaften. Zu diesen Länderteams gehören: Irland, Niederlande, Portugal, Spanien, England, Italien, Brasilien und Schweden. Der Mini-F hat auch ein eigenes Feld. Dies ist ein Kunstrasenfeld mit Boarding. Auf diesem Feld können 3 Spiele gleichzeitig gespielt werden.

Erweiterung

Aufgrund der gestiegenen Mitgliederzahl musste der Verein erweitert werden. Wo für den Bau von Carnisselande nur 3,5 Felder zur Verfügung standen, gibt es jetzt 7 Felder ohne das Einstiegsfeld. Außerdem wurde ein neues Clubgebäude gebaut. Dieses Clubgebäude wurde in der Saison 2009/2010 erneut um 6 zusätzliche Umkleidekabinen und einen neuen Empfangsraum erweitert. Es gibt auch ein Fitnessstudio in der obersten Etage.

Die Felder 5 und 6 wurden im Sommer 2013 renoviert. Feld 5 wurde renoviert und Feld 6 durch Kunstrasen ersetzt. Die Felder wurden auch eine viertel Umdrehung gedreht. Auf dem freien Platz wurden 120 zusätzliche Parkplätze gebaut, um das Parkproblem an Samstagen zu verringern. Ende 2016 war dieser Parkplatz jedoch noch nicht asphaltiert und das Parkproblem hat sich immer noch nicht verringert. Im Sommer 2018 wird der Hauptplatz auch von Naturrasen auf Kunstrasen umgestellt, wodurch auch die Trainingskapazität erhöht wird.

Jugend

VV Smitshoek hat eine große Jugendabteilung. Hier wird zwischen Freizeit- und Leistungsfußball unterschieden. In der Saison 2018-2019 spielen die JO19-1, JO17-1, JO15-1 und JO13-1 in der Kategorie A. JO19-1 spielt in der Liga. JO17-1 spielt die 3. Liga. JO15-1 spielt in der 2. Liga, JO13-1 spielt in der 2. Liga.

50 Jahre

Smitshoek feierte am 23. Juni 2010 sein 50-jähriges Bestehen. Eine Partywoche wurde organisiert. Eine Woche zuvor war das Finale das erste RTV Rijnmond Tasse spielte bei Smitshoek. BVV Barendrecht und VV Rijsoord gegeneinander gespielt. Das Spiel endete mit 7: 2 zugunsten der Barendrechters. In der Partywoche spielte Smitshoek 1 ein Ausstellungsspiel gegen Oud-Sparta. Es gab auch ein Match zwischen Oud Smitshoek und Oud Barendrecht gespielt. Dieses Match wurde von den Bongerd-Bewohnern leicht gewonnen. Eine Jubiläumsverlosung fand ebenfalls statt.

Vorsitzende

Smitshoek hatte bereits mehrere Vorsitzende, darunter den Ehrenvorsitzenden Joop Nootenboom, Rien Ouwens, Jos Borsboom und Jan Nootenboom. Anfang 2010 stoppte Kees Boot sofort und John van Neuren übernahm die Aufgabe vorübergehend. Anfang 2011 wurden Jelte van Kammen und Martin Roos die neuen Vorsitzenden.

Im Jahr 2015 trat der gesamte Vorstand, einschließlich beider Vorsitzender, zurück. Ein völlig neuer Vorstand wurde mit Marco Rensma als Vorsitzendem ernannt. Am 29. September 2016 starb der Ehrenvorsitzende Joop Nootenboom im Alter von 81 Jahren an einem Herzinfarkt. Am folgenden Wochenende ging jedem Spiel von Smitshoek eine Schweigeminute voraus, und alle Teams spielten mit Trauerbands. Am Donnerstag, dem 6. Oktober, fand die Beerdigung in der Kantine statt. Danach wurde er über eine Ehrengarde auf dem Hauptfeld auf den Friedhof gebracht, auf dem er begraben wurde.

Im Jahr 2019 ist Simon Kelder der Präsident des Clubs.

Bekannte (ehemalige) Spieler

Wettbewerbsergebnisse 1983–2018

5
1B
3
1B
1
4D
1
4D
5
3B
5
3B
5
3B
9
3B
7
3B
10
3B
1
4D
6
3B
5
3B
12
2D
1
3D
4
2D
4
2D
10
2D
4
3D
2
3D
1
3D
2
2D
3
2D
3
2D
8
2D
2
2D
7
1B
2
1B
1
1B
6
B. B.
5
B. B.
11
B. B.
1
1C
14
ein
11
ein
9
ein
83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 fünfzehn 16 17 18 19
Erstklassige RVB
Erläuterung der Fußballgrafik (en)

In jedem Balken des Diagramms wird von oben nach unten angegeben:

  • Endgültiges Angebot
Dies ist die Position, die der Verein in der Liga erreicht hat, ohne dass Entscheidungen, Play-offs oder Post-League-Spiele getroffen wurden, um beispielsweise den Meister der Liga zu bestimmen.
Wenn ein * * Nach der Nummer ist das Angebot eine Zwischenbewertung, und es kann sein, dass das Angebot nicht mit der endgültigen Endbewertung des Wettbewerbs übereinstimmt.
Da ist einer - dann ist die Saison noch im Gange und es sind keine endgültigen Ergebnisse bekannt.
Es sagt xx Auf der Position der Auflistung hat der Verein die Liga vorzeitig verlassen. Dies kann auf den Rückzug der Mannschaft, den Bankrott des Vereins oder eine Bestrafung durch den KNVB zurückzuführen sein. In vielen Fällen wird der Grund an anderer Stelle im Artikel angegeben.
Da ist einer ? dann ist das Ergebnis aus der Vergangenheit unbekannt und nur die Liga und / oder das Niveau dieser Saison ist bekannt.
In der Saison 2019/20 Der Amateurfußball wurde aufgrund der Koronakrise eingestellt. Infolgedessen haben diese Balken keine endgültige Klassifizierung (von -- angezeigt).
  • Wettbewerbsniveau und / oder Abteilungsschreiben oder Offizielle endgültige Eredivisie-Wertung
    • Wettbewerbsniveau und / oder Abteilungsschreiben
    Die Zahl gibt die Stufe an, die auch in der Legende zu finden ist. Der Buchstabe ist die Abteilungsbezeichnung und wird verwendet, wenn sich mehr Abteilungen auf derselben Ebene befinden. Der Abteilungsbrief wird immer groß geschrieben und normalerweise ohne Nummer verwendet.
    Beispiel: 2F ist ein Wettbewerb der 2. Klasse F.
    Das Liga-Level und die Nummer werden nicht erwähnt, wenn es nur eine Liga dieses Levels gab.
    • Offizielle endgültige Eredivisie-Wertung (Nummer in Klammern angegeben)
    Seit der Einführung von Play-off-Spielen für den europäischen Fußball nach dem regulären Wettbewerb 2005/06 ist der KNVB verpflichtet, der UEFA auf der Grundlage dieser Play-off-Spiele ein Endergebnis der Eredivisie zu melden.
    In dieser endgültigen Rangliste sind Vereine, die sich für den europäischen Fußball qualifiziert haben, höher als Vereine, die sich nicht qualifiziert haben. Wenn es keinen Unterschied zwischen dem endgültiges Zitat und das offizielles Endergebnis, Diese Nummer ist nicht aufgeführt.
  • Unterabschnitt
Hier wird der Name des Unterabschnitts abgekürzt, wenn der Verein in diesem Jahr in einem Unterabschnitt herauskam. Diese Abkürzung befindet sich auch in der Legende und ist mit dem Artikel über diesen Unterabschnitt verknüpft. Diese Abkürzung wird nur erwähnt, wenn der Verein in der Vergangenheit in verschiedenen Unterabteilungen gespielt hat. Dieser Eintrag wird in der Leiste immer in Kleinbuchstaben angezeigt. Diese Unterabteilungen wurden nach der Saison 1995/96 abgeschafft. Wenn der Verein nur in einem Unterabschnitt gespielt hat, ist dies nur in der Legende zu finden.

Unter der Stange das Jahr, in dem die Saison endete, wird angegeben. fünfzehn bezieht sich auf die Saison 2014/15 und / oder möglicherweise auf die Saison 1914/15.

Wenn ein Balken leer ist, sind diese Daten nicht bekannt. Es kann auch sein, dass der Verein in dieser Saison nicht auf dem höheren Amateurniveau gespielt hat, den Wettbewerb vorzeitig verlassen hat oder aus dem Wettbewerb ausgeschlossen wurde.
In der Saison 1944/45 Wegen des Zweiten Weltkriegs gab es keinen regulären Wettbewerbsfußball.


Hinweis: In der 1. Klasse und darunter spielen die Vereine in Bezirken. Diese Bezirke sind aufgelistet nicht in der Tabelle aufgeführt.

Wissenswertes

In der Saison 2015/16 fand im Verein ein Unikat statt; In einer Saison wurden sowohl die 1. als auch die 2. und 3. Mannschaft Meister, was im niederländischen Amateurfußball noch nie gezeigt wurde.

Externer Link

Fußballvereine in der Gemeinde Barendrecht

BVV Barendrecht · · VV Smitshoek

Niederländischer Amateurfußball nationale Klassen - Saison 2020/21
Zweite Division::AFC · · ASWH · · Excelsior Maassluis · · RREC · · HHC Hardenberg · · IJsselmeer Vögel · · VV Katwijk · · Royal HFC · · Kosakenjungen · · vv Noordwijk · · Schnelle Jungs · · Rijnsburgse Boys · · SVV Scheveningen · · SV Spakenburg · · Der junge Sparta · · TEC · · Die Treffers · · Junger Volendam
Dritte Liga Samstag (3A)::ACV · · Ajax (ama.) · · BVV Barendrecht · · DOVO · · DVS '33 · · Excelsior '31 · · GUT · · Harkemase Boys · · HSV Hoek · · FC Lisse · · ODIN '59 · · Sparta Nijkerk · · Sportlust '46 · · VV Staphorst · · SteDoCo · · Ter Leede · · VVOG · · VVSB
Dritte Liga Sonntag (3B)::ADO '20 · · Blau Gelb '38 · · DEM · · VV Dongen · · EGB · · VV Gemert · · Grüner Star · · Herkules · · Hollandia · · VV Hoogland · · HSC '21 · · JOS Watergraafsmeer · · OFC · · OSS '20 · · Schnell Den Haag · · UNA · · Unitas · · Westlandia
Samstag große Liga A.::Achilles '29 · · Achilles Veen · · BOGEN · · VV Capelle · · DHSC · · DUNO D. · · SC Feyenoord · · FC 's-Gravenzande · · Die Jodan Boys · · SV Poortugaal · · FC Rijnvogels · · VV Rijsoord · · VV Scherpenzeel · · VV Smitshoek · · VV Spijkenisse · · VV Schwalben
Samstag große Liga B.::AZSV · · VV Berkum · · VV Buitenpost · · DETO · · ASV De Dijk · · VV Eemdijk · · Flevo Boys · · SC Genemuiden · · HZVV · · VV Noordscheschut · · NSC Nijkerk · · ONS Sneek · · DEZA-Brunnen · · AVV Swift · · SV Urk · · RKAV Volendam
Sonntag große Liga A.::Alcides · · Alphense Boys · · Sei schnell 1887 · · VV Emmen · · HBS · · VV Hoogeveen · · Longa '30 · · VPV Purmersteijn · · RKAVV · · RKZVC · · SDO Bussum · · SP Silvolde · · SJC · · TAC '90 · · RKVV Velsen · · Die Zuaven
Sonntag große Liga B.::AWC · · VV Baronie · · EHC · · RKSV Halsteren · · IFC · · Juliana '31 · · Leonidas · · SV Meerssen · · RKSV Minor · · Moerse Boys · · RKSV Nuenen · · ABl · · Orion · · TOGB · · UDI '19 · · VOC

© 2018 Medizinisches Journal