VV Luctor '88

VV Luctor '88
Name Fußballverein Luctor'88
Etabliert 10. Mai 1988
Aufgehoben 1. Juli 2017 (Fusion)
Ort Heinkenszand
Komplex Sportpark Heinkenszand
Anzahl der Mitglieder 350
Anzahl der Felder 4
Kleid
Portal  Portalsymbol Fußball

VV Luctor '88 Ein Fußballverein war draußen Heinkenszand in der niederländischen Provinz Seeland. Die erste Mannschaft spielte in der Vierte Klasse Sonntag (2016/17).

In der Saison 2015/16 hatte Luctor vier Seniorenteams, fünf Juniorenteams und elf Schülerteams. Seit einigen Jahren sind auch einige Mädchenteams in den Jugendabteilungen aktiv. Der Verein spielte im Sportpark in Heinkenszand, der mit geteilt wurde SV Heinkenszand. Beide Vereine fusionierten vom 1. Juli 2017 bis zum Luctor Heinkenszand.

Entstehen

Der Name V.V. Luctor '88 bezieht sich auf seine Gründung in 1988. Ab 1936 wurde in Heinkenszand unter dem Namen Fußball gespielt V.V. Luctor. Im 1979 Dieser Verein fusionierte mit dem 1956 gegründeten Fußballverein Heinkenszand zum neuen Fusionsverein SV Heinkenszand. Es wurde beschlossen, am Samstag und Sonntag mit mindestens einem leistungsorientierten Team an KNVB-Wettbewerben teilzunehmen. Nach einigen Jahren stellte sich die Frage, ob es nicht sinnvoller wäre, den leistungsorientierten Fußball an einem Tag zu zentralisieren. Die Grundidee war, dass in organisatorischer Hinsicht (Trainer, Einrichtungen usw.) weniger Kosten anfallen würden. Die Zweigstelle am Samstag stimmte darüber ab, da am selben Samstag erheblich mehr Mitglieder aktiv waren. Die Sonntagsfiliale dachte offensichtlich anders darüber und hatte das starke Argument, dass die Spielergruppe, die zu dieser Zeit am Sonntag aktiv war, talentierter war als die der Samstagsfiliale. Da bei verschiedenen öffentlichen Sitzungen keine Einigung erzielt wurde, beschloss die Sonntagsfiliale, unter dem Namen fortzufahren Luctor '88. Das Additiv 88 wurde dem Vereinsnamen hinzugefügt, um zu verhindern, dass Ansprüche und dergleichen aus der Vergangenheit aus dem ehemaligen Verein hervorgehen. Da sich die gesamte Sonntagsfiliale entschied, als neuer Verein fortzufahren, erhielt sie vom KNVB die Erlaubnis, in der First Division der Zeeland Division zu starten. Piet Vermeulen wurde Vorsitzender, der eine wichtige Rolle hinter den Kulissen bei der Schaffung von vv Luctor '88 spielte.

Ab etwa 2010 arbeitete die Jugendabteilung mit dem SV Heinkenszand zusammen.

Wettbewerbsergebnisse

Nach der Gründung des neuen Vereins wurde die erste Mannschaft sofort Meister und stieg in die KNVB Vierte Division auf. Zwei Spielzeiten später feierte Luctor am letzten Tag der Saison '88, nachdem er 1: 0 gewonnen hatte VV RSV von Rucphen durch ein Tor zwei Minuten vor der Zeit die Meisterschaft in der vierten Division und beförderte es in die dritte Division KNVB.

Dieses Niveau wurde in der Saison 2013/14 wieder erreicht. Nach dem Erreichen der Nach dem Wettbewerb in der Saison 2012-2013 wurden jeweils in die ersten Runden gesetzt New Borgvliet und SV Oostburg ausgeschaltet. Im Finale war Luctor dann nach Strafen dafür zu stark FC Bergen.

Die erste Mannschaft ist zweimal Meister geworden. In der Saison 1988-1989 in der First Division der Zeeland Division und in der Saison 1990-1991 in der KNVB Fourth Division. Sie wurden auch dreimal durch den Nachwettbewerb befördert. Der jüngste Erfolg geht auf den 7. Juni 2015 zurück, als die erste Mannschaft nach Siegen das Nachspiel gewann VV Biervliet und VV Philippine und wurde in die dritte Division befördert.

Wettbewerbsergebnisse 1990-2017

4
4H
1
4G
9
3D
11
3D
7
4H
4
4H
7
4G
8
4A
10
4A
9
4A
5
4A
12
4A
2
5B
3
5B
2
5B
9
4B
9
4B
5
4B
5
4A
9
4A
10
4A
5
4B
5
4B
4
4A
12
3A
4
4A
13
3A
1
4A
90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 00 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 fünfzehn 16 17
Erläuterung der Fußballgrafik (en)

In jedem Balken des Diagramms wird von oben nach unten angegeben:

  • Endgültiges Angebot
Dies ist die Position, die der Verein in der Liga erreicht hat, ohne dass eine Entscheidung getroffen wurde, Play-off- oder Post-League-Spiele erforderlich sind, um beispielsweise den Meister der Liga zu bestimmen.
Wenn ein * * Nach der Nummer ist das Angebot eine Zwischenbewertung, und es kann sein, dass das Angebot nicht mit der endgültigen Endbewertung des Wettbewerbs übereinstimmt.
Da ist einer - dann ist die Saison noch im Gange und es sind keine endgültigen Ergebnisse bekannt.
Es sagt xx Auf der Position der Auflistung hat der Verein die Liga vorzeitig verlassen. Dies kann auf den Rückzug der Mannschaft, den Bankrott des Vereins oder eine Bestrafung durch den KNVB zurückzuführen sein. In vielen Fällen wird der Grund an anderer Stelle im Artikel angegeben.
Da ist einer ? dann ist das Ergebnis aus der Vergangenheit unbekannt und nur die Liga und / oder das Niveau dieser Saison ist bekannt.
In der Saison 2019/20 Der Amateurfußball wurde aufgrund der Koronakrise eingestellt. Infolgedessen haben diese Balken keine endgültige Klassifizierung (von -- angezeigt).
  • Wettbewerbsniveau und / oder Abteilungsschreiben oder Offizielle endgültige Eredivisie-Wertung
    • Wettbewerbsniveau und / oder Abteilungsschreiben
    Die Zahl gibt die Stufe an, die auch in der Legende zu finden ist. Der Buchstabe ist die Abteilungsbezeichnung und wird verwendet, wenn sich mehrere Abteilungen auf derselben Ebene befinden. Der Abteilungsbrief ist immer ein Großbuchstabe und wird normalerweise ohne Nummer verwendet.
    Beispiel: 2F ist ein Wettbewerb der 2. Klasse F.
    Das Liga-Level und die Nummer werden nicht erwähnt, wenn es nur eine Liga dieses Levels gab.
    • Offizielle endgültige Eredivisie-Wertung (Nummer in Klammern angegeben)
    Seit der Einführung von Play-off-Spielen für den europäischen Fußball nach dem regulären Wettbewerb 2005/06 ist der KNVB verpflichtet, der UEFA auf der Grundlage dieser Play-off-Spiele ein Endergebnis der Eredivisie zu melden.
    In dieser endgültigen Rangliste sind Vereine, die sich für den europäischen Fußball qualifiziert haben, höher als Vereine, die sich nicht qualifiziert haben. Wenn es keinen Unterschied zwischen dem endgültiges Zitat und das offizielles Endergebnis, Diese Nummer ist nicht angegeben.
  • Unterabschnitt
Hier wird der Name der Unterabteilung abgekürzt, wenn der Verein in diesem Jahr in einer Unterabteilung herauskam. Diese Abkürzung befindet sich auch in der Legende und ist mit dem Artikel über diesen Unterabschnitt verknüpft. Diese Abkürzung wird nur erwähnt, wenn der Verein in der Vergangenheit in verschiedenen Unterabteilungen gespielt hat. Dieser Eintrag wird in der Leiste immer in Kleinbuchstaben angezeigt. Diese Unterabteilungen wurden nach der Saison 1995/96 abgeschafft. Wenn der Verein nur in einem Unterabschnitt gespielt hat, ist dies nur in der Legende zu finden.

Unter der Stange das Jahr, in dem die Saison endete, wird angegeben. fünfzehn bezieht sich auf die Saison 2014/15 und / oder möglicherweise auf die Saison 1914/15.

Wenn ein Balken leer ist, sind diese Daten nicht bekannt. Es kann auch sein, dass der Verein in dieser Saison nicht auf dem höheren Amateurniveau gespielt hat, den Wettbewerb vorzeitig verlassen hat oder aus dem Wettbewerb ausgeschlossen wurde.
In der Saison 1944/45 Wegen des Zweiten Weltkriegs gab es keinen regulären Wettbewerbsfußball.


Hinweis: In der 1. Klasse und darunter spielen die Vereine in Bezirken. Diese Bezirke sind aufgelistet nicht in der Tabelle aufgeführt.
Fußballvereine in der Gemeinde Borsele

SV Apollo '69 · · VV Borssele · · DwO '15 · · SV Hoedekenskerke · · VV Kwadendamme · · VV Lewedorpse Boys · · Luctor Heinkenszand · · SV Nieuwdorp · · VV Die Rebhühner
Ehemalige: SV Heinkenszand · · VV Luctor '88 · · SVD · · VV Ausdauer '32

© 2018 Medizinisches Journal