Manidipin — Allgemeine Medikation — Packungsbeilage

Wirkstoffe: Manidipin

Manidipin DOC 10 mg Tabletten
Manidipine DOC 20 mg Tabletten

Die Packungsbeilagen von Manidipina - Generic Medication stehen für die Verpackung zur Verfügung:

Indikationen Warum verwenden Sie Manidipin - Generikum? Wofür ist es?

Die DOC Manidipine Tabletten enthalten 10 mg Wirkstoff Manidipin, die der Dihydropyridin-Calciumkanal-Blocker Arzneimittel zu einer Gruppe gehört.

Manidipin DOC-Tabletten enthalten 20 mg des Wirkstoffs Manidipin, der zu einer Gruppe von Arzneimitteln gehört, die Dihydropyridin-Calciumantagonisten genannt werden.

Manidipin ist indiziert zur Behandlung von leichter bis mittelschwerer essentieller Hypertonie (arterielle Hypertonie).

Manidipin wirkt, indem es die Blutgefäße entspannt, um den Druck zu reduzieren.

Gegenanzeigen Wenn Manidipin - Generic Medication nicht verwendet werden sollte

Manidipina DOC nicht einnehmen:

  • Wenn Sie überempfindlich (allergisch) zu Manidipin oder zu anderen Calciumkanalblocker oder einen der sonstigen Bestandteile der Manidipin Tablette (Abschnitt 6 für eine Liste von anderen Zutaten sehen).
  • Wenn Sie leiden an einem instabilen Angina (Schmerzen in der Brust verursacht durch Stress oder Bewegung oder Nachtschmerz) oder einen Herzinfarkt weniger als vier Wochen.
  • Wenn Sie eine unbehandelte kongestive Herzinsuffizienz haben
  • Wenn Sie an schwerer Nierenfunktionsstörung leiden (Kreatinin-Clearance <10 ml / min)
  • Wenn Sie an einer mittelschweren bis schweren Lebermetabolisierung leiden.
  • Wenn es ein Kind ist.

Vorsichtsmaßnahmen für den Einsatz Was sollten Sie vor der Einnahme von Manidipine - Generic Drug beachten?

Besondere Vorsicht ist bei Manidipina DOC geboten.

  • Wenn Sie unter einer leichten Lebermetabolisierung leiden, da die Wirkung von Manidipin zunehmen kann (siehe Abschnitt 3 "Wie ist Manidipin DOC einzunehmen?")
  • Wenn Sie älter sind, ist eine Dosisreduktion erforderlich (siehe Abschnitt 3 "Wie ist Manidipina DOC einzunehmen?").
  • Wenn Sie an einer Herzkrankheit leiden
  • Wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen (siehe "Einnahme von Manidipin DOC mit anderen Arzneimitteln").

Wechselwirkungen Welche Medikamente oder Lebensmittel können die Wirkung von Manidipin - Generic Drug verändern

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie einnehmen oder kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben, auch erhalten verschreibungspflichtige Arzneimittel oder Medikamente eine der folgenden Bedingungen:

Manidipin DOC mit Essen und Trinken einnehmen

Patienten sollten während der Behandlung mit Manidipin keinen Alkohol oder Grapefruitsaft zu sich nehmen.

Warnungen Es ist wichtig zu wissen, dass:

Schwangerschaft und Stillzeit

Manidipin DOC sollte während der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Die Anwendung von Manidipin sollte während der Stillzeit vermieden werden. Wenn die Anwendung von Manidipin erforderlich ist, sollte das Stillen abgebrochen werden.

Fruchtbarkeit

Bei einigen Patienten, die mit Kalziumkanalblockern behandelt wurden, wurde über Veränderungen des Spermas berichtet, die die Befruchtung beeinträchtigen könnten.

Fragen Sie vor der Einnahme von Arzneimitteln Ihren Arzt um Rat.

Fahren und Bedienen von Maschinen

Seien Sie besonders vorsichtig beim Autofahren oder Bedienen von Maschinen, da Schwindel auftreten kann.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Manidipine DOC

Manidipine DOC enthält Lactose, eine Art von Zucker. Wenn Ihnen von Ihrem Arzt mitgeteilt wurde, dass Sie eine Unverträglichkeit gegenüber einigen Zuckern haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, bevor Sie dieses Arzneimittel einnehmen.

Dosis, Art und Zeitpunkt der Verabreichung Wie man Manidipin - Generisches Medikament: Dosierung

Nehmen Sie Manidipine DOC immer genau nach Anweisung des Arztes ein. Wenn Sie Zweifel haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Wenn Sie bemerken, dass die Wirkung von Manidipina DOC zu stark oder zu schwach ist, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Kinder sollten kein Manidipin einnehmen.

Ihr Arzt wird die Behandlungsdauer angeben. Stoppen Sie die Behandlung nicht, bis Ihr Arzt es Ihnen sagt.

Die Tabletten sollten am Morgen nach dem Frühstück mit etwas Flüssigkeit und ohne Kauen eingenommen werden.

Die übliche Anfangsdosis beträgt 10 mg einmal täglich.

Wenn die antihypertensive Wirkung von Manidipin nach 2 - 4 Wochen der Behandlung unzureichend ist, kann Ihr Arzt die Dosis auf 20 mg einmal täglich erhöhen.

Wenn Sie älter sind oder an einer Nieren- oder Leberfunktionsstörung leiden, kann Ihr Arzt eine reduzierte Dosis verschreiben (10 mg einmal täglich).

Wenn Sie die Einnahme von Manidipine DOC vergessen haben

Wenn Sie vergessen haben, eine Dosis einzunehmen, nehmen Sie sie so schnell wie möglich ein und kehren Sie dann zu Ihrem regulären Zeitplan zurück.

Nehmen Sie niemals eine doppelte Dosis ein, um eine vergessene Dosis nachzuholen.

Wenn Sie die Verwendung von Manidipine DOC beenden

Kontaktieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie die Einnahme von Manidipine DOC abbrechen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Überdosis Was tun, wenn Sie eine übermäßige Dosis von Manidipin - Generic Medication eingenommen haben

Wenn Sie (oder jemand anderes) mehrere Tabletten gleichzeitig geschluckt haben oder wenn Sie glauben, dass ein Kind Tabletten verschluckt hat, wenden Sie sich sofort an die Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses oder an Ihren Arzt. Wie bei anderen Calciumantagonisten wird angenommen, dass eine Überdosierung eine übermäßige periphere Vasodilatation verursachen kann, die zu einer Senkung des Blutdrucks und einer Erhöhung der Herzfrequenz führt.

Unerwünschte Effekte Was sind die Nebenwirkungen von Manidipin - Generisches Medikament

Wie alle Arzneimittel kann auch Manidipin Nebenwirkungen haben, die jedoch nicht bei jedem auftreten. Die folgenden Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Manidipine DOC auftreten.

Häufig (≥1 / 100, <1/10): Kopfschmerzen, Schwindel, Schwindel, Schwellungen durch Wassereinlagerungen, Herzklopfen, Hitzewallungen.

Gelegentlich (≥1 / 1000, <1/100): Kribbeln auf der Haut, Schwäche oder Energiemangel, schneller Herzinsuffizienz, Druckabfall, Atembeschwerden, Übelkeit, erbrechen, Verstopfung, Mundtrockenheit, Verdauungsstörungen , Hautausschlag, Ekzem, erhöhte Leberenzyme und / oder erhöhte Nierenparameter (Ihr Arzt ist sich dessen bewusst).

Selten (≥1 / 10.000, <1/1000): Schläfrigkeit, Benommenheit, Brustschmerzen, Angina pectoris, erhöhter Blutdruck, Bauchschmerzen, Bauchschmerzen, Rötung der Haut, Juckreiz und Reizbarkeit.

Sehr selten (<1 / 10.000): Myokardinfarkt, Entzündung und Schwellung des Zahnfleisches, die normalerweise nach Absetzen der Behandlung verschwinden. In Einzelfällen kann es bei Patienten mit vorbestehender Angina pectoris zu einer Zunahme von Häufigkeit, Dauer und Intensität dieser Attacken kommen.

Häufigkeit unbekannt: Extrapyramidales Syndrom wurde bei einigen Kalziumkanalblockern berichtet.

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie ernst nimmt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Ablauf und Konservierung

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Verwenden Sie das Arzneimittel nicht nach dem Verfalldatum, das auf der Verpackung nach "Ablauf" angegeben ist.

Das Ablaufdatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Hausmüll entsorgt werden. Fragen Sie den Apotheker, wie Sie die Arzneimittel, die Sie nicht mehr verwenden, eliminieren können. Dies wird helfen, die Umwelt zu schützen.

Andere Informationen

Was enthält Manidipin DOC 10 mg?

Der Wirkstoff ist 10 mg Manidipinhydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, niedrigsubstituierte Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylcellulose, Magnesiumstearat, Riboflavin.

Was enthält Manidipin DOC 20 mg?

Der Wirkstoff ist 20 mg Manidipinhydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind: Lactose-Monohydrat, Maisstärke, niedrigsubstituierte Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylcellulose, Magnesiumstearat, Riboflavin.

Wie Manipina DOC aussieht und Inhalt der Packung

Manidipin DOC ist in 2 Dosierungen erhältlich: 10 und 20 mg.

Die 10-mg-Tabletten sind rund, konvex, gelb, mit einer medianen Frakturlinie.

Die 20 mg Tabletten sind oval, konvex, gelb, mit einer medianen Frakturlinie.

Manidipina DOC ist in folgenden Packungen erhältlich:

  • 10 mg 28, 30, 90 Tabletten
  • 20 mg 28, 30, 90 Tabletten.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.



Fonte Foglietto Illustrativo: AIFA (Italienische Arzneimittelagentur). Inhalt veröffentlicht im Januar 2016. Die vorliegenden Informationen werden möglicherweise nicht aktualisiert. Um auf die aktuellste Version zugreifen zu können, wird der Zugriff auf die AIFA-Website (Italian Drug Agency) empfohlen. Haftungsausschluss und nützliche Informationen.


Weitere Informationen zu Manidipine - Generic Drug sind in der "Zusammenfassung der Merkmale“.