Medikamente zur Heilung der vierten Krankheit

Definition

Die vierte ist eine typische Kinderkrankheit Hautausschlag Krankheit, die auch als „scarlattinetta“ bekannt, weil die durch sie verursachte Symptome denen von Scharlach sehr ähnlich sind, wenn auch milder.
Diese Krankheit wird auch als "Herzkrankheit" bezeichnet, nach dem Namen des Arztes, der sie zuerst beschrieben hat.

Ursachen

Der genaue ausgelöst für die vierte Krankheit ist noch nicht ganz klar, aber die wahrscheinlichste Hypothese ist, dass die Krankheit durch eine bakterielle Infektion durch einen Mikroorganismus zu der Kategorie von beta-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A gehört, verursacht wird nachhaltig
Die Infektion erfolgt durch Kontakt mit Speichel und / oder Schleim bereits infizierter Patienten.

Symptome

Nach einer Inkubationszeit von etwa zehn Tagen beginnen sie die ersten Symptome der vierten Krankheit zu erscheinen, das sind: Fieber, Kopfschmerzen, Benommenheit, Appetitlosigkeit und Apathie. Später treten weitere Symptome wie Halsschmerzen, vergrößerte latero-zervikale Lymphknoten und Exantheme auf. Dieses letzte Symptom manifestiert sich in Form von kleinen roten Punkten, insbesondere auf der Ebene von Gesäß, Leisten und Gesicht.


Informationen zur vierten Krankheit - Scarlattinetta Care Drugs soll nicht die direkte Beziehung zwischen Gesundheitsfachkräften und Patienten ersetzen. Konsultieren Sie immer Ihren Arzt und / oder Facharzt, bevor Sie Quarta Disease - Scarlet Medication Drugs einnehmen.

Drogen

Die vierte Krankheit manifestiert sich in der Regel mit leichten Symptomen, die vom Patienten oft nicht wahrgenommen werden. Die Prognose ist daher sehr gut und die Patienten erholen sich tendenziell, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen. Schließlich kann der Arzt die Verabreichung von Antipyretika verschreiben, um das Fieber zu senken.
Die vierte Krankheit kann nur bei empfindlichen Patienten ernsthafte Probleme verursachen. Insbesondere bei Patienten mit vorbestehender Nierenproblemen kann eine bakterielle Infektion Kontraktion führen zu einer weiteren Verschlechterung der Arbeitsweise der gleichen Niere.
In Fällen der vierten Krankheit, bei der eine pharmakologische Behandlung notwendig ist, kann der Arzt beschließen, die Verabreichung von antibiotischen Arzneimitteln zur Beseitigung der Infektion zu verschreiben.


vierte Krankheit Drogen

Die folgenden Medikamente werden am meisten in der Therapie gegen die vierte Krankheit und einige Beispiele von pharmakologischen Spezialitäten verwendet; Es liegt am Arzt, den Wirkstoff und die für den Patienten am besten geeignete Dosierung zu wählen, basierend auf der Schwere der Erkrankung, dem Gesundheitszustand des Patienten und seiner Reaktion auf die Behandlung.

Paracetamol

Acetaminophen (Paracetamol ®, Efferalgan ®, Panadol ®) ist die wesentlichste antipyretische verwendet Fieber zu begegnen, die bei Patienten mit Dukes' Krankheit auftreten können.
Es ist ein Arzneimittel, das in verschiedenen pharmazeutischen Formulierungen erhältlich ist, die seine verwendet über verschiedene Verabreichungswege ermöglichen, wie oral, rektal und parenteral.
Die Dosierung von Paracetamol und der Verabreichungsweg richten sich nach dem Körpergewicht und dem Alter des Kindes. Daher wird Ihr Arzt eine pharmazeutische Formulierung verschreiben, die am besten jeden Patienten passt und angemessene Leitlinien für die Menge an Arzneimittel bereitzustellen, verwendet werden und die Häufigkeit der Verabreichung.

Penicilline

Die Penicilline sind Medikamente, die zur Gruppe der Beta-Lactam-Antibiotika und gehören zu den Wirkstoffen der ersten Wahl zur Bekämpfung von Infektionen, die durch beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A. Als Folge ausgelöst verwendet werden, sind diese Medikamente bei der Behandlung von Dukes' Krankheit nützlich, oder Scarlattinetta, wenn Sie bevorzugen.
Unter den am häufigsten verwendeten Penicilline, erinnern Amoxicillin (Augmentin ®, Zimox ®, ® Amox, Clavulin ®, Velamox ®). Die üblicherweise bei Kindern oral eingenommene Dosis beträgt 20-30 mg / kg Körpergewicht pro Tag. Im allgemeinen hat die Behandlung mit einer Dauer von 10 Tagen, aber Ihr Arzt wird entscheiden - auf individueller Basis - die genaue Dosierung des Medikaments, abhängig von der Schwere der Infektion und dem physio-pathologischen Zustand des Patienten.

Makrolide

Makrolide sind andere Antibiotika, die bei der Bekämpfung der Infektion mit hinter dem scarlattinetta beta-hämolytische Streptokokken der Gruppe A auch nützlich sind.
Ihre Verwendung bei der Behandlung der vierten Krankheit ist jedoch gewöhnlich denjenigen Patienten vorbehalten, die eine Überempfindlichkeit gegenüber Penicillinen erfahren haben.
Unter den verschiedenen Makroliden, die verwendet werden können, erinnern wir:

  • Erythromycin (Eritrocina ®): Erythromycin wird üblicherweise oral verabreicht. Die Dosis, die normalerweise bei Kindern angewendet wird, variiert je nach Alter und Gewicht des Patienten und muss vom Arzt festgelegt werden. Daher ist es wichtig, die Anweisungen zu befolgen.
  • Clarithromycin (Macladin ®, Klacid ®, Veclam ®): Die Dosis von Clarithromycin normalerweise oral in Kinder von sechs Monaten bis zwölf Jahren verwendet wird, 7,5 mg / kg Körpergewicht, zweimal genommen werden Tag.

In der Regel beträgt die Behandlungsdauer 10 Tage, aber auch in diesem Fall müssen die Anweisungen des Arztes befolgt werden.