Home »

Moskitos: 10 natürliche Repellentien

abweisende Moskitos

Ist es möglich, sich auf natürliche Weise vor Moskitos zu schützen? Es ist nicht notwendig, im Handel erhältliche Repellentien zu verwenden, um Moskitos zu entfernen, besonders wenn Sie Kinder vor ihren Bissen schützen wollen. In der Tat gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Mückenschutzmittel herzustellen und zu verwenden, die völlig natürlich und harmlos für unsere Haut und unsere Atemwege sind.

1. Eukalyptus ätherisches Öl

Das ätherische Öl von Eukalyptus ist eine Anti-Mücke natürlichen Ursprungs, deren Geruch von solchen Insekten überhaupt nicht geliebt wird. Sie können das ätherische Öl von Eukalyptus verwenden, indem Sie es in ein paar Tropfen auf die Haut in süßem Mandelöl oder anderen Pflanzenölen massiert oder durch die Verwendung einer Kerze Essenz Diffusor, um die Räume der zu schützen nach Hause.

2. Katzengras

Katzenminze wird besonders von Haustieren geliebt, aber von Moskitos überhaupt nicht geschätzt. Neuere Studien, die an der Iowa State University durchgeführt wurden, haben in der Tat gezeigt, dass die Graskatze ein Abwehrmittel ist, das zehnmal wirksamer ist als die Produkte auf dem Markt, die auf DEET (Diethyltoluamid) basieren.

3. Citronella

Was Citronella angeht, ist es ratsam, reines ätherisches Öl zu kaufen, das auf die Haut aufgetragen wird (immer in anderem Pflanzenöl verdünnt) oder in die Umwelt ausgebracht werden soll. Es gibt auch natürliche Repellentprodukte auf der Basis von Citronella. Ein Zitronengrasglas auf der Fensterbank oder dem Balkon hilft, Moskitos fernzuhalten.

4. Geranien

Die Geranien stellen eine weitere wichtige Pflanze dar, die dazu beiträgt, Mücken auf natürliche Weise zu entfernen. Auch in diesem Fall ist es ratsam, Balkone und Fensterbänke mit ihren Pflanzen zu bereichern, besonders an Stellen, wo die Fenster offen sind. Das ätherische Geranienöl kann in ein paar Tropfen auf die Haut aufgetragen oder in einem Diffusor aus ätherischen Ölen für die Umwelt verwendet werden.

5. Knoblauch

Knoblauch ist ein natürlicher Insektenschutz, so dass die Pflanzung von Knoblauch im Gemüsegarten neben dem Gemüse die Gefahr der Schädlingsbefall vermeiden kann. Knoblauch wirkt auch als Anti-Mücken-Repellent, besonders wenn er in Form von Nahrung eingenommen wird und einige Segmente an den am meisten von seiner Anwesenheit betroffenen Stellen des Hauses oder Gartens platziert werden.

6. Lotus

Laut einer neuen Studie, die vom Asiatisch-Pazifischen Journal für Tropische Medizin veröffentlicht wurde, wirkt der Lotus (Nelumbo nucifera) als natürliches Anti-Mücken-Repellent und verhindert deren Ausbreitung. Es ist daher als natürliches Repellent innerhalb der Teiche in den Gärten von öffentlichen Plätzen und Häusern verwendbar, da es eine Wasserblume ist.

7. Lavendel

Hier ist ein weiteres bedeutendes Naturheilmittel zur Abwehr von Mücken. Es ist der Lavendel, von dem man einen Setzling im Topf auf der Fensterbank oder auf dem Balkon anbaut und mit dem man die Punkte des Hauses bestreut, die durch die Anwesenheit von Moskitos betroffen sein könnten, getrocknete Blumen und Zweige verwendend. Lavendel ätherisches Öl kann in einem Raum Diffusor platziert werden oder in ein paar Tropfen auf die Haut aufgetragen, vorzugsweise nach Verdünnung in einem basischen Pflanzenöl, wie z. B. Mandelöl. Es eignet sich auch als Post-Punktion, um Juckreiz zu lindern.

8. Bio-Sojaöl

Laut einer kürzlich vom New England Journal of Medicine zitierten Studie haben sich die aus Sojaöl gewonnenen Anti-Mücken-Abwehrmittel als ebenso wirksam erwiesen wie die Anti-Mücken-Produkte auf dem Markt, die DEET enthalten. Das Bio-Sojaöl für die kosmetische Anwendung kann als Anti-Mücke auf die Haut aufgetragen werden und hat darüber hinaus eine feuchtigkeitsspendende Wirkung.

9. Neemöl

Laut einer Studie des US National Research Council ist Neem-Öl wirksamer als gängige Anti-Mücken-Produkte. Neemöl wird aus einer indischen Pflanze gewonnen und kann lokal als Anti-Mücken eingesetzt werden. Seine wohltuenden Eigenschaften, die traditionell der lokalen Bevölkerung bekannt sind, haben jetzt zahlreiche Bestätigungen aus der wissenschaftlichen Welt gefunden.

10. Schwarzer Pfeffer

Aus schwarzem Pfeffer ist hier ein neuer natürlicher Verbündeter gegen Mücken. Neuen Erkenntnissen zufolge ist ein auf schwarzem Pfeffer basierender alkoholischer Extrakt ein wichtiges Abwehrmittel gegen Moskitos. Dr. Michelle Schoffro Cook, eine Expertin in Naturheilkunde, schlägt vor, dass das ätherische Öl von schwarzem Pfeffer die gleiche Wirkung haben könnte.

Lesen Sie auch:

- MOSKITO: WIE KINDER AUF NATÜRLICHE WEISE SCHÜTZT WERDEN.

- INSECT SCHRITTE: ALLE RECHTSBEHELFE UND DIE EFFIZIENTESTE PFLEGE.

Tags: