Naturtöne für das Haar: Was sie sind und wie sie funktionieren

Naturtöne für das Haar: Was sie sind und wie sie funktionieren

Was sind natürliche Farbtöne und wie funktionieren sie? Heute sind die Methoden verschieden, um die Farbe in die Haare zu ändern, die weißen zu verdecken oder einfach das aussehen zu ändern. Aber oft sind das aggressive Farben voller chemischer Inhaltsstoffe. Die natürlichen Farbstoffe, die jedoch frei von Ammoniak sind, schützen die Haare durch Verwendung von Pflanzen oder Kräuterinfusionen, obwohl sie höhere Anwendungszeiten erfordern. Wenn es um natürliche Farbe geht, wird im Allgemeinen der Begriff Henna verwendet. Aber es enthält verschiedene Pflanzen, wie die Lawsonia inermis, die ein natürliches Rot verleiht, die Indigofera tinctoria, die das Haar verdunkelt, die Cassia oboovata, die als Basis in vielen anderen Pflanzenfarben verwendet wird.

Vor- und Nachteile

Die natürlichen Farben können zu Hause hergestellt werden, aber ich benötige ein Minimum an manuellen Fähigkeiten. Um die Ergebnisse zu optimieren, ist es wichtig, die Qualität der Kräuter zu bewerten, wobei zu beachten ist, dass der Farbeffekt kumulativ ist: Wenn der Farbstoff häufig aufgetragen wird, wird die Farbe deutlicher. Außerdem erlauben die natürlichen Farben braunen Menschen nicht, blondes Haar zu bekommen, weil es keine Verfärbung gibt, die ohne chemische Mittel nicht erhalten werden würde. Tatsächlich ist blondes Henna nur ein neutrales Hennapulver, dem eine Mischung von Kräutern hinzugefügt wird, um das Haar aufzuhellen, ohne ihre natürliche Basis zu beeinträchtigen.

Aber die Naturtöne sind eine Wohltat für das Haar: Sie schädigen die Struktur nicht und schützen sie vor Smog, was das Allergierisiko begrenzt. Sie helfen, den natürlichen Zustand der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen und natürliche Reflexionen zu geben. Und heute werden sie auch häufig von Männern benutzt, die es vorziehen, sich auf einer Aschegrundlage für Ton-in-Ton-Färbung zu entscheiden, um graues oder weißen Haar zu bedecken, anstatt auf intensivere Farben zurückzugreifen, die unnatürlich wären.

Natürliche Farben in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist es nicht ratsam, ein chemisches Produkt zu verwenden. Die Verfärbung und Verfärbung der Haare sind Prozesse, die den Stamm oder den Teil der Haare, der aus der Kopfhaut austritt, beeinflussen, so dass die verwendeten Substanzen den Körper, wenn auch nur minimal, durchdringen können. Es sind keine tatsächlichen Risiken und tatsächlichen Hinweise auf Gesundheitsgefährdungen von Mutter und Kind durch Pflanzenfarbstoffe oder Henna festgestellt worden, sie können daher verwendet werden, da sie natürliche, ungiftige und ammoniakfreie Farbstoffe sind.