Praktische Ratschläge, um im Kostümtest fit und gesund zu werden

Um sich auf den Kostümtest vorzubereiten, lassen Sie sich nicht von den Ergebnissen der Modediät täuschen, sondern verlassen sich auf gesunde Ernährung und viel Sport

Wenn es um Looks, Reisen, Verabredungen und Meetings geht, kann die "Last Minute" -Formel auch funktionieren und in einigen Fällen die beste Wahl sein. Im Falle von physischer Form sind kurzfristige Anpassungen oft bankrott. Drastische Diäten, absurde Diäten, modische wie restriktive und unausgewogene brauchen nicht wirklich: auf den richtigen Weg zum Testkostüm, ohne Risiko, besser auf eine kalorienarme Diät, aber gesund und eine gute Portion körperliche Aktivität zu verlassen.

Um die These zu unterstützen, dass um einen perfekten Körper zu zeigen, brauchen Sie keine modischen Diäten oder wundersamen Schlankheitsmittel, sondern nur eine gute Dosis Willenskraft und die richtige Mischung aus richtiger Ernährung und Bewegung, sogar eine aktuelle Forschung, in Boston von Beth durchgeführt Israel Deaconess Medical Center und Harvard Medical School.

"Mit unserer Studie wollten wir den Grad der Produktivität der verschiedenen Abnehmstrategien bewerten, um die effektivsten zu ermitteln. Die meisten "Schlankheitskuren" hatten das Ergebnis erreicht, indem sie weniger Fett zu sich nahmen und mehr Sport betrieben, als auf spezielle Diäten oder den Verzehr von Diätprodukten und Tabletten ohne Rezept zurückzugreifen. Keine Abkürzung wird jemals über die Wirksamkeit traditioneller Methoden hinausgehen, die auch für alle am kostengünstigsten und zugänglichsten sind ", unterstreichen die Autoren des Experiments mit Stars and Stripes.

Die wirklich gewinnende Strategie gegen Pfund zu viel dreht sich alles um die Synergie zwischen Ernährung und Bewegung, ohne zu viel Verzicht auf Süßigkeiten, Lächeln und Co... Das Essen muss kalorienarm sein, reich an Ballaststoffen und Vitaminen, Vollkornprodukten und Gemüse, weißem Fleisch und Fisch, aber arm an gesättigten Fetten und Gewürzen aus der "stellaren" Kalorienaufnahme. Vielfalt und Ausgewogenheit sind die grundlegenden Eigenschaften, die die Ernährung in Form bringen sollte.

Der typische Tag sollte ein reichhaltiges Frühstück einschließen, aber nicht zu schwer, wie Tee oder Kaffee ohne Zucker, zwei Vollkornzwieback mit Marmelade und Grapefruitsaft; ein "Break Hunger" -Snack aus Naturjoghurt oder einem Apfel; ein sättigendes Mittagessen, aber ohne Übermaß, komponiert zum Beispiel 80 g Nudeln oder brauner Reis, gewürzt mit einem Esslöffel nativem Olivenöl extra und scharfer Paprika, oder gedämpfte Zucchini, eine Gemüsebeilage und eine Frucht; ein Abendessen auf der Grundlage von weißem Fleisch (Huhn oder Truthahn) oder Fisch, gegrillt, gedünstet oder ohne Fett gebacken, mit einer Seite von Salat und Rucola.

Sobald die Ernährung angepasst und kalibriert wurde, muss man sich bewegen und mindestens zwei oder drei Tage pro Woche (1-2 Stunden) der körperlichen Betätigung widmen. Es gibt nur die Peinlichkeit der Wahl, einschließlich Schwimmen, Joggen, Spaziergänge im Freien, Radfahren oder die zahlreichen Aerobic-und Toning-Kurse von Fitness-Studios und Sportzentren angeboten. Der Ratschlag ist, aerobe Aktivitäten zu wählen, um Gewichtverlust, Gewichtverlust und gleichzeitig Muskelstärkung zu erleichtern.