Pregabalin Zentiva k.s.

Informationen über Pregabalin Zentiva k.s. bereitgestellt von EMEA

Was ist und wofür wird Pregabalin Zentiva k.s. ?

Pregabalin Zentiva k.s. ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Erwachsenen mit folgenden Erkrankungen:

  • neuropathische Schmerzen (durch eine Schädigung des Nervensystems verursacht), einschließlich peripheren neuropathischen Schmerzen, wie Schmerzen von Patienten mit Herpes zoster erfahren (Schindeln) oder Nerven durch Diabetes und zentralen neuropathischen Schmerzen verursacht Störungen, wie zum Beispiel die Schmerzen von Patienten, die eine Rückenmarksverletzung erlitten haben;
  • Epilepsie, in dem es als Ergänzung zu dem existierenden einem bei Patienten mit partiellen Anfällen (Anfälle, die in einem Bereich des Gehirns zu starten) gegeben ist, die nicht auf dem derzeitigen Therapie kontrolliert werden kann;
  • generalisierte Angststörung (Angst oder chronische Nervosität bei alltäglichen Problemen).

Pregabalin Zentiva k.s. enthält den Wirkstoff Pregabalin. Es ist eine "Generika". Dies bedeutet, dass Pregabalin Zentiva k.s. enthält den gleichen Wirkstoff und verhält sich wie ein bereits in der Europäischen Union (EU) zugelassenes "Referenzarzneimittel", genannt Lyrica. Weitere Informationen zu Generika finden Sie in den Fragen und Antworten, indem Sie hier klicken.

Wie benutzt man Pregabalin Zentiva k.s. ?

Pregabalin Zentiva k.s. es ist in Kapseln erhältlich (25, 50, 75, 100, 150, 200, 225 und 300 mg) und ist nur auf ärztliche Verschreibung erhältlich. Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 150 mg pro Tag, aufgeteilt in zwei oder drei Dosen. Nach drei bis sieben Tagen kann die Dosis auf 300 mg pro Tag erhöht werden. Dosen können bis zu einer Dosis größer als zweimal erhöht werden, bis die effektivste Dosis erreicht ist. Die maximale Dosis beträgt 600 mg pro Tag. Bei Patienten mit Nierenproblemen kann der Arzt niedrigere Dosen verschreiben. Suspension der Behandlung mit Pregabalin Zentiva k.s. muss durchgeführt werden, indem die Dosis schrittweise über einen Zeitraum von mindestens einer Woche reduziert wird.

Wie funktioniert Pregabalin Zentiva k.s. ?

Der Wirkstoff Pregabalin Zentiva K. S., Pregabalin, ist in der Struktur ähnlich zu „Neurotransmitter“ Organismus, gamma-Aminobuttersäure (GABA), hat aber sehr unterschiedliche biologische Wirkungen. Neurotransmitter sind Substanzen, die von Nervenzellen verwendet werden, um mit benachbarten Zellen zu kommunizieren. Die genauen Wirkungsweisen von Pregabalin sind nicht vollständig bekannt, es wird jedoch angenommen, dass Pregabalin die Art beeinflusst, wie Kalzium in Nervenzellen eindringt. Dies reduziert die Aktivität von Nervenzellen im Gehirn und Rückenmark, die bei Schmerzen, Epilepsie und Angstzuständen eingreifen.

Welchen Vorteil hat Pregabalin Zentiva k.s. während des Studiums?

Mit dem Referenzarzneimittel Lyrica wurden bereits Studien zu Nutzen und Risiken des Wirkstoffs für die zugelassenen Anwendungsgebiete durchgeführt, die daher für Pregabalin Zentiva ks nicht wiederholt werden sollten.

Wie bei jedem Medikament hat das Unternehmen Studien über die Qualität von Pregabalin Zentiva ks durchgeführt. Darüber hinaus hat es eine Studie durchgeführt, die gezeigt hat, dass Pregabalin Zentiva k.s. ist "bioäquivalent" zum Referenzarzneimittel. Zwei Arzneimittel sind bioäquivalent, wenn sie im Körper den gleichen Wirkstoffspiegel produzieren, der die gleiche Wirkung haben soll.

Seit Pregabalin Zentiva k.s. ist ein Generikum und bioäquivalent zum Referenzarzneimittel, dessen Nutzen und Risiken dem Referenzarzneimittel entsprechen.

Welche Risiken sind mit Pregabalin Zentiva ks. ?

Seit Pregabalin Zentiva k.s. ist ein Generikum und bioäquivalent zum Referenzarzneimittel, dessen Nutzen und Risiken dem Referenzarzneimittel entsprechen.

Weil Pregabalin Zentiva k.s genehmigt wurde ?

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Agentur gelangte zu dem Schluss, dass Pregabalin Zentiva k.s. Es wurde gezeigt, dass es eine vergleichbare Qualität aufweist und mit Lyrica bioäquivalent ist. Daher vertrat der CHMP die Auffassung, dass, wie im Fall von Lyrica, der Nutzen die festgestellten Risiken überwiegt, und empfahl, die Verwendung von Pregabalin Zentiva k.s zu genehmigen. EU.

Welche Maßnahmen werden ergriffen, um die sichere und wirksame Anwendung von Pregabalin Zentiva k.s. ?

Empfehlungen und Vorsichtsmaßnahmen, die von Angehörigen der Gesundheitsberufe und Patienten zu befolgen sind, damit Pregabalin Zentiva k.s. in der Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels und in der Packungsbeilage beschrieben.

Mehr Informationen überPregabalin Zentiva k.s.

Für die vollständige EPAR-Version von Pregabalin Zentiva k.s. siehe Website der Agentur: ema.europa.eu/Find medicine / Human arzneimittel / Europäische öffentliche Bewertungsberichte. Wenn Sie weitere Informationen zur Behandlung mit Pregabalin Zentiva k. S. Benötigen, lesen Sie bitte die Packungsbeilage (ebenfalls Teil des EPAR) oder wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Die vollständige EPAR-Version des Referenzarzneimittels kann auch auf der Website der Agentur eingesehen werden.