Propolis — Effekte und Vorteile von Propolis

Propolis - Effekte und Vorteile von Propolis

«Eigentum von Propolis

Eigenschaften und Vorteile

Zusätzlich zu den im vorherigen Artikel aufgeführten Eigenschaften wirkt Propolis auch auf andere Weise auf unseren Körper:

  • Es stimuliert die Thymusdrüse, die Drüse verantwortlich für die Regulierung des hormonellen und Immunsystems in der Zeit der Pubertät;
  • aktiviert den Zellstoffwechsel und stimuliert deren Teilung (dies erklärt, wie Propolis auf die Wundheilung einwirkt und deren Verlauf beschleunigt);
  • im geriatrischen Bereich wurden Verbesserungen an den physischen und psychischen Bedingungen der älteren Menschen, die sie regelmäßig nahmen, vorgenommen;
  • Propolis ist ein Adjuvans in allen Entzündungen der Haut und Schleimhäute, auch in den mit der Herstellung von Eiter; aus dieser Sicht seiner Anwendungen können mehrere sein, da nicht nur der Verdauungstrakt (von der Mündung bis zum Rektum), das Atmungssystem (von der Nase zu den Alveolen) und Geschlechtsorganen mit den Schleimhäuten beschichtet ist, sondern auch die Gelenke, wo dünne Membranen bedecken die Enden der Knochen;
  • Propolis erwies sich auch im Fall von Stoffwechselerkrankungen nützlich: seine regelmäßige Einnahme hohe Werte von Lipiden im Blut und Kreislaufproblemen, aber natürlich zu korrigieren scheint diese werden in erster Linie auf Diät handeln müssen, gesündere Essgewohnheiten einzuführen.

Gegen Allergien

Propolis-EffekteBei Propolis auch Allergie arbeiten wird gesagt, aufgrund der Kombination von Pollen und Wirkstoffen in diesen Fällen vorgeschriebene Behandlung von „Desensibilisierung“ -Typ ist, wird diese bei allmählich daran gewöhnen, das Immunsystem gegen Allergene gerichtet, so dass, wenn die Blütezeit Werden große Mengen Pollen in der Luft freigesetzt, wird die Reaktion weniger intensiv sein. Wenn dieser Effekt dann auf entzündungshemmende und abschwellende typisch für Propolis hinzugefügt wird, können die Symptome deutlich reduziert werden.

Wenn Sie sich entscheiden, diese Behandlung zu versuchen, müssen Sie in Propolis gefunden Aufmerksamkeit auf die Pollen Prozentsatz zahlen, denn je nach der Schwere ihrer Allergie und auf die Proportionen zwischen den verschiedenen Arten von Pollen vorhanden, Sie erleben allergische Reaktionen riskieren können unerwünscht. Eine nützliche Art und Weise, aber nicht immer wirksam, Nebenwirkungen zu vermeiden, ist dies: eine kleine Menge von Propolis in einem Gebiet ausgebreitet, wo die Haut empfindlicher ist und den Betrieb auf der gleiche Fläche nach 24 und 48 Stunden wiederholen; Wenn die Haut gerötet ist spürbar bedeutet es, dass Sie nicht diese Art von Propolis tolerieren, so notwendig Einstellung zu vermeiden.

Vorsichtsmaßnahmen und Kontraindikationen

Propolis sollte Kindern unter 3 Jahren nicht gegeben werden.

Personen, die Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber Bienenprodukten oder Allergien gegen Pollen und / oder Bienengift kennen, dürfen keine Produkte verwenden, die Propolis enthalten.

In phytovigilance werden diese nachteiligen Wirkungen bekannt, die von atopischen Ekzemen, aufgrund von Salben verwenden, Propolis, um Schwellungen in der Mund und die Zunge Ebene bis zu akuten Asthmaanfällen durch Vasokonstriktion, verursacht durch anaphylaktischen Schock führen zu Hospitalisierung enthaltend Patienten.

Produkte auf der Basis von Propolis

Kommerzielle Formulierungen und therapeutische Indikationen

Die pharmazeutischen Formen auf dem Markt sind zahlreich, aber die am meisten benutzten sind der hydroalkoholische Extrakt oder die Tinktur (10-40 Tropfen, 2-3 mal pro Tag); Trockenextrakt (1 oder 2 Kapseln von 200 mg für 2-3 mal pro Tag); Kautabletten (1 bis 3 mal am Tag); Glykolextrakt zur äußerlichen Anwendung, dann Cremes, Salben, Lotionen, Sprays und Mundwässer.
Eine gute Propolis-Tinktur sollte 50 bis 70% Propolis enthalten.
Diese Produkte werden für verschiedene Probleme verwendet, so kann gesagt werden, dass das Propolis ein Phytotherapeutikum ist, das eine wertvolle Hilfe bei der Behandlung verschiedener Symptome bietet: