Schilddrüsenanatomie

Die Schilddrüse ist eine Drüse, die sich im vorderen Bereich des Halses vor und seitlich vom Kehlkopf und der Luftröhre befindet. Um eine Vorstellung zu geben, wird die Schilddrüse befindet sich mehr oder weniger auf der Höhe des fünften Halswirbel, knapp oberhalb der Basis des Halses, in Übereinstimmung mit dem knorpeligen Vorsprung als den Adamsapfel bekannt.
Die Form der Schilddrüse ähnelt der des Buchstaben H oder eines Schmetterlings mit ausgebreiteten Flügeln. Die beiden Flügel bilden den Lappen der Schilddrüse, rechts und links, an den Seiten des Kehlkopfes. Wie man aus dem Bild sehen kann, sind die Schilddrüsenlappen durch eine Art Brücke miteinander verbunden, die Isthmus genannt wird.
Die Schilddrüse ist eine sehr kleine Drüse; denke, dass es insgesamt nur 5-8 cm lang und 3-4 cm breit ist. Sein Gewicht ist sehr variabel und hängt von einigen Parametern ab, einschließlich Ernährung, Alter und Körperkonstitution. Bei gesunden Erwachsenen beträgt das Gewicht der Schilddrüse durchschnittlich nur 20 Gramm.
Trotz ihrer geringen Größe spielt die Schilddrüse wichtige Funktionen für die Gesundheit des Körpers, die in einem zukünftigen Video erforscht werden. Denn jetzt wissen wir nur, dass die Schilddrüse ist eine endokrine Drüse, was bedeutet, dass Schilddrüsenhormone Hormon genannt produziert, die die Stoffwechselaktivitäten zu steuern und sind verantwortlich für den ordnungsgemäßen Betrieb der meisten Zellen des Körpers.

Aus struktureller Sicht besteht die Schilddrüse aus einer Reihe kleiner kugelförmiger Vesikel, die Schilddrüsenfollikel genannt werden. Diese kreisförmigen Hohlräume stellen die funktionellen Einheiten der Schilddrüse dar, dh die kleinsten Elemente, die die Funktionen ausführen können, für die diese Drüse verantwortlich ist. Follikel haben nämlich die Aufgabe, Schilddrüsenhormone zu synthetisieren, zu akkumulieren und zu sezernieren. Genau aus diesem Grund ist jeder Follikel von einem Netzwerk von Kapillaren umgeben, in denen im Moment der Notwendigkeit die produzierten Hormone freigesetzt werden.

Durch die Untersuchung der Struktur eines Schilddrüsen Follikel im Detail, können wir feststellen, dass dies durch eine einzige Schicht von Zellen begrenzt ist, Follikelzellen oder Thyreozyten genannt. Diese Zellen produzieren zunächst ein Protein, das als Vorläufer von Schilddrüsenhormonen, Thyroglobulin genannt, wirkt. Thyoglobulin ist besonders reich an einer Aminosäure namens Tyrosin. Diese Aminosäure ist wichtig, weil Thyreozyten selektiv Jod aus dem Blut ziehen und es in der follikulären Hohlraum transportieren, wo es auf seine Tyrosin Thyroglobulin bindet Aufstieg an die Schilddrüsenhormone T3 und T4 zu geben.

Jod, wie wir später sehen werden, ist ein essentielles Spurenelement für die Schilddrüsenfunktion, da es in beiden Schilddrüsenhormonen enthalten ist; nicht vergessen, dass diese Hormone die Aktivität vieler Organe und Gewebe beeinflussen und haben ein breites Wirkungsspektrum auf den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen und auch über Wachstumsprozesse.
Neben Jod ist es wichtig zu wissen, dass Selen auch eine Schlüsselrolle in der Funktion der Schilddrüse spielt. Nicht überraschend ist die Menge dieses Spurenelements in der Drüse höher als jedes andere Organ im Körper. Selen schützt Schilddrüsenzellen vor oxidativen Schäden und auf der Ebene der Zielorgane, die in den Reaktionen beteiligt, die aktiven Schilddrüsenhormone machen.

Rückkehr zu den Eigenschaften der Schilddrüsenfollikel, ist es wichtig zu beachten, dass gegenwärtig in sie ist das Kolloid, das eine dicke Flüssigkeit hohe Proteinkonzentration ist. Das Kolloid stellt eine Art "Lagerhaus" dar, in dem die Schilddrüsenhormone gelagert werden und von wo aus sie entsprechend den Bedürfnissen des Organismus freigesetzt werden. Zum Beispiel mit der Exposition gegenüber Kälte, gibt die Schilddrüse in Umlauf ihre Hormone, die durch eine Erhöhung des Grundumsatz einwirken und dann den Sauerstoffverbrauch auf zellulärer Ebene und die Körpertemperatur erhöht wird.
Die Form der Follikel ist abhängig von dem Funktionszustand der Drüse: wenn es aktiv und frei Schilddrüsenhormone in einem Kreis ist, kleinen Follikel präsentiert, fast von Kolloid entleert und zylindrischen Thyreozyten; falls, im Gegenteil, die Schilddrüse in einem Zustand relativer Ruhe liegt, dann sind die Follikel voluminös, das Kolloid ist reichlich vorhanden und die Thyreozyten abgeflacht sind.
Zwischen den Follikeln sind die parafollikulären Zellen oder C-Zellen interpunktiert, die für die Produktion von Calcitonin verantwortlich sind. Die Schilddrüse, in der Tat, produziert zwei Arten von Hormonen: Schilddrüsenhormone, die, wie wir gesehen haben, Körper der Stoffwechsel regulieren, und Calcitonin, ernannte den Kalziumhaushalt im Organismus aufrecht zu erhalten. Aus mikrobiologischer Sicht sind parafollikuläre Zellen unabhängig und voluminöser als Thyreozyten und treten niemals in das Follikel-Lumen ein.