Schröpfen

Allgemeinheit

Schröpfen ist eine therapeutische Praxis der alternativen Medizin, die das Absaugen einiger anatomischer Bereiche des menschlichen Körpers durch spezielle Gläser beinhaltet, mit der letztendlichen Absicht, dem betroffenen Individuum Vorteile zu bringen.
SchröpfenLaut den Menschen, die Schröpfen praktizieren, wäre diese Technik vorteilhaft für Menschen, die an Migräne, Ischias, Rückenschmerzen, Angstzuständen, Depressionen, Atemwegserkrankungen und vielen anderen Krankheiten leiden.
Es gibt verschiedene Arten von Schröpfen; Die gebräuchlichsten Arten sind das Trocken-Schröpfen, das Nass-Schröpfen und das Schröpfen.
Im Moment hat keine wissenschaftliche Studie bewiesen, dass Schröpfen eine echte therapeutische Wirkung hat. Mit anderen Worten, nach der Wissenschaft wäre Schröpfen völlig ineffektiv.

Was ist Schröpfen?

Schröpfen ist eine therapeutische Praxis der alternativen Medizin, die für das Ansaugen (oder Aspirieren) einiger anatomischer Punkte des menschlichen Körpers sorgt; Zu diesem Zweck nutzt es die Anwendung spezieller Gläser auf der Haut, mit dem letztendlichen Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Patienten, der der Behandlung unterzogen wird, zu fördern.

Wer kann Kopplung praktizieren?

Die Praxis des Schröpfens ist nur für Personen, die durch eine spezifische Zertifizierung autorisiert sind.

ORIGINS

Nach einigen historischen Zeugnissen hätte die Schröpfpraxis sehr alte Wurzeln. Die Beschreibung einer ähnlichen Technik würde tatsächlich in einem der ältesten noch heute existierenden medizinischen Texte aus dem Alten Ägypten erscheinen: dem berühmten Ebers-Papyrus (1550 v. Chr.).

Betrieb

Nach dem Schröpfen würde die Absaugung eines Teils des Körpers auf der Ebene des betroffenen anatomischen Bereichs eine Reihe von eng miteinander verflochtenen Ereignissen bestimmen:

  • Das erste Ereignis ist die Freisetzung von Weichgewebe und Bindegewebe;
  • Das zweite Ereignis ist der größte Zufluss von Blut und Lymphe;
  • Das dritte und letzte Ereignis ist eine effektivere Beseitigung von Abfallstoffen und Toxinen durch die Zellen des Körpers.

Mit anderen Worten, die Hautansaugung würde dort, wo sie angewendet wird, die Blut- und Lymphzirkulation fördern und somit die Beseitigung von Abfallprodukten und Toxinen aus dem Körper fördern.
Durch die Beseitigung von Abfallprodukten und Giften bringt das Schröpfen den Patienten Wohlbefinden.

Kritische Handlungsfelder

In den Theorien derer, die Schröpfen praktizieren, hängen die Saugplätze von dem Zustand ab, den der Patient beschwert und den der Therapeut heilen möchte.
Das heißt, je nachdem, was der Zweck des Schröpfens ist, sind die anatomischen Punkte, auf die der Therapeut die Gläser aufträgt, verschieden.
In der Tat ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass die kritischen Anwendungsbereiche der Gläser begrenzt sind und sich in bestimmten Bereichen des menschlichen Körpers befinden.
Ein zertifizierter Therapeut kennt die kritischen Bereiche und weiß, wann er die Gläser auftragen muss.

Indikationen

Laut seiner Förderer und seine Praktiker würde Schröpfen profitieren diejenigen, die leiden an:

Wie es geht

Diejenigen, die auf Schröpfen zurückgreifen, müssen vor allem eine gründliche körperliche Untersuchung und eine sorgfältige Anamnese bei dem Spezialisten vornehmen, der die Behandlung durchführen wird. Körperliche Untersuchung und Anamnese sind zwei obligatorische Schritte, da sie dem Therapeuten erlauben:

  • Stellen Sie den Gesundheitszustand des Patienten fest;
  • Verstehen der Gründe, warum der Patient auf Schröpfen zurückgreifen möchte;
  • Planen Sie, an welchen Stellen des menschlichen Körpers die Gläser am besten aufgetragen werden.

Sobald diese Vorphase abgeschlossen ist, kann die eigentliche Behandlung beginnen.
Damit die Gefäße den Fluss von Blut und Lymphe in die betroffenen Bereiche begünstigen, ist es wichtig, die Leere im Inneren zu erzeugen. Um das Vakuum in den Gläsern zu erhalten, gibt es zwei Techniken:

  • Eine erste Technik sieht das Erwärmen und anschließende Abkühlen der in dem Gefäß enthaltenen Luft vor. Für die Lufterhitzung verwendet der Therapeut potenziell gefährliche brennbare Substanzen (z. B. Alkohol). Deshalb ist diese erste Technik immer weniger beliebt.
  • Eine zweite Technik beinhaltet die Verwendung einer speziellen mechanischen Pumpe. Es ist eine sichere Technik, die hervorragende Ergebnisse garantiert.

Die Anwendungszeit der Gläser ist variabel und hängt vom Zweck der Schröpfköpfe ab. In einigen Fällen konnten es nur 3 Minuten sein; in anderen Fällen könnte es sogar 10-15 Minuten dauern.

Paartypen

Es gibt verschiedene Arten von Schröpfen. Unter den verschiedenen Arten des Schröpfens werden die drei am häufigsten vorkommenden Arten beschrieben: trockenes Schröpfen, nasses Schröpfen und mobiles Schröpfen.

  • Nasses Schröpfen: Bei dieser Art des Schröpfens entfernt der Therapeut vorübergehend die Gläser zum Saugen und praktiziert in den von den obigen Gefäßen befreiten Hautbereichen kleine Einschnitte. Wenden Sie dann die Gläser in den gleichen Bereichen der Haut wieder an und üben Sie wieder Saugkraft. Im Gegensatz zum Beginn ist das Saugen mit einem kleinen Blutleck aus den Einschnitten verbunden (N.B: Aus dem Auslaufen von Blut aus den Einschnitten entsteht der Begriff "nass").
    Am Ende der Behandlung trägt der Therapeut eine Salbe mit antibiotischen Eigenschaften und einen Schutzverband auf die betroffenen Bereiche auf, mit dem Ziel, Infektionsepisoden vorzubeugen.
    Zur Erzeugung des Vakuums in den Gläsern sind beide verfügbaren Techniken angegeben.
  • Trockenes Schröpfen: Bei dieser Form des Schröpfens wird ein Niederdruckbereich im kutanen Bereich geschaffen, auf den der Therapeut die Gläser aufträgt.
    Im Gegensatz zum nassen Schröpfen erfordert es keinen Hautschnitt (deshalb wird es als "trocken" oder "trocken" definiert).
    Für die Erzeugung des Vakuums innerhalb der Gläser sind beide verfügbaren Techniken angegeben, auch wenn die mechanische Pumpe besonders bevorzugt wird.
  • Mobiles Schröpfen: Das Schröpfgerät, das während der Behandlung die Gläser bewegt, wird mobil genannt. Um diese Art von Schröpfen durchzuführen, schmiert der Therapeut die Haut mit einer öligen Lösung vor, die es den Gläsern auf der Oberfläche des Körpers ermöglicht, zu gleiten.
    Zur Erzeugung des Vakuums in den Gläsern sind beide verfügbaren Techniken angegeben.

Jede Art von Schröpfen hat ihre eigenen Vor- und Nachteile (die sogenannten "Vorteile" und "Nachteile").
Die Wahl des Schröpfentyps liegt beim Therapeuten und hängt von den Problemen des Patienten und den Vorlieben des Therapeuten selbst ab.

INSTRUMENTATION: DIE GLÄSER

Die Gläser für das Schröpfen können aus Glas, Kunststoff, Bambus, Terrakotta oder Silikon bestehen.
Die Wahl, die Gläser eines bestimmten Materials statt eines anderen zu verwenden, hängt von der Art des Schröpfens ab, mit dem der Therapeut arbeitet.
Die Anzahl der Gläser während einer Sitzung ist in der Regel zwischen 3 und 5; selten sind die verwendeten Gläser mehr als 5.

Kopplung und Akupunktur

Das Schröpfen ist oft mit Akupunktur verbunden, weil es auf diese Weise eine bessere therapeutische Wirkung zu haben scheint.
Akupunktur ist eine Praxis der alternativen Medizin, die das Einführen von kleinen Nadeln in bestimmte Bereiche des menschlichen Körpers beinhaltet, mit dem letztendlichen Ziel, die Gesundheit und das Wohlbefinden des Individuums zu fördern, das der betreffenden Behandlung unterzogen wird.

Risiken und Komplikationen

Wenn es von qualifiziertem Personal praktiziert wird, ist Schröpfen eine sehr sichere und risikoarme Praxis. In der Tat verursacht es nur in seltenen Fällen Nebenwirkungen.
Zu den möglichen Nebenwirkungen des Schröpfens gehören:

  • Hämatom;
  • Verbrennungen (nur wenn die Technik der Erwärmung und Kühlung der Luft in den Gläsern verwendet wird);
  • Schmerz;
  • Hautinfektionen.

Gegenanzeigen

Das Schröpfen hat verschiedene Kontraindikationen.
Die Experten raten tatsächlich dringend davon ab, wenn.

Kritik

Im Jahr 2015 hat keine wissenschaftliche und klinische Studie die effektive therapeutische Wirksamkeit des Schröpfens gezeigt. Dies erklärt, warum viele Ärzte gegen die oben Praxis in Gegenwart von gesundheitlichen Problemen beraten, für die es gelten für traditionelle Medizin Behandlungen, und es sich um eine Pseudowissenschaft nennen.

Was sagen die Experten?

Im Jahr 2008 beteiligten ich der wissenschaftliche britische Berater Simon Singh und der Arzt Edzard Ernst in der Schaffung eines Textes mit dem Titel „Needles, Tränke und Massagen, in dem ausdrücklich fest, dass ein Mangel an wissenschaftlichen Beweise für die therapeutische Kraft von Schröpfen, gegen jeder Gesundheitszustand (NB: der ursprüngliche Titel von "Nadeln, Tränke und Massagen" ist "Trick and Treatment")
Darüber hinaus eine jüngere Erklärung der American Cancer Society, in der diese besagt, dass es keine überzeugenden wissenschaftlichen Beweise gibt, die eine mögliche Antitumor-Fähigkeit des Schröpfens unterstützen könnten; im Gegenteil, er möchte darauf hinweisen, dass die Praxis des Schröpfens für den Patienten ein nicht unerhebliches Verbrennungsrisiko bedeutet.

Tags: Gesundheit,