Sex Diät

Sex Diät Auf den ersten Blick scheint es einladend.... Es heißt die Sex-Diät und basiert auf einem Lebensstil, der die vielen Vorteile maximiert, die mit sexueller Aktivität verbunden sind. Um ehrlich zu sein, ist es kein Nahrungsmittelschema und deshalb könnten diejenigen, die nach der Korrelation zwischen kalorischer Einheit und Gewichtsverlust suchen, diese Neugier etwas vom Thema abbringen. In Wirklichkeit wird die Relevanz sogar auf 100% geschätzt!   Um mit dem Latein vertraut zu sein, ist es sicher kein Novum, dass die etymologische Wurzel des Nomens "Diät" nicht auf Ernährung zurückzuführen ist, sondern auf "Lebensstil" (zu dem auch Ernährung gehört).   Mit anderen Worten, Diät bedeutet "alles, was die primären Aktivitäten eines Individuums betrifft", was auch sexuelle Aktivität beinhalten sollte. Ich würde das Abschweifen vermeiden, indem ich die Meinungen über die verschiedenen religiösen Strömungen ins Spiel brächte, und ich würde mich auf ein rein atheistisch-wissenschaftliches Gebiet beschränken; nicht aus Mangel an Respekt, sondern um eine gewisse Neutralität gegenüber den Parteien zu gewährleisten. Sex ist nicht angefochten oder durch nationale Gesetze verboten, weshalb es möglich ist, es frei zu diskutieren. Kann in Sexspielzeug für Liebesspiele verwendet werden. Die im Shop präsentierten https://gvibe.com produkte eignen sich für anspruchsvollste Paare.

Der "Diet of Sex" basiert nicht ausschließlich auf dem Kalorienverbrauch, der die körperliche Aktivität erfordert, sondern auf einer ganzen Reihe von Vorteilen, die dieser Kontext bieten kann; Aus diesem Grund beschränkt sich die Sex-Diät nicht nur auf Schlankheitskuren, sondern zeigt im Gegenteil ihr volles Potenzial im Streben nach psychophysischem Wohlbefinden.

Zu den aggressivsten Anhängern gehören auch einige weibliche Prominente, darunter Kim Kardashian und Cameron Diaz; Darüber hinaus ist es möglich, das Thema mit einer ausführlicheren und spezifischeren Lektüre zu vertiefen, das heißt mit dem 2012 veröffentlichten Buch "Die Sex-Diät".

Seit einiger Zeit kennen wir die emotionalen Vorteile, die der Sex haben kann, aber niemand hat sich jemals zu sehr mit den Beschreibungen der spezifischen Mechanismen beschäftigt, die zu dem erwähnten Wohlbefinden führen. Es wird stattdessen gezeigt, dass eine gesunde sexuelle Aktivität den Geist vor dem Auftreten von depressiven Symptomen schützen und eine Remission fördern kann, mit einer konsequenten Optimierung der Gehirnreaktion auf die physiologischen Bedürfnisse des Organismus. Einer davon ist der Immunologe; Schließlich wird das Prinzip, das "Stress und das Auftreten von Krankheiten" verbindet, eindeutig akzeptiert, ebenso wie das, das "Glück und Optimierung der Heilung" verbindet (siehe auch: Ganzheitliche Therapie des Lächelns).

Es scheint auch, dass die Diät von Sex viele positive ausführlicheren auf die Gesundheit des Herzens, die Regulation des Appetits, die Reduzierung von pathologischen Misshandlungen usw. hat. In der Tat füllen größere Gefühle im sentimentalen Bereich die emotionalen Lücken, die oft zu Essen, Alkohol, Tabak, Drogenmissbrauch usw. führen. Unter anderem solltest du, auch wenn du weniger wichtig bist als die erwähnten, daran denken, dass du, um Sex zu üben, ein paar Kalorien mehr ausgeben musst als sonst!

Die Sex-Diät ist auch viel mehr! Eine bestimmte Variante (die für beide Partner durchzuführen ist) schlägt einige Protokolle vor, die darauf abzielen, die Muskelelastizität und Gelenkbeweglichkeit zu verbessern; während eine andere Variante versucht, die Orgasmusreaktion mit allen Vorteilen zu optimieren, die auf hormonellem Niveau (Freisetzung von Endorphinen usw.) erzielt werden können.

Es versteht sich von selbst, dass es sich um eine umstrittene Realität handelt, die mit der Zange genommen werden muss! Dies stellt nicht in Frage, was bisher erwähnt wurde, sondern muss vor dem Ausmaß (Quantifizierung) der Vorteile, die aus dieser Diät abgeleitet werden können, warnen. Darüber hinaus variiert die Wirksamkeit der Sexdiät je nach den Strömungen des Denkens; das wirkt sich sicher nur und ausschließlich auf einen polygamen Stil aus. Für andere jedoch begünstigt das gleiche Protokoll im Eheleben erheblich die qualitative Zunahme der Beziehung. Eine weitere ziemlich bedeutende Kontroverse wurde über Praktiken aufgeworfen, die übersetzt in Sportsprache als allgemeines Training in geschlossenen Räumen (oder vielmehr hinter verschlossener Tür!) Definiert werden könnten. Wir sprechen über Masturbation. Auch in diesem Fall gibt es bestimmte positive Effekte, die nicht vernachlässigt werden dürfen, entweder als unabhängige Aktivität oder als Vorbereitung auf die Paar-Sex-Diät (als Ergebnis kann eine Zunahme der Zeit bis zum Orgasmus ziemlich leicht erreicht werden). Aber auch hier fehlt es nicht an Übertreibung. Manchmal kann Masturbation andere Praktiken ersetzen und zwanghaft werden; Ich brauche nicht zu sagen, dass es nur schädlich wäre.... selbst wenn es meiner Meinung nach sicherlich weniger als eine Zigarette schädigt!

Denken Sie daran, dass etwa 30 Minuten Sex die Verbrennung von 200kcal induzieren, auch wenn wir im Detail eine gewisse Heterogenität in den Ergebnissen, die mit dem spezifischen Fall in Zusammenhang stehen, hervorheben können!

Bibliographie:
  • Kerry McCloskey (Oktober 2004). Die ultimative Sex-Diät: Die Super-Sex-Diät, die funktioniert. Wahre Mutpresse. ISBN 1-933111-50-X
Referenzseite:
  • Wikipedia Die freie Enzyklopädie: http://en.wikipedia.org/wiki/Sex_diet