Home »

Simone






KONTAKT

SIMONE LOSI Personal Trainer Genua

Personal Trainer: SIMONE LOSI

Stadium: Genua

Provinz: Genua

Webseite: www.simonelosi.it

E-Mail: simlosi (@) Zinn (.) Es


CURRICULUM

Ausbildung

1999: ISEF Diplom mit den Noten 110/110 (ISEF GENOVA) 1999: Diplom des Personal Trainers bei der International Sport Science Association (ctf3)

2000: Diplom persönlichen Trainer an der International Sports Science Association (ctf2) 2001: Hohe Festigkeit Trainer beim italienischen Fitness Federation 2003: Kinesiol (National Union chinesiologi) Genua

Kurse / Master / Bühne:

April 2000: CPR-Zertifikat (kardiopulmonale Reanimation) im Krankenhaus Sacco in Mailand.
Juni / Juli 2000: Praktikum zu verschiedenen Themen rund um Fitness San Diego (Kalifornien)
November 2000: Master in "Cardiofitness und Zirkeltraining zur Gewichtsreduktion"
November 2000: Master in "Ergänzung"
Januar 2001: Master in "Cellulite" Genua
Februar 2001: Pancafit Professional Training Level 1/2 Für individuelle "posturale" Sitzungen
März 2001: Stadium der "Elektrostimulation"
März 2001: Internationales Treffen der "integrierten Ernährung"
November 2001: Bühne des "Stretchings"
März 2002: Master in "funktionelle Erholung der Schulter / Knie / Knöchel"
April 2002: Stadium der "funktionellen Rehabilitation der Schulter"
April 2002: Stadium der "Biomechanik für Übungen im Kraftraum"
Juli 2002: Pancafit Professional Training Level 3/4 Für individuelle "posturale" Sitzungen
Oktober 2002: Praktikum bei verschiedenen Erkrankungen der "Halswirbelsäule"
Oktober 2002: Schritt zu den Methoden der Entriegelung des "Zwerchfells".
Oktober 2002: Kinesiologie Kurs (Touch für Gesundheit Methode)
November 2002: Praktikum bei verschiedenen Erkrankungen der Wirbelsäule (Diskuskompression, Kreuzschmerzen, Lumbosciatalgie, Bandscheibenvorfall, etc.)
November 2002: Stadium bei verschiedenen Erkrankungen der Schulter (Schulter-Humerus-Periarthritis, Arthrose, Subacromialkonflikt, Dislokation etc.)
November 2002: Praktikum zu den Methoden der Entsperrung von Iliopsoas.
November 2002: Praktikum zu verschiedenen Pathologien und Paramorphosen des Knies (Valgus, Varismus, Recurvatum, Meniskusläsionen etc.)
Januar 2003: Stadium der "Skoliose".
Januar 2003: Phase "Myotensive Techniken und kinesiologische Haupttests".
März 2003: Master of Renovierung von „Verschiedenen Themen zu Fitness im Zusammenhang“ mit: (Haltung und Rückenschmerzen, bioimpedentiometry, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Bewegung und richtige Ergänzung, etc.).
Juni 2003: Phase "Anthropygometrie und damit verbundene Berechnungen".
Juni 2003: Stadium "verschiedener Pathologien des Fußes" (Hohlfuß, Plattfuß, Metatarsalköpfchenfall etc.).
Juni 2003: Stadium auf "Narben" (Behandlungsmodalitäten und posturale Verbindungen).
Juni 2003: Praktikum zu "verschiedenen Erkrankungen des Armes und der Hand": (Epicondylitis, Karpaltunnel, Duputren-Krankheit, Schnappfinger etc.)
November 2003: Phase "Energiewende durch Atmung"
November 2003: Postural Update-Stage „Interventionsstrategien Pancafit ausgeworfen für Bandscheibenvorfall mit migrierte, Stenose, engen Spinalkanal, Vorsprünge Scheiben“.
Mai 2004: Phase "Funktionelle Rehabilitation des Knies".
Mai 2004: Grundkurs "Shiatsu Massage".
Juni 2004: "ISSA" Professional Update Praktikum.
November 2004: Update Master für Personal Trainer "F.I.F".
Januar 2005: Theoretisch-Praxisseminar in Genua: "Mimensive Normalisierung" der Reduktion der Gelenkbeweglichkeit von Wirbelsäule und Becken.
Februar 2005: Bühne für "Miotensive Techniken".
März 2005: Theoretisch-Praxisseminar in Genua: "Myotensive Normalisierung" der Hals-Rücken-Lendenwirbelsäule.
Persönlicher Trainer GenuaMai 2005: Kurs über "MIOFASCIAL TECHNIQUES".
September 2005: Triennale Schule "Postural Fitness".
November 2005: Praktikum zu: "Bandscheibenvorfall und Wirbelsäulenpathologien".
November 2005: Stage on: "Kinesiologischer Test".
Dezember 2005: Triennale Schule "Postural Fitness".
März 2006: Trainingskurs zum Thema "Körperzusammensetzung und Anwendung der Bioimpediometrie".
Mai 2006: Theoretisch-praktischer Kurs in Genua: "Funktionelle Kinesiologie von muskuloskeletalen und viszeralen Apparaturen".
September 2006: Postural Fitness School (Myofaszialketten - Körpermembranen)
Dezember 2006: Postural Fitness School (globale posturale Umerziehung)
März 2007: Bühne für "post-physiotherapeutische Rehabilitation im Fitnessstudio"
Juni 2007: Postural Fitness Sole (vom analytischen Stretching zum chain-vestibulären Stretching-dynamischen posturalen Analyse).

Meine Artikel auf dieser Seite:

Die Membrane.

Training und Haltung.

Bedeutung von Stretching im Fitnessstudio.

Rückenschmerzen in der Turnhalle.

Training für das "Weibliche", hier ist, wie man Gewicht verliert.

Muskeldefinition: einige Richtlinien.

Zervikales Dehnen in der Turnhalle.

Training der unteren Gliedmaßen.

Das optimale Training.

Kostenlose Maschinen, Kabel oder Gewichte?

Bioimpedanzmessung im Dienste des Personal Trainers.

Ist die Hausbesetzung für alle?

Kommunikation im Fitnessstudio

Perfektes Gesäß


SIMONE LOSI Personal Trainer GENOVA

simlosi (@) Zinn (.) com



Wer ist der Personal Trainer? Wie wähle ich einen persönlichen Trainer? Discalimer

Personal Trainer Suche nach Region


persönlicher Trainer

Tags: