Steißbeinschmerzen — Ursachen und Symptome

Definition

Steißbeinschmerzen - durch den medizinischen Begriff Coccygodynie angezeigt - ist ein algisches Symptom, das den Endbereich der Wirbelsäule (oberhalb der Fissur im Gesäß) und die Umgebung betrifft.
Das Steißbein ist eine Knochenstruktur, die aus dem Satz von 3-5 Wirbeleinheiten besteht, die mit Ausnahme des ersten Segments miteinander verschmolzen sind. Das Steißbein ist der letzte abwärts gerichtete Abschnitt der Wirbelsäule.

Der Steißbeinschmerz neigt dazu, sich aufgrund der direkten Kompression der Region oder wenn der Patient sich aus einer sitzenden Position erhebt, zu verschlechtern. In einigen Fällen kann es so intensiv sein, dass normale Alltagsaktivitäten wie Fahren oder Bücken erschwert werden. Manchmal können Rückenschmerzen, Schmerzen in Hüfte und Po, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und Schmerzen vor oder während der Evakuierung auftreten.

Steißbeinschmerzen sind ein Symptom, das verschiedene Ursachen erkennt. Bei Frauen kann Kokzygodynie durch traumatische Ereignisse im Zusammenhang mit der Geburt entstehen. Gegen Ende des dritten Viertels der Schwangerschaft wird das Steissbein flexibler; In einigen Fällen kann die Geburt immer noch eine übermäßige Spannung in den Muskeln und Bändern, die mit dem Steißbein verbunden sind, verursachen, mit teilweiser Dislokation derselben.

Übergewichtige Patienten leiden außerdem an Steißbeinschmerzen, da sie bei längerem Sitzen oder versehentlichem Sturz anfälliger für übermäßigen intraperipalen Druck sind.

Sehr oft ist der Steißbeinschmerz die Folge eines starken Aufpralls an der Wirbelsäulenbasis, wie ein Sturz mit Landung am Gesäß. Das Trauma kann eine Dislokation des Steißbeins (dh eine Verlagerung von seiner natürlichen Stelle) und eine übermäßige oder abnormale Beweglichkeit desselben verursachen; All dies löst eine chronische lokale Entzündung aus. Dieser Prozess führt nicht nur zu Schmerzen, sondern auch zur Degeneration des umgebenden Gewebes.

Die Coccygodynie kann auch durch wiederholte Belastungsverletzungen (kleine wiederholte Traumata) und altersbedingte Verschleißdegeneration entstehen. Zu anderen Zeiten ist der Schmerz auf Erkrankungen der Wirbelsäule, schlechte Haltungen, Kompression von Nervenwurzeln oder Infektionen im anorektalen Bereich zurückzuführen.

Weniger häufig ist die Coccygodynie mit dem Auftreten eines Tumors (z. B. Osteosarkom und sacro-coccygeales Teratom) oder der Ausdehnung von metastasierendem Krebs assoziiert.

In einigen Fällen kann Kokzygodynie in Abwesenheit von offensichtlichen pathologischen Veränderungen mit dem Steißbein (idiopathische Form) entstehen.

Mögliche Ursachen * von Steißbeinschmerzen

* Das Symptom - Steißbeinschmerzen - ist typisch für Krankheiten, Zustände und Störungen, die fett hervorgehoben sind. Wenn Sie auf die Pathologie Ihres Interesses klicken, können Sie mehr Informationen über ihre Herkunft und die Symptome, die sie charakterisieren, lesen. Coccygia-Schmerzen können auch ein typisches Symptom für andere Krankheiten sein, die nicht in unserer Datenbank enthalten sind und daher nicht aufgeführt sind.