Symptome Angiodysplasie

Definition

Angiodysplasie ist eine vaskuläre Fehlbildung, die Arterien, Venen, Lymphgefäße oder Kapillaren betreffen kann. Der strukturelle Defekt kann die Gefäße jedes Körperteils (vom Gesicht zu den Gliedern, vom Abdomen zu den inneren Organen) beeinflussen, obwohl er im Allgemeinen die Schleimhaut des Doppelpunktes und des Dünndarms betrifft.

Angiodysplasie kann angeboren oder erworben sein; im ersten Fall ist es von Geburt an vorhanden und ist die Folge einer anomalen Entwicklung des vaskulären Systems während des fötalen Lebens. In anderen Fällen (erworbene Angiodysplasie) wird die vaskuläre Fehlbildung durch altertypische degenerative Phänomene oder durch neoplastische Prozesse bestimmt.

Symptome und häufigste Anzeichen *

* Die durch die Fettschrift hervorgehobenen Symptome sind typisch, aber nicht ausschließlich, der Angiodisplasie-Störung.

Weitere Informationen

Die Folgen von vaskulären Anomalien sind variabel: Sie können klein und umschrieben oder ausgedehnt sein und schwere Behinderungen verursachen.

Intestinale Angiodysplasie ist eine häufige Ursache für Blutungen aus dem unteren Gastrointestinaltrakt. Der Blutverlust kann intensiv sein, was zu Hämatemesis oder Emission von dunklem Stuhl (melena) aufgrund des Reichtums an teilweise verdautem Blut führt. In anderen Fällen kann die Blutung okkult oder sehr klein sein, so dass der Stuhl eine normale Farbe hat und Anämie oft das einzige offensichtliche Symptom ist. Das Risiko einer Blutung durch Angiodysplasie erhöht sich, wenn Koagulationsstörungen nebeneinander bestehen.

Die Behandlung umfasst medizinische und chirurgische Behandlungen mit Verschluss der blutenden Gefäße durch Endoskopie.