Symptome Symptome Gangli (oder Synovialzysten)

Definition

Die Ganglien sind zystische Tumeszenzen, die hauptsächlich am Handgelenk, Knie (Popliteus) und dem Fußrücken auftreten. Innerhalb dieser Protuberanzen ist eine klare, schleimig-gelartige Flüssigkeit mit hoher Viskosität enthalten. Die Ganglien befinden sich in der Nähe der Gelenkkapseln und der Sehnenscheiden oder sind an ihnen über einen Kommunikationsstiel befestigt.

Häufig sind Ganglien das Ergebnis von entzündlichen Prozessen im Gelenk, Arthritis oder früheren Traumata; In diesen Fällen wird die Synovialflüssigkeit mechanisch in Richtung eines schwächeren Degenerationsbereichs der Gelenkhöhle gedrückt und bildet so die Schwellung. Manchmal wird keine offensichtliche Ursache identifiziert.

Symptome und häufigste Anzeichen *

* Die Symptome, die durch das Fett hervorgehoben werden, sind typisch, aber nicht ausschließlich, der Störung Symptome Gangli (oder Synovialzysten)

Weitere Informationen

Die Ganglien präsentieren sich als Ausstülpungen von sphärischer oder ovaler Form, von hartelastischer Konsistenz. Ihre Abmessungen können von einigen Millimetern bis zu 3-4 Zentimetern Durchmesser variieren. Die Ganglien sind im Allgemeinen asymptomatisch. In einigen Fällen können sie jedoch ästhetische Beschwerden, Schmerzen oder funktionelle Schwierigkeiten verursachen. Die Zystenwand ist glatt und faserig, ähnlich dem Synovialgewebe, das die Gelenke und Sehnenscheiden bedeckt.

Die meisten Zysten benötigen keine Behandlung, da sie sich spontan zurückbilden. Aspiration oder Exzision können indiziert sein, wenn das Ganglion symptomatisch ist.