Trübe Urin — Ursachen und Symptome

Definition

Das trübe Aussehen von Urin ist in der Regel aufgrund des Vorhandenseins der weißen Blutkörperchen (Eiter), Carbonate, Phosphate, Harnsäure, Protein, Lipid-Material (Chylurie und lipiduria), Bakterien, Schleim, Erythrozyten, Abplatzungen oder Samenzellen.

Neben durch ein nicht klar Aussehen gekennzeichnet ist, trüber Urin kann von anderen Symptomen, wie schlechter Geruch, Schwierigkeiten und Brennen beim Urinieren begleitet werden, der mit Gefühl mehr urinieren, als Sie brauchen und die Unfähigkeit, die Blase vollständig entleert.

In den meisten Fällen ist diese Änderung ein Hinweis auf eine Infektion oder Entzündung der Harnwege (Nieren, Harnleiter, Harnröhre und Blase); Die Trübe Urin wird daher typischerweise mit Zystitis, Pyelonephritis, ureterite, Urethritis und in verschiedenen sexuell übertragenen Krankheiten in Verbindung gebracht.

Beim Menschen kann der trübe oder rötlicher Urin zeigt auch eine Entzündung der Prostata (Prostatitis).

Die Trübung des Urins findet sich auch in Gegenwart von Nierensteinen und anderen Nephropathien.

Mögliche Ursachen * von trübem Urin

* Das Symptom - Trübe Urin - ist typisch für Krankheiten, Zustände und Störungen, die fett hervorgehoben sind. Wenn Sie auf die Pathologie Ihres Interesses klicken, können Sie mehr Informationen über ihre Herkunft und die Symptome, die sie charakterisieren, lesen. Turbinenurin kann auch ein typisches Symptom für andere Krankheiten sein, die nicht in unserer Datenbank enthalten und daher nicht aufgeführt sind.