Unterleibsschmerzen: Ursachen und Abhilfen

Die unteren Bauchschmerzen können auf die Probleme in Beziehung gesetzt werden, den Darm zu beeinflussen, die Fortpflanzungsorgane, die Nieren. Der Arzt wird die beste Behandlung von der Art der Erkrankung beruhte bestimmen.
Schmerzen im Unterleib verursacht Heilmittel

Die untere Bauchschmerzen, sowohl auf der linken und auf der rechten Seite ist eine ziemlich häufige Erkrankung, deren Ursachen aber sind nicht immer leicht zu erkennen. In diesen Fällen sollten wir keine Angst, aber das Problem, um die Aufmerksamkeit des medizinischen Offizier gebracht wird, der wird sicherlich in der Lage sein, eine richtige Diagnose zu entwickeln, alle Quellen unserer Anliegen zu identifizieren, unter Berücksichtigung anderer Elemente, die das Symptombild ergänzen.

Erkrankungen der Niere oder Blase

Die Ursachen für Schmerzen im Unterleib können auf eine pathologische Situation zurückgeführt werden, die mit den Nieren oder Blase, vor allem, wenn die Störung durch eine Schwierigkeit in dem Urinieren begleitet wird. In diesen Fällen oft die schmerzhafte Empfindung mit dem Brennen und die Notwendigkeit verbunden ist häufig zu urinieren. Die Urin-Infektionen können vor dem Problem sein.

Die Ursachen bei Frauen

In Bezug auf Frauen ist es Recht häufig in der Zeit, die den Menstruationszyklus oder während der gleichen Periode steht vor einem Unterleibsschmerz oder ein unangenehmes Gefühl erkennen, der den unteren Bereich der Bauchdecke und der manchmal auch erstreckt sich auf die Rückseite wirkt. Wenn die Störung aus dem Zyklus manifestiert entfernt, können Sie anstelle der reproduktiven Teile der Vorrichtung, wie die Gebärmutter, Eierstöcke oder Eileiter beteiligt. In diesen Situationen durch Beschwerden oder Schmerzen beteiligt sein ist in erster Linie die Leistengegend. Das Ganze könnte Dysmenorrhoe, Endometriose Eierstockzysten, Myome oder unter besonderen Bedingungen, wie Eileiterschwangerschaften in Beziehung gesetzt werden. Nicht die Möglichkeit vergessen, dass eine Frau Schmerzen während oder nach dem Geschlechtsverkehr fühlen. Es ist eine Bedingung als dyspareunia bekannt und die in der Regel mit einer psychologischen Anlage verbunden ist.

Darm-Probleme

Andere Zeiten haben Sie eine Darmbefall und dann vorhanden mit Durchfall oder Verstopfung, die im Allgemeinen in Essgewohnheiten und Lebensstil Veränderungen zurückzuführen sein kann, die sich auf die mehr oder weniger intensive körperliche Aktivität, die praktiziert wird. In diesen Fällen fühlt es sich oft Schmerzen in der Bauchgegend. Das Ganze könnte auch ein Symptom des Reizdarmsyndroms sein, ein vielschichtiges Problem.

Macht

Die Mittel für Unterbauchschmerzen unterscheiden sich je nach den Ursachen. Wenn es ein Problem mit dem Darm ist, eine tatsächlichen Bauchschmerz erstellen, sollten Sie Änderungen an der Macht machen. In diesen Fällen nützlich sind Joghurt, Milchsäurebakterien und Live-Probiotika, sondern auch eine Menge von Obst und Gemüse und Vollwertkost.

Die Therapien

Wenn die Basis eine Harnwegsinfektion ist, kann der Arzt die Verschreibung von Antibiotika verwenden. In jedem Fall wird es der gleiche Arzt, alle möglichen Therapien in Abhängigkeit von der Störung zu bewerten manifestiert, nicht zuletzt die Beteiligung des Paares, wenn es die Notwendigkeit, die psychologischen Barrieren zu überwinden, die mit dem allgemeinen Wohlbefinden stören.