Home »

Verschmutzung: Zeroemission Rom ist eine Kultur der Gesundheit

Beginnt mit dem I. Oktober in Rom: Zeroemission Rom, die bereits zu den wichtigen internationalen Ereignissen gehörende Kermesse der "ökologisch-ökonomischen" Kultur

Hier kommt die vierte Auflage ist bereits, auf internationalen Ebene zum Ziel hat, kontaktiert erreicht hat, und forderte die Lähmung, die maggiornemente einflussreich auf dem internationalen Markt Sektor‚Klima‘in seiner nächsten Ausgabe ist, gehalten werden‘ 01 bis 04 Oktober, Zeroemission Rom wird auch die Türkei zu den teilnehmenden Ländern zählen.

Unternehmen und Händler, die ihre Produkte in den Bereichen Windenergie bereitstellt, Biokraftstoff, Klima, dell'agrienergy treffen zu gehen und testen Sie das Ergebnis der Arbeit eines Jahres mit Kunden, die zunehmend das Wissen‘, die durch ihre Entscheidungen in Bezug auf Energie und Konstruktion hängen von der Zukunft des Planeten ab.

Nicht nur Ökologie, sondern eine individuelle Mentalität, die dazu dient, zu verstehen, wie die CO2-Emission in den Emissionen der Tageszeitung absolut notwendig ist.

Das Mittelmeerbecken und, bereit zu einer Kultur der Umweltverträglichkeit‘, von der Natur zu Umwelt Sauberkeit veranlagt, dank seiner geographischen Form, dass das Berggebiet, schlicht und Meer verbindet, hat keine besonderen klimatische Schwächen, die den Mangel an Sauberkeit und die rechtfertigen, Verschmutzung.

ZEROEMISSION ROM findet in Rom statt, nicht weit vom internationalen Flughafen "Leonardo da Vinci" in Rom; läuft in neun Veranstaltungen Energie, Photovoltaik, Emissionshandel, zu solarthermischer Kraft, Agroenergie, Biokraftstoffe, Klimawandel, neue Energie und grüner Chemie Markt wickeln gewidmet ist.