Verstopfung der Nase

Schlüsselpunkte

Verstopfte Nase (oder verstopfte Nase) ist ein wiederkehrendes Symptom bei vielen Erkrankungen der Atemwege. Es ist durch die Ansammlung von Schleim in der Nasenhöhle und die Entzündung der Schleimhaut der Atemwege gekennzeichnet.

Verstopfte Nase: Ursachen
Verstopfung der NaseVerstopfte Nase kann mehr als krankhafte Zustände sein: Allergien, Septumdeviation, Heuschnupfen, Schwangerschaft, virale Infektionen der Atemwege, vergrößerte Polypen, Nasenpolypen, Erkältungen, Magen-Reflux, Sinusitis, und einige Medikamente.


Verstopfte Nase: Symptome
Verstopfte Nasennebenhöhlen können Symptome in unterschiedlichem Ausmaß auslösen: Hör- und Sprachbehinderung, Schlafapnoe, Ruhe, Dyspnoe, Schnarchen. Komplikationen: Hypoxie, Erstickungsgefühl, Herzversagen (geschlossene Nase mit vergrößerten Polypen).


Verstopfte Nase: Heilmittel und Drogen

Das Heilmittel für eine verstopfte Nase unterliegt die auslösende Ursache: Antihistaminika (für die Mitarbeiter verstopfte Nase von Allergien), NSAR, Paracetamol und Aspirin (für verstopfte Nase zu Grippe im Zusammenhang) und abschwellenden Mittel. Bei Bedarf ist die Entfernung von Polypen ein wirksames Mittel gegen verstopfte Nase im Zusammenhang mit vergrößerten Polypen.



Definition

Verstopfte Nase ist gleichbedeutend mit verstopfter Nase und verstopfter Nase. Es handelt sich um eine sehr häufige Atemstörung, die durch zwei konstante Elemente gekennzeichnet ist:

  • Ansammlung von Schleim in der Nasenhöhle
  • Entzündung der Schleimhaut der Nasenhöhle

Verstopfte Nase ist ein sehr häufiges Symptom bei zahlreichen Krankheiten wie Atemwegsobstruktion, konjunktivale Staus, laufende Nase, virale Rhinitis, Allergien, Erkältungen und viele andere.
Jedes Individuum, mindestens einmal in seinem Leben, hat sich über Symptome von nasaler Kongestion beschwert: aus dem, was gesagt wurde, ist es klar, wie verbreitet und häufig die Störung ist.
Obwohl es eine Volkskrankheit ist (wenn es möglich ist, sie zu definieren), verursacht die nasale Kongestion mehr oder weniger wichtige Beschwerden, Besonders wenn sie sich in ihrer chronischen Form manifestiert. Patienten, die von einer verstopften Nase betroffen sind, tendieren jedoch dazu, die Störung selbst zu behandeln, indem sie natürliche Mittel zur Selbsthilfe oder von Freunden oder Verwandten empfohlene rezeptfreie Medikamente verwenden. Obwohl es sich um ein völlig reversibles Phänomen und eine einfache Lösung handelt (in den meisten Fällen), dürfen wir den Rat von Experten im Gesundheitssektor nicht vergessen, die immer fundamental sind. Tatsächlich verursacht die Vernachlässigung der Krankheit, das Phänomen der Verstopfung der Nase bleibt weit in der eigenen epidemiologischen Dimension ignoriert: Die Folgen dieses Ansatzes - offensichtlich falsch - löst eine Reihe von Effekten nicht nur für die gleichen Patienten, sondern auch für das Gesundheitssystem in selbst.
Das Ziel dieses Artikels ist es, den Leser über die Ursachen, Symptome und Folgen der Krankheit zu informieren; Denken Sie trotz der beschriebenen Therapiestrategien daran, dass die Bitte um ärztliche Konsultation immer die erste Vorsichtsmaßnahme ist, die auch bei einer einfachen Erkrankung wie einer nasalen Kongestion in Betracht gezogen wird.

Ursachen

Die nasale Kongestion erkennt bei der Entzündung der Atemwegsschleimhaut ihre Hauptursache.


Aber wovon hängt die Entzündung der Nasenschleimhäute ab?


Die häufigsten Ursachen für eine verstopfte Nase sind:

Besonders ist die Korrelation zwischen geschlossener Nase und Magen-Reflux: Viele Patienten mit Reflux-Krankheit klagen auch über chronische Sinusitis (daher chronische Nasenverstopfung). Wahrscheinlich kann der saure Reflux in den Nasen-Rachen-Raum gelangen und Reizungen und Entzündungen auch in der Atemwegsschleimhaut hervorrufen. Es ist kein Zufall, dass sich die Medikamente zur Behandlung der Refluxkrankheit auch bei der Behandlung von Nasenverstopfung, die mit dieser Pathologie verbunden ist, als äußerst wirksam erwiesen haben.

Verstopfte Nase beim Neugeborenen

Wenn bei Erwachsenen oder Jugendlichen die Verstopfung der Nase "nur" eine bald zu lösende Unannehmlichkeit darstellt, kann die geschlossene Nase beim Neugeborenen ernsthafte Folgen haben. Unbewusst, neigt dazu, das Neugeborene nur durch die Nase zu atmen: deshalb, verstopfte Nase in dem Neugeborene mit dem Stillen stören kann (nicht essen kann), sowie zu schwerem Lungenversagen.

Symptome

In den meisten Fällen sind die Symptome einer verstopften Nase eher mild - wenn auch störend - und können innerhalb von wenigen Tagen behoben werden.
DISPNEA (das häufigste Symptom aller Zeiten) kann dazu führen, dass die verstopfte Nase das Hören und manifestiert sogar die Sprachfähigkeit stört.
Patienten, die an einer verstopften Nase leiden, klagen oft über SCHWIERIGKEIT? RESTING: Die verstopfte Nase ist in der Tat korreliert mit RUSSARE und mit der Nacht APNEE.
Wie erwartet, sind Patienten, die an geschwollenen Polypen und verstopften Nasenschleimhäuten leiden, sogar schweren Atembeschwerden ausgesetzt, wie IPOSSIA, SUSPENSION OF SUFFOCATION und Herzversagen. Unter solchen Umständen ist eine Operation (Entfernung von Polypen / Tonsillen) das absolut wirksamste Mittel.
Oft bleibt eine verstopfte Nase kein Phänomen für sich, da es ein häufiges Symptom vieler Krankheiten ist. Die meisten Menschen mit nasaler Kongestion beklagen sich gleichzeitig über andere Symptome:

Wenn eine nasale Verstopfung nur in einem Nasenloch gefunden wird, ist es wahrscheinlich, dass das Kind ein kleines Objekt in die Nase eingeführt hat.

Verstopfte Nase: Therapien und Behandlungen

Um mehr zu erfahren: Nasale Stauungs Medikamente - Heilmittel für verstopfte Nase.

Die Behandlung von verstopfter Nase hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab.
Wenn eine verstopfte Nase bei Grippe oder Erkältung auftritt, um das erklärte Ziel, die Gesamt Symptome Medikamente zu lindern: Acetaminophen (fieberverhütenden par excellence), Aspirin und andere NSAIDs (. ZB Ibuprofen), entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung, sind in absoluten die am häufigsten verwendeten Wirkstoffe.
Wenn eine verstopfte Nase mit allergischen Reaktionen in Verbindung gebracht wird, Antihistaminika, möglicherweise mit Kortikosteroiden verbunden sind, hervorragend seine therapeutische Funktion ausüben. Die Remission der allergischen Symptome umfasst auch Heilung von nasaler Kongestion.
Kinder mit vergrößerten Polypen laufen in der Regel Chirurgie, die sie entfernen will: durch so tut, wird der junge Patient vollständig von Hypoxie und Schlafapnoe erholen, was oft die Störung der adenoids begleiten.
Unabhängig von den Auslösern, die Mehrheit der Patienten, die an einem verstopften Nase Vorteile aus der Anwendung von oralen abschwellenden Medikamenten wie Ephedrin, Pseudoephedrin oder Phenylephrin leiden. Die gleichen Wirkstoffe können als Nasensprays formuliert werden.


Es wird empfohlen, diese abschwellenden Medikamente nicht zu missbrauchen: Paradoxerweise könnte eine übermäßige Anwendung das klinische Bild einer verstopften Nase verschlimmern.