Was beinhaltet die fehlgeschlagene Rekonstruktion des verletzten vorderen Kreuzbandes?

Was beinhaltet die fehlgeschlagene Rekonstruktion des verletzten vorderen Kreuzbandes?

Nach Meinung von Experten sollten Sportler und Nichtsportler, die an einem der beiden vorderen Kreuzbänder (LCA) des Knies gerissen sind, eine Rekonstruktionsoperation durchführen, und zwar innerhalb kurzer Zeit nach der Verletzung.

Aus welchem ​​Grund?

Das Fehlen eines gesunden vorderen Kreuzbandes destabilisiert das Kniegelenk und kann alltägliche Aktivitäten erschweren, etwa mehrmals täglich die Treppe hochgehen oder am Tag mehrere Minuten gehen. Aber das ist nicht alles.
Ohne die Unterstützung des vorderen Kreuzbandes gleitet der Oberschenkelknochen des betroffenen Beins und drückt wiederholt auf die Tibia, was zu vorzeitigem Verschleiß des femoralen Gelenkknorpels führt.

Daher beschleunigt die Verzögerung oder Nicht-Rekonstruktion der LCA die für fortgeschrittenes Alter typischen arthrosen (oder osteoarthritischen) Prozesse.

Die einzigen Menschen, für die Wiederaufbau keine Priorität hat, sind ältere Menschen und Menschen mit schweren Krankheiten, da diese Personen nicht in der Lage sind, den postoperativen Rehabilitationsweg gewissenhaft zu verfolgen.

Verletzung des Frontkreuzfahrers

Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes des Knies: .... Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes des Knies: ....

Knie

Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes des Knies: .... Rekonstruktion des vorderen Kreuzbandes des Knies: ....

Ähnliche Bilder